OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Geburt bei den Zwergschimpansen im Berliner Zoo



Samstag, den 03.03.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Geburt bei den Zwergschimpansen im Berliner Zoo


PressemitteilungSeit dem letzten Wochenende gibt es eine neue Attraktion im Menschenaffenhaus des Berliner Zoos. Am 24. Februar brachte das Zwergschimpansen-Weibchen "Yala" gegen 17:00 Uhr ein gesundes Baby zur Welt. Aufzuchtserfahren versorgt die 26jährige Mutter ihr nunmehr drittes Jungtier äußerst sorgsam. Als gute Mutter ist sie stets bemüht, den kleinen, nur etwa 1½ kg schweren "Tragling" fest am Körper zu halten. Zwar kann sich der Winzling – anders als ein menschlicher Säugling – schon eigenständig am Fell der Mutter festklammern, mütterliche Unterstützung erleichtert ihm aber das Unterfangen.

Wer innerhalb der jetzt sechsköpfigen Affenhorde der leibliche Vater des Jungtieres ist, ließe sich nur durch einen Gentest zweifelsfrei klären; denn sowohl der 28jährige "Simon" als auch der gut zwei Jahre jüngere "Santi" hatten vor etwa acht Monaten die Mutter gedeckt. Selbst der erst 12jährige "Vifijo", der erst Ende 2005 aus Antwerpen nach Berlin gekommen war, wurde schon bei Paarungsversuchen ertappt.

Von den vier Menschenaffen-Arten, die alle auch im Zoo Berlin gepflegt werden, sind die Zwergschimpansen oder Bonobos, wie sie auch genannt werden, vermutlich die uns Menschen nächst verwandten. In ihrer afrikanischen Heimat, dem Urwald der Zentralen Republik Kongos, schätzt man ihren Gesamtbestand auf nur noch wenige Zehntausend Tiere. Durch zunehmende Lebensraumzerstörung und Bejagung gehören sie zu den sehr stark bedrohten Tierarten. Die Zucht dieser besonders schützenswerten Affen wird in Zoologischen Gärten international koordiniert und Zuchterfolge verdienen höchste Achtung.


© Parkscout / Zoo Berlin



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->