OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo

Home > parkscout|PRO > Branchennews > Hohe Auszeichnung für Züricher Zoodirektor Dr. Alex Rübel

Hohe Auszeichnung für Züricher Zoodirektor Dr. Alex Rübel


PressemitteilungAn der diesjährigen Tagung des Weltverbandes der Zoologischen Gärten WAZA (World Association of Zoos and Aquariums, www.waza.org) in Melbourne, Australien, wurde der Direktor des Zoo Zürich, Dr. Alex Rübel, vom Präsidenten der WAZA, Dr. Jörg Junhold, mit dem Heini Hediger Award geehrt.

Diese höchste Auszeichnung in der Zoowelt wird in Anerkennung hervorragender Leistungen zur Erreichung der von den Zoos definierten Ziele verliehen, insbesondere für ausserordentlichen Einsatz im Bereich der Wissenschaft und der Bildung für den Naturschutz und für die Umsetzung eines hohen Standards im Bereich des Tier- und des Umweltschutzes.

Alex Rübel, seit 1991 Direktor des Zoo Zürich, hat eine Reihe innovativer und wegweisender Tieranlagen wie z.B. die Nebelwaldanlage für Brillen- und Nasenbären, die Himalaja-Anlagen für Schneeleoparden und die dem Gir-Forest nachempfundene Anlage für Asiatische Löwen, das Afrikanisches Gebirge für Dschelada, Steinbock und Klippschliefer und insbesondere den Masoala Regenwald realisiert. Der Masoala Regenwald gilt als herausragendes Beispiel für die Verknüpfung einer innovativen Tieranlage mit einem Naturschutzprojekt und –Engagement vor Ort in Madagaskar. Unter der Leitung von Alex Rübel wurde der Zoo auf die neuen Bedürfnisse eingestellt und mit der Umsetzung der von der WAZA proklamierten Welt-Zoo-Naturschutz-Strategie die Neuausrichtung des Zoo Zürich als Naturschutzzentrum eingeleitet.

Mit seinem Engagement in leitenden Gremien internationaler Organisation hat Alex Rübel die Weiterentwicklung und Umsetzung der Leitideen der WAZA in der internationalen Zoogemeinschaft mitgestaltet und unterstützt. Er war von 2001 bis 2003 Präsident der WAZA und hat dort die neue Welt-Zoo-und Aquarium-Naturschutzstrategie eingeleitet, wie auch die Amphibian Ark injiziert, die sich weltweit für die Erhaltung der Frösche einsetzt (www.amphibianark.org).

Dieser Award wird im Gedenken an Prof. Dr. Heini Hediger, nacheinander Zoodirektor in Bern, Basel und Zürich und dem wohl wichtigsten Wegbereiter der Tiergartenbiologie, verliehen. Frühere Preisträger sind unter anderen Dr. George Rabb, langjähriger Präsident des Brookfield Zoos in Chicago und Chairman der Special Survival Commission der IUCN, Dr. Ulysses Seal (†), Präsident der Conservation Breeding Spezialist Group der IUCN-SSC und Dr. William Conway, Gründer und langjähriger Präsident der Wildlife Conservation Society, New York.

Die WAZA vereint weltweit mehr als 300 Zoos und Aquarien in über 50 Ländern, die zusammen jährlich 700 Millionen Besucher verzeichnen.

© Zoo Zürich


 
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Zoo Zürich

Newsletter verwalten

-->