OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Im Saurierpark ist am ersten Juniwochenende jede Menge los



Mittwoch, den 25.05.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Im Saurierpark ist am ersten Juniwochenende jede Menge los


PressemitteilungBautzen, 25. Mai 2011. In diesem Jahr wird der Saurierpark bei Bautzen 30 Jahre alt. Grund genug, gebührend zu feiern. Daher finden am ersten langen Juniwochenende zahlreiche Veranstaltungen und Gewinnspiele statt: Mit von der Partie sind neben der Sächsischen Zeitung auch Radio Lausitz, die AOK und Moderator ?Adi?, den viele noch aus der Fernsehsendung "Mach mit, mach's nach, mach's besser? kennen.

Für Freitag, den 03. Juni hat sich die Sächsische Zeitung im Saurierpark angekündigt. Hier gibt es dann beim Quiz tolle Preise zu gewinnen. Außerdem findet eine Fotoaktion statt, bei der jeder seine Aufnahme sofort mit nach Hause nehmen kann. Am 04. Juni ist Radio Lausitz von 10 bis 13 Uhr zu Gast im Park und berichtet live vom Ort des Geschehens. Auch das Nestlé-Schöller-Promotionteam ist dann mit von der Partie und sorgt mit Musik und lustigen Spielen für die richtige Partylaune. Am Glücksrad gibt es wieder schöne Preise zu gewinnen und um 14 Uhr führt das Bautzener Puppentheater an diesem Tag das Kinderstück "Hase und Igel" auf.

Am Sonntag, 05. Juni, findet dann der AOK-Familientag im Park statt. Dann ist auch Gerhard Adolph alias ?Adi? aus der bekannten DDR-Fernsehsendung "Mach mit, mach's nach, mach's besser? zu Gast im Saurierpark, um die ?Dinolympics? zu moderieren. Dabei müssen die Teilnehmer ihr Können im Eierlauf, beim Klettern, beim Knochenweitwurf und beim Wettrutschen unter Beweis stellen. Natürlich winken auch hier wieder tolle Preise. Wer Lust hat, kann sich im Fotozelt mit dem Parkmaskottchen Bodo und AOK-Maskottchen Jolinchen ablichten lassen und erhält ein schönes Erinnerungsfoto. Auch an der Bastelstraße ist das ganze Wochenende über viel los. Hier gibt es alles, was man braucht, um tolle Papierschiffe oder Ansteck-Buttons herzustellen. Und natürlich sind während der Festtage die rund 200 lebensgroßen Saurier auf dem gesamten Gelände die Hauptattraktion für alle kleinen und großen Besucher.

Hintergrund:

Seinen Ursprung nahm der Saurierpark auf einem privaten Gartengrundstück. Dort stellte der Künstler Franz Gruß Ende der 70er Jahre die ersten aus Stahlgeflecht und Beton rekonstruierten Urzeitgiganten aus. In den vergangenen 30 Jahren hat sich der Park zu einem wahren Besuchermagneten mit bisher insgesamt weit über 5 Millionen kleinen und großen Gästen entwickelt. Mittlerweile wird das Gelände von rund 200 lebensgroßen Urzeittieren bevölkert. Unter den 180 verschiedenen Arten sind auch der berühmte Tyrannosaurus Rex und der 15 Meter hohe Brachiosaurus. Viele weitere Attraktionen laden heute zum Klettern und Entdecken ein, darunter der Planetenspielplatz, ein Saurierkino, eine Netzkletteranlage, mehrere Boulderwände sowie eine Ausgrabungsstätte, an der kleine Hobby-Paläontologen selbst nach Saurierkrallen suchen können. Seit diesem Jahr sorgt auch der neue Wasserspielplatz für viel Vergnügen.


© Parkscout / Saurierpark Bautzen




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Saurierpark Bautzen

Newsletter verwalten

-->