OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > It’s a Small World – Die Geburt einer Legende



Samstag, den 22.03.2014 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Pressemeldungen und Freizeitparks zu finden.

It’s a Small World – Die Geburt einer Legende


PressemitteilungVor genau fünfzig Jahren bekam Walt Disney einen Auftrag von höchster Wichtigkeit: Er sollte vier Pavillons für die Weltausstellung in New York designen, einen davon für UNICEF. Die Pavillons waren eine Herausforderung an Disneys Kreativität – wollte er doch für UNICEF eine exklusive Attraktion schaffen, die die Welt und ihre Wunder zeigt. Dies gelang Walt Disney – und noch viel mehr: Noch heute, 50 Jahre nach der Weltausstellung, versetzt die Attraktion "It’s a Small World" große und kleine Besucher der Disney Parks in Anaheim, Orlando, Paris, Tokyo und Hongkong in Staunen.

Bei der Planung des UNICEF-Pavillons griff Walt Disney auf das Know-how von Mary Blair, eine seiner Lieblingskünstlerinnen, zurück. Sie hatte ihr Können zuvor bereits mehrmals unter Beweis gestellt und so tausende von Kindern in Fantasiewelten entführt: Aus ihrer Feder stammt beispielsweise die zauberhafte Welt von Alice im Wunderland. Auch Peter Pan entspringt der Fantasie von Mary Blair.

Eine erste Idee unter dem Arbeitstitel "Children of the World" war eine Bootstour entlang an kleinen Puppen, die die Hymnen verschiedener Länder singen. Schnell wurde klar, dass diese Vielstimmigkeit nicht wohlklingend war. Aus diesem Grund trat Walt Disney an die Sherman-Brüder heran, die ein Lied verfassen sollten, dessen Grundtenor die Idee von Weltfrieden war. Die beiden Brüder brauchten dafür weniger als 24 Stunden. Das Lied, dessen Melodie eingängig und der Text relativ einfach ist, wurde so komponiert, dass es leicht in verschiedene Sprachen übersetzt werden kann. Die Botschaft, Einheit und Brüderlichkeit, konnte so Kinder auf der ganzen Welt inspirieren. Walt Disney war so begeistert von dem Lied, "It’s a Small World", dass er den Pavillon danach benannte. Viele kleine Puppen sangen fortan das Lied; viele Besucher der Weltausstellung ließen sich davon anstecken: Nicht nur Walt Disney war mit dem Ergebnis des Pavillons zufrieden: Groß und Klein spendeten Geld an UNICEF, nachdem sie "It’s a Small World" besucht hatten.

Nach der Weltausstellung wurde die Attraktion ins Disneyland in Kalifornien gebracht, wo sie mit der Zeit an Beliebtheit gewann. Fast eine Billion Besucher in den Disney Parks in Anaheim, Orlando, Paris, Tokyo und Hongkong sind schon mit "It’s a Small World" gefahren. Nun, zum 50. Geburtstag, soll noch einmal gemeinsam mit UNICEF gefeiert werden – und zwar einen Moment von Frieden und Freude. Am Donnerstag, den 10. April werden hunderte Besucher, Gäste und Stars in den Parks Disneyland Resort in Kalifornien, Walt Disney World Resort in Florida, Tokyo Disney Resort in Japan, Disneyland Paris und Hong Kong Disneyland Resort gemeinsam einstimmen und die unvergessliche Hymne der "fröhlichsten Bootsfahrt, die je auf den sieben Weltmeeren segelte" singen.

Um die freudige Nachricht des Jubiläums zu verkünden, hat Disney eigens einen Videoclip kreiert, der Menschen auf der ganzen Welt beim Singen, Tanzen und Musizieren des "It’s a Small World"-Songs zeigt. Von schottischen Dudelsäcken zum mormonischen Kirchenchor tragen Menschen in zwölf Sprachen zu dem weltweiten Videoprojekt bei. Der Clip ist auf einem internationalen online Portal unter www.SmallWorld50.com zu sehen. Disney-Fans auf der ganzen Welt sind online zum Mitfeiern eingeladen. Die User können Videos hochladen, die sie beim Singen von "It’s a Small World" zeigen. Weiter besteht die Möglichkeit, virtuell die typischen "Ist a Small World"-Puppen zu gestalten und via Social Media zu teilen. The Walt Disney Company spendet 150.000 US Dollar an UNICEF und für jedes hochgeladene Video und jede virtuelle Puppe erhöht Disney um einen weiteren US Dollar, bis zu 100.000 US Dollar.

Disneyland Paris

Mit über 275 Millionen Besuchern seit seiner Eröffnung 1992 ist Disneyland Paris das beliebteste Kurzreiseziel in Europa (14,9 Millionen Besucher im Jahr 2013). Zum Resort gehören zwei einzigartige Themenparks, Disneyland Park und Walt Disney Studios Park, sieben Disney-Themen-Hotels mit etwa 5.800 Zimmern sowie 2.200 Zimmern in Partner-Hotels, zwei Convention Center mit modernster Technik und ein 27-Loch Golfplatz. Darüber hinaus bietet Disneyland Paris mit dem Disney Village eines der größten Unterhaltungszentren in der Region Ile-de-France.Das Highlight eines jeden Besuchs bildet die mehrfach ausgezeichnete Abendshow Disney Dreams!®. Das fulminante Spektakel aus Licht, Feuer und Wasser verspricht Gänsehautfeeling pur.

www.disneylandparis.com


© Disney Parks & Resorts - Disneyland Resort Paris



Newsletter verwalten

-->