OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Nesthäkchen mit Schlappohren: Zwillinge bei den Damaraziegen im Berliner Tierpark



Montag, den 24.10.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Nesthäkchen mit Schlappohren: Zwillinge bei den Damaraziegen im Berliner Tierpark


PressemitteilungEigentlich werden im Tierpark Berlin im Herbst keine Hausschafe und -ziegen geboren. Grund dafür ist die Trennung der Männchen von ihren Weibchen bis zum Spätherbst. Bei den Damaraziegen gab es in diesem Frühjahr allerdings eine Ausnahme, so hat sich der Bock "Hardy2 über Nacht von seiner Stallbox in die der Weibchen gestohlen und das mit (Er)Folgen: am 16. Oktober 2011 brachte das Weibchen "Lilly" Zwillinge zur Welt.

Die beiden Ziegenkinder "Liesa" und "Felix" sind gesund und munter und werden im warmen Stall fürsorglich von ihrer erfahrenen Mutter betreut. Damaraziegen stammen aus dem südwestlichen Afrika, und für neugeborene Jungtiere solcher tropischen Hausziegen sind die derzeitigen Temperaturen zu kalt, so dass die Jungen nur stundenweise ins Freie dürfen. In ein bis zwei Wochen sind die Jungtiere mit den rassetypischen Hängeohren dann schon so kräftig, das sie mit den afrikanischen Somalischafen und Watussi-Rindern auf der gemeinsamen Freianlage spielen dürfen.


© Parkscout / Tierpark Berlin




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Tierpark Berlin

Newsletter verwalten

-->