OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Orchideenschau im Botanischen Garten Berlin-Dahlem am 28. - 30. September 2012



Mittwoch, den 19.09.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Gärten und Pressemeldungen zu finden.

Orchideenschau im Botanischen Garten Berlin-Dahlem am 28. - 30. September 2012


PressemitteilungNur alle 2 Jahre präsentiert die Berliner Gruppe der Deutschen Orchideen-Gesellschaft e.V. (D.O.G.) ihre bezaubernde Orchideenschau im Botanischen Garten Berlin-Dahlem. Die schönsten Orchideen werden aus privaten Sammlungen und den Gewächshäusern extra für diese Ausstellung im Neuen Glashaus zusammengetragen und stehen auf 1000 m2 im Mittelpunkt. Prächtige großblütige Orchideen sind ebenso vertreten wie Miniaturorchideen und Raritäten von allen fünf Kontinenten.

Fachmännische Beratung zu Kultur und Pflege von Orchideen wird während der gesamten Ausstellung geboten. Praktische Fertigkeiten werden live vermittelt, wie beispielsweise das richtige Umtopfen von Orchideen. Im Verkaufsbereich bieten über zehn Orchideengärtnereien aus ganz Deutschland die schönsten Pflanzen aus eigenen Nachzuchten, Literatur sowie Zubehörartikel zum Kauf an, wie Orchideensubstrat, Etiketten, Pflanzenschutzmittel, Töpfe und Literatur.

Am Samstagnachmittag wird es eine "Tischbewertung" der Orchideen geben, zu der nur qualitativ hochwertige Orchideenpflanzen zugelassen sind. Die Bewertung und Auszeichnung erfolgt durch eine extra angereiste Fachjury. Die Auszeichnung in Gold, Silber und Bronze wird in verschiedenen Kategorien wie "Blüte" oder "herausragende Kultur" vergeben. Besonders hochwertige Pflanzen in der Ausstellung können außerdem als "Champions" der Schau ausgezeichnet werden.

In diesem Jahr wird die Schau um eine Sonderausstellung ergänzt, die sich der Orchideengattung Cattleya widmet. Sie gehört zu den beliebtesten Gattungen unter Orchideen- freunden: Die Cattleyen bieten eine unglaubliche Artenvielfalt, die für jeden eine passende Pflanze bereithält: von winzigen, Finger-großen bis prachtvollen, Hand-großen Blüten. Vor allem überzeugt sie aber durch ihre schlichte Schönheit. Die Sonderausstellung zeigt sowohl Naturformen als auch Hybriden und stellt die Vielfalt dieser Gattung vor. Orchideen bilden mit 22.075 bekannten Arten die größte Pflanzenfamilie der einkeimblättrigen Pflanzen, zu der auch die aromatische Vanille zählt. Unzählige Züchtungen bereichern das Spektrum zusätzlich an Farben- und Formenvielfalt. Neben einer Fülle von Phalaenopsis-, Cattleya- und Paphiopedilum-Arten sind in dieser Ausstellung viele Raritäten und neue Züchtungen zu sehen. Die Sammlung seltener einheimischer Orchideenarten zeigt, dass Orchideen nicht nur Exoten für das Zimmer sind.

Die Möglichkeiten, Orchideen zu kultivieren sind weit gespannt – und auch für Anfänger geeignet: sie reichen von der Fensterbankkultur, dem ausgebauten Blumenfenster, der Zimmervitrine, der Kellerkultur unter Kunstlicht bis hin zur Pflege im Gewächshaus oder Garten.

Die Deutsche Orchideen-Gesellschaft e.V. (D.O.G.) wurde 1906 in Berlin als Vereinigung von Orchideenliebhabern gegründet und ist die größte und älteste europäische Orchideen Gesellschaft. Zu den vorrangigen Aufgaben des gemeinnützigen Vereins gehören der Schutz und die Erhaltung der Orchideen durch die Förderung der Orchideenkunde. Die etwa 3000 Mitglieder der D.O.G. sind in 37 Gruppen organisiert. Die Berliner Orchideengruppe zählt ca. 80 Mitglieder.

Orchideenschau im Botanischen Garten Berlin-Dahlem

Eingänge: Königin-Luise-Platz (Bus X83, 101) und Unter den Eichen (Bus M48)
Zeit: Freitag – Sonntag, 28. - 30. September 2012; Geöffnet: 9 – 18.30 Uhr
Eintritt: Kombikarte (inkl. Garteneintritt) 7,50 €, erm. 4,50 € Dauerkarteninhaber: 3,50 €
Infos: www.orchidee-berlin.de – Berliner Gruppe der D.O.G.

© Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->