OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Pfauen - Indische Ziervögel im Zoopark



Donnerstag, den 26.02.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Pfauen - Indische Ziervögel im Zoopark


PressemitteilungBei einem Besuch im Thüringer Zoopark Erfurt fallen sicher die großen Vögel auf, die im Gelände herumspazieren. Es sind Pfauen. Ursprünglich in Indien zu Hause, sind sie hierzulande beliebte Ziervögel geworden. Sie sind aus keinem Gehege entkommen, sondern dürfen sich im Zoopark frei bewegen.

Tagsüber sitzen sie manchmal im Stachelschweingehege, auf dem Dach des Elefantenhauses oder inspizieren die Teller der Zooparkgäste nach Freßbarem. Die Nacht verbringen die Vögel sicher vor dem Fuchs auf ihren Schlafbäumen nahe des Giraffenhauses. Besonders auffällig sind die blauen Hähne, und viele Besucher bewundern die langen Schwanzdeckfedern mit der schillernden Augenzeichnung. Die braucht das Männchen, um die Pfauenfrauen zu beeindrucken. In der Balzzeit präsentieren sich die Männchen radschlagend. Bei genauem Beobachten sieht man meist auch ein Weibchen in der Nähe sitzen. Die Weibchen tun sehr desinteressiert, zählen aber insgeheim die Augen auf dem Rad des Männchens und prüfen den Zustand des Rades. Wer die meisten Augen hat und ein ordentliches Rad schlägt, der darf Vater werden. Bald geht die Balzzeit der Pfauen wieder los. Schon jetzt kann man die lauten Miau-Rufe der Pfauenmännchen im Zoopark hören.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->