OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > PS-starke Trucks, zahlreiche Bands und jede Menge Action im Eifeldorf Grüne Hölle



Donnerstag, den 23.07.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

PS-starke Trucks, zahlreiche Bands und jede Menge Action im Eifeldorf Grüne Hölle


PressemitteilungZum Truck-Grand-Prix am Nürburgring verwandelt sich das Eifeldorf Grüne Hölle am neuen Nürburgring in ein Country-Village mit zahlreichen Attraktionen und vollem Programm. Dazu zählen Trucks, Bands und jede Menge Viehzeug.

Nürburg, 22. Juli 2009 – Am Truck­­-Grand-Prix-Wochenende gibt es im Eifeldorf Grüne Hölle wieder ein Programm mit vielen Attraktionen. Während auf der Grand-Prix-Strecke die zahlreichen Trucks um die Wette fahren, geht es im Eifeldorf sportlich her. Hufeisen Contest, Armdrücken oder "Hau den Lukas" heißen die bekanntesten Disziplinen. Aber auch beim Wildwest Schweine Rennen und beim Wettmelken können sich die Gäste beweisen. Eingesetzt werden hier allerdings elektrische Schweine und mechanische Kühe. Für die Jüngsten bietet eine Hüpfburg im Western-Style genügend Platz zum Toben. Musikalisch sorgen neben den DJ´s des Eifel Stadls, die Bands Texas Heat – Gewinner beim Country-Music-Contest von Country.de – und StingGrass für beste Stimmung im Dorf. "Der Truck-Grand-Prix zählt neben der Formel 1, der Superbike-WM und der DTM zu den Top-Motorsport-Veranstaltungen am Nürburgring. Dementsprechend umfangreich ist unser Programm im Eifeldorf Grüne Hölle", erklärt Eifeldorf-Geschäftsführer, Edzard-Andres Plath. Marketing-Leiter Kolja Drewitz ergänzt: "Wir bieten mit unserem Programm für jeden etwas. Das Eifeldorf verwandeln wir dazu in ein echtes Country-Village. Tagsüber finden hier verstärkt Aktivitäten auf dem Dorfplatz statt – vom frühen Abend bis in die Nacht verlagern sich die Angebote in den Eifel Stadl und in die verschiedenen Bars und Restaurants."

Das komplette Programm unter: www.gruene-hoelle.de

Das Eifeldorf Grüne Hölle

Das Eifeldorf Grüne Hölle ist ein Gastronomie- und Entertainmentdorf mit Restaurants, themenbezogenen Bars, Snack-Bars, Café und 3-Sterne-Hotel rund 100 Meter von der Nürburgring-Grand-Prix-Strecke entfernt. Auf 33.000 Quadratmetern Fläche bietet das Dorf Platz für bis zu 5.000 Gäste. Investor und Projektentwickler des Eifeldorf Grüne Hölle ist – wie auch für das Lindner Congress & Motorsport Hotel, den Lindner Ferienpark Nürburgring (Drees / Eifel) und das Lindner Boardinghouse Adenau – das Düsseldorfer Unternehmen Mediinvest GmbH. Betrieben werden die verschiedenen Angebote des Eifeldorfs von der Grüne Hölle Betriebsgesellschaft mbH.

Informationen zum Eifeldorf Grüne Hölle gibt es unter www.gruene-hoelle.de


© Parkscout / Nürburgring




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Weihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, QuartettsWeihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, Quartetts
Newsletter verwalten

-->