OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Das ZOO-AQUARIUM BERLIN meldet: Der Haifisch, der hat Zähne – Sandtiger-Hai im Zoo-Aquarium



Freitag, den 24.03.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Das ZOO-AQUARIUM BERLIN meldet: Der Haifisch, der hat Zähne – Sandtiger-Hai im Zoo-Aquarium


Pressemitteilung++Pressemeldung++

Zoo-Aquarium Berlin

Es gibt nur wenige Tiere, die jeder schon beim ersten Anblick erkennt. Unter den Fischen ist dies der Hai. Die dreieckige Rückenflosse und das zahnreiche Gebiss sind sein Markenzeichen.

Doch häufig sind die zahlreichen und oft kräftigen Zähne in dem beim Schwimmen immer leicht geöffneten Maul nur bei genauem Hinsehen zu entdecken. Ganz anders beim Sandtiger-Hai. Sein ganzes Maul strotzt von langen Zähnen, die ihm ein ausgesprochen gefährliches Aussehen verleihen. Es gibt wohl keinen Hai, der gefährlicher aussieht, doch in Wirklichkeit ist der Sandtiger-Hai ein langsamer Schwimmer, der mit seinen langen Zähnen vor allem Langusten und andere große Krebse fasst und zerknackt.

Schon seit das ZOO-AQUARIUM frei schwimmende Haie hält, ist es auf der Suche nach einem solchen, so gefährlich aussehenden Sandtiger-Hai. Jetzt traf ein Sandtiger-Hai aus dem Aquarium des Leipziger Zoos in Berlin ein.

Sandtiger-Haie leben in allen mäßig warmen Meeren der Welt. Der Berliner Neuankömmling kommt ursprünglich aus Japan. Dort wurde ein trächtiges Tiger-Hai-Weibchen für Speisezwecke gefischt. Aus dem toten Muttertier wurden zwei Haibabys befreit und eines von ihnen überlebte. Das ist der jetzt im ZOO-AQUARIUM schwimmende Sandtiger-Hai. Er ist in der über 90-jährigen Geschichte des ZOO-AQUARIUMS der erste "echte" Hai, der sofort jedem Betrachter sein Furcht erregendes Gebiss zeigt.

Ab sofort ist der etwa 1,5 Meter lange Sandtiger-Hai im Haibecken des Landschaftsaquariums zu bestaunen. Während der Shopping Night am kommenden Samstag, den 25. März, ist dies sogar bis 23.00 Uhr möglich.

Doch neben dem Sandtiger-Hai bietet das ZOO-AQUARIUM während der Shopping Night noch viele weitere Attraktionen. Es beginnt um 19.30 Uhr im Erdgeschoss mit der Schaufütterung der Rochen und endet um 22.30 Uhr mit der Fütterung eben dieser Haie.
Aber auch im Terrarium und Insektarium gibt es nur an diesem Abend viele Besonderheiten zu entdecken. Wer hat schließlich vorher schon einmal eine Schlange gestreichelt oder eine gut getarnte Stabschrecke auf der Hand gehabt?
Außerdem berichten Tierpfleger über ihre tägliche Arbeit, die Pflege und Fütterung aller exotischen Tiere des ZOO-AQUARIUMS. Die Shopping Night ist also der richtige Zeitpunkt, den neuen Sandtiger-Hai zu bestaunen, aber auch Informationen über die anderen Tiere des ZOO-AQUARIUMS zu bekommen.

Jürgen Lange

Hinweis für die Bildpresse:
Der Sandtiger-Hai kann am Freitag, den 24. März um 11.00 Uhr fotografiert werden.



© Parkscout / Zoo-Aquarium Berlin



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Weihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, QuartettsWeihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, Quartetts
Newsletter verwalten

-->