Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Thüringer Zoopark Erfurt - Kleine "Graue Riesen"



Mittwoch, den 26.11.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Thüringer Zoopark Erfurt - Kleine "Graue Riesen"


PressemitteilungIm Thüringer Zoopark gibt es seit April und Juli wieder Grund zur Freude: zwei Graue Riesenkängurus haben Nachwuchs bekommen. Kängurumama Hazel hat ihr Junges Anfang April geboren und 3 Monate später kam der Nachwuchs von Kit zur Welt. Die kleinen Kängurus wurden außerhalb des Beutels geboren und sind nach der Geburt in den Beutel der Mutter hineingekrochen. Sie mussten den Weg allein schaffen, da die Vorderpfoten von Hazel und Kit zu groß waren, um sie in den Beutel zu stecken.

Der Kängurunachwuchs war nach der Geburt noch sehr klein und hatte keine ausgebildeten Augen. Es ist kaum vorstellbar, dass diese kleinen Winzlinge zu den größten Vertretern der Beuteltiere zählen. Die Kängurus sind nach der Geburt im Beutel der Mutter herangewachsen. Im Beutel befinden sich vier Zitzen und zwei davon geben Milch. Nach etwa 4 Monaten haben die kleinen Kängurus zum ersten Mal den Beutel verlassen. Das Geschlecht der beiden neuen Zoobewohner ist noch unbekannt und kann erst bestimmt werden, wenn sie sich außerhalb des Beutels aufhalten. Nach einem Jahr verlassen die Jungtiere den Beutel dauerhaft und können dann auf Entdeckungsreise durch das KangarooLand gehen. Die Riesenkängurus mit ihrem Nachwuchs freuen sich jetzt schon über einen Besuch und können täglich im Thüringer Zoopark Erfurt beobachtet werden.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->