OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Steine rein – aber wie?



Montag, den 04.12.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Steine rein – aber wie?


PressemitteilungPressemitteilung - Thüringer Zoopark Erfurt

Das Riffbecken im Aquarium des Zooparks nimmt Gestalt an. Der Unterbau für die künstlichen Felsen ist fertig. Dieser soll nun mit Travertingestein verkleidet werden, so dass es wie ein richtiges Korallenriff aussehen wird. Problematisch waren die Steine, die mit Gewichten von bis zu 50 kg aufwarteten. Alle mussten über die fast drei Meter hohe Beckenkante in das neue Aquarium gehievt werden. Da stießen unsere Mitarbeiter an ihre Grenzen. Wir brauchten also Hilfe, um diesen Kraftakt bewerkstelligen zu können. Und wir fanden sie in der Spedition "Umzüge Michel". Dank der vier starken, hilfreichen Männer waren binnen kurzer Zeit alle Steine im Becken. So war die buchstäblich letzte Hürde genommen und die Dekoration geht nun bald in die Endphase.


© Parkscout / Thüringer Zoopark



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->