OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Tiergarten Nürnberg will Wassersportler für Artenschutz gewinnen



Sonntag, den 30.01.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Tiergarten Nürnberg will Wassersportler für Artenschutz gewinnen


PressemitteilungMit einer riesigen Fluke macht die am Tiergarten der Stadt Nürnberg ansässige Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha e.V. Wassersportler aus aller Welt auf die starke Gefährdung der Flussdelphine weltweit aufmerksam. Der Tiergarten und Yaqu Pacha präsentieren die textilbespannte Nachbildung einer Schwanzflosse und eine leuchtende Delphininstallation seit dem vergangenen Samstag, 22. Januar 2011, auf der weltweit größten Wassersportmesse "Boot 2011" in Düsseldorf. Insgesamt werden bis einschließlich Sonntag, 30. Januar 2011, etwa 250 000 Besucher auf der Messe erwartet.

Der Artenschutzbeauftragte des Nürnberger Tiergartens, Dr. Lorenzo von Fersen, erläutert das Engagement von Yaqu Pacha: "Unser Schwerpunkt-thema in diesem Jahr auf der ‚Boot‘ ist der Flussdelphin. Insbesondere geht es uns darum, die am stärksten bedrohte Delphinart in Südamerika, den La Plata Delphin, bekannt zu machen. Um dafür eine breite Informationskampagne finanzieren zu können, verkaufen wir auf der ‚Boot‘ eine Art Beteiligungsschein an unsere Unterstützer." Seinem ehrgeizigen Spendenziel in Höhe von 12 000 Euro auf der „Boot“ kam das Yaqu Pacha-Team schon einen großen Schritt näher: Bis zur Halbzeit der Messe konnten die Artenschützer bereits 8 500 Euro an Spendengeldern verbuchen. Mit dem Geld wird Yaqu Pacha eine viersprachige Internetplattform für Wissenschaftler, Lehrer und Politiker und eine Informationskampagne über den La Plata Delphin in Brasilien, Uruguay und Argentinien finanzieren. Die in Nürnberg ansässige Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha übernahm im Oktober 2010 auf einem internationalen Workshop von Regierungsvertretern und Artenschutzgesellschaften aus Brasilien, Uruguay und Argentinien die Koordination von zehn südamerikanischen Arbeitsgruppen. Diese fachlich hochkarätig besetzten Gruppen erarbeiten Schutzstrategien für den La Plata Delphin und Empfehlungen für kurzfristige Rettungsmaßnahmen.


© Parkscout / Tiergarten Nürnberg




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Tiergarten Nürnberg

Newsletter verwalten

-->