OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Tiergarten Nürnberg: Siegergruppe des Schülerwettbewerbs lässt dem Eisbären Federn wachsen



Montag, den 27.10.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Tiergarten Nürnberg: Siegergruppe des Schülerwettbewerbs lässt dem Eisbären Federn wachsen


PressemitteilungBürgermeister Horst Förther zeichnete am Montag, den 27.10.2008 im Einkaufszentrum City Point Nürnberg drei Schülergruppen für ihre künstlerische Umsetzung des Klimaschutzgedanken aus. Vergangenes Schuljahr riefen der Tiergarten Nürnberg, die Stadt Nürnberg und das Einkaufszentrum City-Point Nürnberg Schülerinnen und Schüler dazu auf, einen ca. 20cm großen Plastikeisbären aus dem Blickwinkel der Klimaerwärmung heraus künstlerisch zu gestalten. Hintergrund war die Rolle von Eisbärin Flocke als Botschafterin für Klimaschutz.

Die eingereichten Bären übertrafen zum Teil alle Erwartungen und wurden mit vielen Techniken einfallsreich in Szene gesetzt. Bürgermeister Horst Förther konnte drei Siegergruppen prämieren sowie 12 Anerkennungspreise vergeben. Vor der Preisverleihung verwies Bürgermeister Horst Förther auf die große Bedeutung des Themas Klimaschutz und stellte fest: "Mit der Entwicklung eines Bewusstseins für den Klimaschutz kann man nicht früh genug anfangen. Ich freue mich, dass gerade Schülerinnen und Schüler der unteren Grundschulklassen so hervorragend den Klimaschutzgedanken anhand der vorgegebenen Eisbärenfigur gestalterisch umgesetzt haben."

Die Kinder des Kinderhorts Kalchreutherstraße (Koordination: Margit Streilein) überzeugten die Jury und gewannen einen Eintritt in den Playmobil FunPark. Mit einer Reihe von drei Eisbären, gestaltet mit Holzspänen, einem Bikini oder Federn, stellten die jungen Künstler einen Bezug zum Klimawandel her. Die Holzspäne stehen für die Abholzung des Regenwalds und der Bikini für die daraus entstandene Klimaerwärmung. Zum Federtier kann der Eisbär werden, wenn er sich an die durch den Klimawandel veränderte Umwelt anpassen muss. Ähnlich kreativ zeigten sich Schüler und Schülerinnen der Grundschule Wiesenschule, die ebenso wie eine Gruppe des Kinderhorts Wiesenstraße und die Kinder der dortigen Mittagsbetreuung preisgekrönte Werke eingereicht haben. Ihnen allen übergab Bürgermeister Förther einen Gutschein für einen Eintritt in den Tiergarten Nürnberg mit Schülerführung.

Die Klasse 1a der Grundschule Wiesenschule (Koordination: Christiane Kohlhof) gewann mit zwei Modellen: Bei dem einen stellten die Kinder ihren Bären mit Sonnenschirm auf eine Eisscholle und beim anderen schufen sie einen Eisbären, der auf einem Protestplakat sein Eis zum Leben einfordert. Die Gruppe des Kinderhorts Wiesenstraße (Koordination: Melanie Koch) gestaltete einen grünen Eisbären, auf den der Begriff "Eisbär" in vielen Sprachen der Welt geschrieben wurde. Die Kinder der Mittagsbetreuung der Grundschule Wiesenschule (Koordination: Claudia Gadinger, Dörthe Vetter) erarbeiteten einen Eisbären inmitten von überdimensionalen Autoreifen. Die Autoreifen stehen für den hohen CO2-Ausstoss des Individualverkehrs. Theaterkarten für das Theater Pfütze erhielt die Klasse 2a der Grundund Hauptschule Adalbert-Stifter (Koordination: Brigitte Dreykorn, Jutta Bär), die ebenfalls mit zwei Modellen antrat. Zum einen entwarfen die Schüler einen Eisbären mit viele Flaggen als Zeichen für die globale Dimension des Klimawandels und zum anderen einen bunten Eisbären mit der Erdkugel als Kopfschmuck. Seine Buntheit steht für den Erhalt der Vielfalt der Erde. Centermanagerin Sonja Pichler zufolge werden die Schülerarbeiten vom 27. Oktober bis 8. November 2008 im Einkaufszentrum City-Point Nürnberg in einer Ausstellung in den Geschäftsräumen von myToys.de (im 2. Obergeschoss) zu sehen sein.


© Parkscout / Tiergarten Nürnberg




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Weihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, QuartettsWeihnachtsaktion 2019, Kalender, Spiel, Quartetts
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Tiergarten Nürnberg

Newsletter verwalten

-->