OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Tierpfleger-Legende geht in den Ruhestand



Dienstag, den 29.11.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Tierpfleger-Legende geht in den Ruhestand


Pressemitteilung++ Pressemeldung ++

Zoologischer Garten Berlin, Berlin

Ralf Wielandt, geboren am 3. November 1940 in Berlin, trat im Alter von weniger als 17 Jahren am 1. April 1957 in die Dienste des Berliner Zoos. Niemand ahnte damals, welch bedeutende Kariere der junge Mann machen würde. Heute gilt Ralf Wielandt in der Zoowelt als der „Nashorn-Mensch“ überhaupt. Es gibt weit und breit wohl niemanden, der über ähnlich viel Erfahrungen im Umgang mit den dickhäutigen und bisweilen eigensinnigen Nashörnern hat wie er. Im Laufe seines langen Berufslebens musste er mit allen denkbaren und mitunter sogar unvorstellbaren Situationen fertig werden, die mit derartig massigen und unberechenbaren Pfleglingen auftreten können. Gekrönt wurde Ralf Wielandts Berufsleben durch vielfache spektakuläre Zuchterfolge bei den asiatischen Panzernashörnern und bei den afrikanischen Spitzmaulnashörnern. Gerade diese durchaus nicht alltäglichen Erfolge haben viel zum guten internationalen Ruf des Berliner Zoos beigetragen.

Am Mittwoch, dem 30. November 2005, ist Ralf Wielandts letzter Arbeitstag im Zoologischen Garten Berlin. Damit scheidet der zur Zeit dienstälteste Zoomitarbeiter aus. Kollegen wie Vorgesetzte werden ihn vermissen und hoffen, dass Ralf Wielandt ihnen auch als Ruheständler weiterhin so manchen guten Rat geben wird.

Ralf Wielandt steht der Presse am Mittwoch, dem 30. November 2005, in der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr im Nashornhaus nahe dem Zoo-Eingang Hardenbergplatz für Auskünfte zum seinem ungewöhnlichen Berufsleben zur Verfügung.



© Zoologischer Garten Berlin



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->