OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Umgestaltung des Kaimanbeckens im Elefantenhaus im Thüringer Zoopark Erfurt



Mittwoch, den 26.11.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Umgestaltung des Kaimanbeckens im Elefantenhaus im Thüringer Zoopark Erfurt


PressemitteilungDem Thüringer Zoopark Erfurt steht eine große Veränderung ins Haus. Am Dienstag, dem 24. November 2008 trafen der Zoodirektor, der Leiter des Personalrates, die Zookuratoren und drei Zootierpfleger aus der Terrarienabteilung des Elefantenhauses zu einem Gespräch zusammen. Inhalt des Geprächs war die Zukunft der Kaimanhalle am Westausgang des Elefantenhauses.

Zur Zeit sind hier wenig besucherattraktiv ein junger Brauen-Glattstirnkaiman, verschiedene Schildkröten und Echsen untergebracht. Ziel ist die komplette Umgestaltung des gesamten Bereiches, um den Besuchern einen bestimmten Lebenraum mit den dort typischen tierischen und pflanzlichen Bewohnern nahezubringen. Einigkeit herrschte bei allen Teilnehmern bei der Auswahl des Lebensraums. In der jetzigen Kaimanhalle soll nach der Umgestaltung ein Ausschnitt aus dem tropischen Regenwald Südamerikas mit typischen Pflanzen und Tieren gezeigt werden. In einem weiteren Schritt wurde nun gemeinsam durch alle Gesprächsteilnehmer überlegt, welche Tiere zukünftig in der neuen Anlage leben könnten. Nun muß geprüft werden, ob die gewünschten Tiere aus Nachzuchten überhaupt erhältlich sind und ob die Größe ihrer zukünftigen Behausung nach den EU-Richtlinien ausreicht.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->