OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Vorfristige Weihnachtsbescherung



Montag, den 21.11.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Vorfristige Weihnachtsbescherung


Pressemitteilung++ Pressemeldung ++ Tierpark Berlin-Friedrichsfelde, Berlin

Die meisten Hirsch-Arten haben jetzt ihr Winterfell angelegt, und hoffen, die harte Zeit des Winters gut zu überstehen. In einem Tierpark mit regelmäßiger Fütterung ist das auch kein Problem. Die Hirsche aus den warmen Klimazonen – und dazu gehören auch unsere Leierhirsche aus Burma – brauchen in unseren Breiten neben dem Futter auch noch ein warmes Quartier. Diese Arten bringen rund ums Jahr Nachwuchs zur Welt oder haben saisonale Wurfzeiten, die hier in nördlichen Regionen eher ungünstig liegen. So bringen unsere Leierhirsche ihre Kälber regelmäßig zwischen Ende Oktober und April zur Welt. In diesem Jahr ging es Schlag auf Schlag: am 4., 9., 10. und 13. November begrüßte je ein Neugeborenes unseren Pfleger bei der Morgenkontrolle. Vier unserer fünf Leierhirschkühe wurden damit innerhalb von nur 9 Tagen Mütter, und bei der letzten dauert es sicher auch nicht mehr lange. Der fleißige Vater wurde vor 7 Jahren im Zoo Lissabon geboren, die Mütter im Alter von 4 bis 10 Jahren kamen schon hier in Friedrichsfelde zur Welt.

Täglich präsentiert sich das muntere Jungtier-Quartett mit Müttern und Vater im Gehege unseren Besuchern. Die Dauer des Aufenthalts an der frischen Luft hängt vom Wetter ab. Geschlafen wird nachts im warmen Stall. Drei Männchen und nur ein Weibchen bilden das Quartett, was eine weniger erfreuliche Bescherung ist!

Den Namen „Leier“hirsch verdanken diese Tiere übrigens dem lyraförmig geschwungenen Geweih des erwachsenen Männchens.



© Tierpark Berlin-Friedrichsfelde



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->