OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoo Hannover: Yukon Bay by night!



Mittwoch, den 21.12.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoo Hannover: Yukon Bay by night!


PressemitteilungKanadisch bunt leuchten die Holzhäuser, mit Lichtgeschwindigkeit sausen Santas Rentiere über die Dächer, am offenen Feuer röstet Flammlachs, fröhlich dreht sich das nostalgische Riesenrad in den Abendhimmel: Mit Unterstützung des Energiedienstleisters E.ON Avacon präsentiert sich ab dem 22. Dezember auch die Kanadalandschaft Yukon Bay als Teil des Winter-Zoos "by night"!

Im Winter-Zoo auf Meyers Hof und in Mullewapp sorgen rasante Rodelrampen, Schlittschuhbahnen und nostalgische Kinderkarusselle, Glühweindorf und Eisstockschießen für beste Winter-Laune. Jetzt schwimmen auch die Eisbären bis zum 8. Januar im abendlichen bunten Lichtermeer von Yukon Bay. "Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Besuchern zu den Weihnachtsferien mit unserer festlich beleuchteten kanadischen Landschaft Yukon Bay im Winter-Zoo eine besonders schöne weihnachtliche Atmosphäre präsentieren können", so Zoodirektor Frank Werner. Tipp: Vom Riesenrad aus bietet sich ein herrlicher Panorama-Blick über den Hafen und den Marktplatz. Der Weg zur Yukon Bay führt ab 16 Uhr vom Winter-Zoo auf Meyers Hof über die Australienlandschaft Outback durch den stimmungsvollen Dschungelpalast. In der Dämmerung beginnt hier das Abenteuer des kleinen Schmetterlings Chaaya auf der Suche nach seinem Schwarm. Die Bühne für das neue Scherenschnitt-Schattenspiel ist der Garten des Maharadschas im Dschungelpalast, in dem tagsüber Hulman-Languren, die heiligen Tempeläffchen, toben.

Eisbären im Lichtermeer

Nach Einbruch der Dunkelheit präsentiert sich den Besuchern des Winter-Zoos in der großen Unterwasserwelt ein einmaliger Anblick: Plötzlich tauchen aus dem geheimnisvoll leuchtenden Wasser Eisbären auf – direkt vor den riesigen Panoramascheiben. Bei der Spätfütterung um 17.30 Uhr stürzen sich die Bären in die Wellen und die Tierpfleger verraten neben tierisch interessanten Fakten auch so manch liebenswerte Eigenart ihrer drei Schützlinge. Arktos, Nanuq und Sprinter sind vom 22. Dezember bis zum 8. Januar sonntags bis donnerstags bis 19 Uhr, freitags und samstags bis 20 Uhr zu sehen!


© Parkscout / Zoo Hannover




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->