OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo




Home > Magazin > Zoo Erfurt: Vortrag über Kraniche



Donnerstag, den 25.11.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoo Erfurt: Vortrag über Kraniche


PressemitteilungUnter dem Titel "Wandervögel - Das Jahr der Kraniche" wird Dr. Franz Christoph Robiller am Freitag, dem 3. Dezember 2010 um 19 Uhr im Atrium der Stadtwerke Erfurt mit faszinierenden und stimmungsvollen Naturfotos Einblicke in die Welt eines ganz besonderen Vogels geben.

Der Zug der Kraniche im Frühling und im Herbst ist eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele in Europa. Seit Jahrtausenden sind Menschen von der imposanten und eleganten Erscheinung dieser Vögel beeindruckt. Melancholie, Poesie und Fernweh ließen in der schöpferischen Phantasie sensibler Menschen Kraniche zu einem Teil der Kultur werden.

Der Referent, Dr. Franz Christoph Robiller ist den Kranichen auf der westeuropäischen Zugroute gefolgt. Seine Wege führten ihn mehrfach in die Extremadura, dem wichtigsten Überwinterungsgebiet des Grauen Kranichs in Spanien. Mit der Laguna de Gallocanta in Ostspanien, dem Lac du Der-Chantecoq in Frankreich, der Rügen-Bock-Region und dem Hornborgasjön in Schweden besuchte er die wichtigsten Rastplätze der Kraniche der westlichen Zugroute. An vielen Plätzen gibt es gute Möglichkeiten zur unkomplizierten Kranichbeobachtung, auf die im einzelnen hingewiesen wird. Der interessante Jahresrhythmus schließt sich in norddeutschen und skandinavischen Brutrevieren.

Zu den Zoovorträgen, die vom Verein der Zooparkfreunde in Erfurt e. V. zugunsten des Zooparks organisiert werden, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


© Parkscout / Thüringer Zoopark Erfurt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->