OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoo Halle: Umzug der Meerespelikane ins Winterquartier



Freitag, den 11.11.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoo Halle: Umzug der Meerespelikane ins Winterquartier


PressemitteilungDer Winter steht vor der Tür und der Zoo bereitet sich nun auf die kalte Jahreszeit vor. Erstmalig sind die Meerespelikane in diesem Winter für die Besucher sichtbar. Letzte Woche wurden die 13 Pelikane von der Teichanlage gefangen und bezogen ihr neues Winterheim hinter den Pinguinen, gleich neben den Erdmännchen.

Diese Meerespelikane sind eigentlich in Florida beheimatet und brauchen deshalb bei uns im Winter eine warme Innenanlage. Schnell haben sie sich dort eingelebt und bereiten sich mit intensivem Nestbau auf die Brutsaison vor. Anfang diesen Jahres konnte der Bergzoo Halle bereits zwei Meerespelikane nachziehen. "Igor" und "Linda" sind auch jetzt noch gut von den anderen Pelikanen zu unterscheiden, da sie ein komplett graubraunes Federkleid besitzen. Die beindruckenden Wasservögel werden erst ab Mai wieder auf dem großen Teich des Bergzoos zu beobachten sein. Das wohl auffälligste Merkmal der Pelikane ist ihr langer Schnabel mit einem extrem dehnbaren Kehlsack, mit dem sie zugeworfene Fische geschickt auffangen können.


© Parkscout / Zoo Halle




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->