OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoo Berlin - Babyboom bei den Bongos!



Montag, den 12.03.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoo Berlin - Babyboom bei den Bongos!


PressemitteilungJenseits des "Bärenhochs" im Zoo Berlin gab es nahezu unbemerkt eine regelrechte Babyschwemme bei den Bongos, den vielleicht schönsten Antilopen Afrikas. Genau zur rechten Jahreszeit stellte sich hier gleich mehrfach Nachwuchs ein. Nachdem bereits im Herbst letzten Jahres ein männliches Jungtier geboren wurde, vermehrte sich der Bestand am 26. Januar und am 18. Februar 2007 um zwei weibliche Kälber. Als typische Waldböcke lagen die Jungtiere zunächst noch einige Zeit im Stalllager ab, bevor sie es in Erwägung zogen, vor-sichtig ihren Müttern zu folgen. Auch danach dauerte es noch einige Tage, bis die Beziehung zwischen Jungtieren und Mütter so gefestigt war, dass die Eltern ihren Nachwuchs zur Gruppe der Artgenossen führen wollten.

Dieser Punkt der Familienzusammenführung ist nun erreicht, und in der warmen Frühlings-sonne sind ab heute alle Jungtiere zusammen mit ihren Müttern und Verwandten auf der Freianlage am "Erdhaus" zu beobachten. Jungbock Sura mit Mutter Emily, sowie seine Halb-schwestern Elli und Sheila mit ihren Müttern Lilly und Babsy vertragen sich geschwisterlich: mal jagen sie sich streitend über die Anlage, dann beschäftigen sie sich wieder friedlich mit-einander.

Selbst mehr als 30 Jahre nachdem 1971 – erstmals in deutschen Landen – Bongos im Zoo Berlin Einzug hielten, gehören die rötlichen Antilopen mit der feinweißen Streifenzeichnung immer noch zu den Kostbarkeiten unter den Zootieren. Auch in den äquatornahen Urwäldern Afrikas sind die scheuen Wiederkäuer, bei denen beide Geschlechter gedrehte Hörner tragen, selten. Als Namengeber für die Hauszeitung des Berliner Zoos, "Bongo", sind sie mittlerweile zu einem Zoo-Wahrzeichen geworden.


© Parkscout - Zoo Berlin



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->