OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Neu gestalteter Besucherbereich im Orang-Utan-Haus



Montag, den 01.08.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Neu gestalteter Besucherbereich im Orang-Utan-Haus


Pressemitteilung++ Pressemeldung ++

Zoo Dresden, Dresden

Manchmal verderben viele Köche ja tatsächlich den Brei im Falle des neuen Besucherbereiches im Oranghaus war allerdings das Gegenteil der Fall. Nach einer Idee des Zoos haben Handwerker, Grafiker und Bühnenbildner dem öden Besucherraum ein neues Gesicht gegeben. Zoohandwerker und Studenten der Hochschule für Bildende Künste Dresden leisteten den größten Beitrag.

Künstliche Urwaldriesen erinnern jetzt an den Lebensraum der Orang-Utans. Dort, wo es möglich war, wurde mit Naturmaterialien gearbeitet. So wich das alte Eisengeländer einem aus Holz, Bambus wurde zum vorherrschenden Baumaterial. Ein 20m langer tropischer Himmel aus Tuch, bemalt von einer Künstlerin der Hochschule für Bildende Künste Dresden, spannt sich über die Köpfe der Besucher.

Eine der Wände ist der Information über Orang-Utans als Waldbewohner und der Warnung an uns Nutznießer der tropischen Wälder vorbehalten. Wer sich für Menschenaffen und besonders für Orang-Utans sowie ihre Situation in freier Wildbahn interessiert, erhält im Oranghaus die aktuellsten Informationen.


© Zoo Dresden



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->