OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoopark Erfurt außer Rand und Band



Donnerstag, den 24.07.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zoopark Erfurt außer Rand und Band


PressemitteilungAm 10. August findet wieder das alljährliche Zooparkfest, das tierische Familienspektakel in Erfurt, statt. Hierbei wird die Festwiese zum Schauplatz für Spannendes, Amüsantes und Unterhaltsames rund um die kunterbunte Welt der Tiere. Mit dabei sind unter anderem die Gebrüder Bussenius mit ihrer lustigen Tierschule, in der jeder vom Papagei bis zum Haushuhn unterrichtet wird.

Und für alle Hundefreunde wird Kathlen’s lustige Hundeschule für jede Menge Wirbel sorgen. Noch exotischer wird es, wenn die Tiere des Zooparks die Festwiese unsicher machen. Ob Lama oder Trampeltier, der ein oder andere Bewohner wird sicherlich auf einen Sprung vorbei kommen. Für weitere Unterhaltung wird das Musical Mobil mit seinem Kindermusical „Der gestiefelte Kater“ sorgen, das ebenfalls einen Halt auf der Festwiese einlegt. Präsentiert wird das Zooparkfest von Antenne Thüringen, die mit den Nu Ragers nicht nur für die musikalische Umrahmung, sondern auch mit Spiel und Spaß für Abwechslung sorgt. Als Höhepunkt werden schließlich die Antenne Thüringen Allstars sowie Gerda Gabriel dem Fest einen würdigen Abschluss verpassen. Also schnappen Sie sich die ganze Familie und erleben Sie einen einzigartigen Tag im Thüringer Zoopark Erfurt.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->