OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Zweite Tropennacht im Zoopark Erfurt



Freitag, den 07.06.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Zweite Tropennacht im Zoopark Erfurt


PressemitteilungAm Samstag, dem 8. Juni, findet im Thüringer Zoopark Erfurt die zweite Tropennacht statt. Auf mehreren Bühnen, die über das gesamte Zooparkgelände verteilt sind, werden künstlerische Attraktionen geboten, die eine Reise um die Welt an nur einem Abend ermöglichen. "Und das Wetter soll bis zum Wochenende sommerlich bleiben", freut sich Zoodirektor Dr. Thomas Kölpin. Damit deuten sich ideale Bedingungen für einen besonders erlebnisreichen Zooparkbummel an. Die erste Tropennacht war trotz des kalten und windigen Wetters erfolgreich, die Besucherzahlen bestätigen das. Der Besuch hat sich gelohnt. Beim abwechslungsreichen Programm, sowie beim Bengalfeuerwerk mit Lasershow zum ersten Mal kam die Partystimmung in Gang. Nun geht es in die zweite Runde.

Im Eingangsbereich, direkt an der Löwensavanne, werden die Besucher von den Trommelrhythmen des schwarzen Kontinents begrüßt, wenn die Afropercussion- Band "Sila Laká" auftritt. Die Hauptbühne auf der Festwiese lädt mit den heißen Rhythmen der "Brasilshow" zu einem Ausflug nach Südamerika ein, ab 21 Uhr sind hier zudem die Feuerkünstler der "Inflammati" im Einsatz. Auf dem Plateau kann man die "Piraten der Karibik" mit ihren Schwertkämpfen und Tänzen erleben.

Weitere drei Bühnen sorgen für beste Unterhaltung: An der Afrikabühne tritt Leo Keita mit seiner Band auf, auf der Australienbühne ist Didgeridoo-Spieler Peter Usbeck zu erleben und die Westernbühne bietet Country-Musik mit "Open Road". Auch auf den Wegen dazwischen sind immer wieder Künstler mit ihren Darbietungen zu erleben – und eine ganze Reihe von Tieren aus dem Thüringer Zoopark wie Lamas, Esel und Aras, die man aus nächster Nähe betrachten kann. Auch gastronomisch können die Zooparkbesucher bei den Tropennächten eine kleine Weltreise unternehmen, mit leckeren Snacks, fruchtigen Cocktails, Bowle und einer Kaffeebar auf Rädern. Und um 23 Uhr gibt es als grandiosen Abschluss ein bengalisches Feuerwerk mit imposanter Lasershow.

Karten für die Tropennächte gibt es ab sofort an der Zooparkkasse zum Preis von 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Ermäßigungsberechtigte. Die Abendkasse zur Tropennacht ist bis 22:30 Uhr geöffnet.

© Thüringer Zoopark Erfurt




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->