OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo


Home > Shop > parkscout | plus

parkscout|plus 2/2015
parkscout|plus 3/2019

Parkscout Plus 3/2019

Die dritte Ausgabe des Jahrgangs 2019 von parkscout|plus ist ab sofort erhältlich und bietet wieder einmal interessante Themen aus der großen Welt der deutschen Freizeitparks, Zoos, Erlebnisbäder und Ferienparks. Zu den kompetenten Gesprächspartnern in diesem Heft zählen diesmal Roland Mack (Europa-Park), Holger Schliemann (Grusellabyrinth NRW), Magdalena von Stuckrad (KaGo & Hammerschmidt), Rainer Braun (Aquarena), Sybill Kolander (Planet Haus) und Markus Diefenbach (Novasol).

parkscout|plus ist eine fest etablierte Fachzeitschrift zu dem umfassenden Themenblock Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks. Dabei gibt es eine Beschränkung auf den deutschen Freizeit-Markt, um die Kernkompetenzen zu kanalisieren und den Inhalt dadurch zu optimieren. Dieses wiederum äußert sich in einer weitaus tieferen Darstellung von Themen und auch komplexeren Inhalten, als es online je möglich wäre.

parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

Ausgabe verpasst?

Inhalt der Ausgabe 3/2019

Immersion durch Akustik im Phantasialand
Natürlich kann man eine Geschichte auch ohne Musik und Sounds erzählen, aber wie bei einem Stummfilm ohne Klavierbegleitung fehlt dann eine essentielle Zutat, um die nötige Spannung zu erzeugen. Ahnliches gilt auch für einen modernen Themenpark, in dem der Gast möglichst tief in fremde Welten eintauchen soll. Am Beispiel des Phantasialand in Brühl wollen wir ein wenig in die Entwicklung und Bedeutung solcher Klangerlebnisse eintauchen.
Grusellabyrinth NRW: Aus Märchen wird Zirkus Großes neues Highlight für Halloween im Grusellabyrinth NRW wird das sogenannte Variodrom, das weltweit erste Horror-Zirkus-Maze in einem echten Zirkuszelt, bei dem Spektralbrillen zum Einsatz kommen, die das Licht so brechen, dass dadurch ein völlig neues visuelles Erlebnis entsteht. Der Aufwand, der für diese zusätzliche Halloween-Attraktion betrieben wurde, ist dabei enorm hoch. Holger Schliemann, Geschäftsführer des Grusellabyrinth NRW, gab uns in einem längeren Gespräch ein paar interessante Einblicke in die Planungen und in die Realisierung dieses außergewöhnlichen Mazes.
Neues Bonobo-Gehege in Planckendael
Bekannt ist der Zoo Planckendael unter anderem auch für seine Forschungen und wissenschaftlichen Studien zu Bonobos, die seit über 25 Jahren dabei helfen, das Verhalten und die Bedürfnisse der Zwergschimpansen besser verstehen zu können. In diesem Jahr wurde nun für die Bonobos ein neues Gehege gebaut, das den Ansprüchen modernster Tierhaltung entspricht. Welche ganz besonderen Erfordernisse bei der Planung berücksichtigt werden mussten und wie man diese dann umgesetzt hat, waren Thema eines Gesprachs, das wir mit Magdalena von Stuckrad von KaGo & Hammerschmidt führen konnten.
Rulantica: Eine neue Wassererlebniswelt
Wasserparks in Deutschland sind im strengeren Sinne in Deutschland relativ selten zu finden, und wenn es dann auch noch um eine Vollthematisierung eines solchen geht, wird es selbst in Europa ziemlich eng. Auf der anderen Seite erfreuen sich gerade Wasserrutschen in Bädern kontinuierlich steigender Beliebtheit. Mit der neuen Wassererlebniswelt Rulantica des Europa-Park in Rust öffnet die Betreiberfamilie Mack nun Ende November ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte ihres Unternehmens. Wir hatten die Gelegenheit, mit Roland Mack, Geschäftsführer des Europa-Park, über die Entstehung Rulanticas zu sprechen.
Aquarena: Rutschen für Rulantica
Die neue Wassererlebniswelt Rulantica des Europa-Park wird zur Eröffnung insgesamt 17 Wasserrutschen bieten, die einerseits von dem kanadischen Unternehmen ProSlide geliefert wurden und andererseits aus dem Hause Aquarena, das auch für die Montage zuständig war, kommen. Rainer Braun, Geschäftsführer von Aquarena, gab uns die Gelegenheit, über die Beteiligung des Unternehmens an Rulantica zu sprechen.
Beach Bay Travemünde
Eines der zukunftsweisenden touristischen Projekte auf dem Priwall ist zweifellos die Beach Bay Travemünde, eine maritime Freizeitwelt mit 507 Ferienwohnungen, Rundum-Erlebnispromenade, Restaurants, Shops, Hotel mit Tagungszentrum und Indoor-Spielparadies auf einer Fläche von 61.000 Quadratmetern. Sybill Kolander, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Planet Haus, und Markus Diefenbach, Marketing Manager bei Novasol, haben uns ein paar Fragen bezüglich des aktuellen Stands der Bauarbeiten sowie der verschiedenen Ferienwohnungen beantwortet.
Außerdem gibt es noch rund 15 Seiten News und Reviews aus den Bereichen Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks sowie die Ergebnisse der diesjährigen parkscout|plus Awards.
parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

 

-->