Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Altweibersommer in Tripsdrill



Freitag, den 18.09.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Altweibersommer in Tripsdrill


Schubkarren-Rennen
Während sich andere Freizeitparks in Deutschland im Oktober in ein schauriges Halloween-Spektakel verwandeln, geht der Erlebnispark Tripsdrill schon seit Jahren eigene Wege und präsentiert in dieser Jahreszeit auch in diesem Jahr wieder seinen Altweibersommer.

Von Samstag, 3. Oktober bis zum Saisonende am 1. November erscheint der ganze Park in einem herbstlichen Gewand, die Besucher können zwischen der neuen Holzachterbahn "Mammut" und der berühmten Altweibermühle zahlreiche Kürbispyramiden, Holzdrachen oder klassische Vogelscheuchen entdecken.

Den Auftakt dieser herbstlich bunten Aktionszeit bildet das traditionelle Schubkarren-Rennen am Samstag, 3. Oktober rund um die Altweibermühle, das natürlich wie alles in Tripsdrill - übrigens Deutschlands ältester Freizeitpark - urschwäbisch ausfällt: Bereits im 17. Jahrhundert verbreitete sich die Sage von einer Mühle, in der Frauen zur Freude ihrer Männer wieder jung gemahlen wurden. 1929 entstand dann die erste Altweibermühle, um der Geschichte des sagenumwobenen Ortes gerecht zu werden. Seitdem gilt diese älteste Attraktion als Ursprung von Tripsdrill. Zwar brannte sie 1946 ab, doch die Besitzerfamilie Fischer baute das Wahrzeichen des Parks wieder auf. Ihren 80. Geburtstag feiert die Altweibermühle in dieser Saison.
Herbstliche Dekoration rund um den Donnerbalken
Der Legende nach wurden alte Frauen von ihren Männern auf Holzschubkarren zur Altweibermühle gefahren und in den Mühlenturm hochgetragen. Nach einer kleinen Rutschpartie kamen sie wieder jung und knackig aus der Mühle heraus. Dieser alte Brauch wird am Samstag, den 3. Oktober im Erlebnispark Tripsdrill neu belebt. Teilnehmen kann übrigens jedes Paar, das Lust zu dieser von den Gästen bejubelten Gaudi hat. Der Parcours für dieses Schubkarren-Rennen führt damals wie heute rund um die Altweibermühle. Und natürlich gibt es für alle Teilnehmer auch Preise.

Außerdem herrscht an diesem Tag ein buntes Treiben rund um das historische Wahrzeichen: Beim Messerlin Wettkampf der Fessler Mühle ist Kräftemessen angesagt, unter anderem beim Sackhüpfen, Getreidesackschätzen und Nägel schlagen. Zahlreiche Platzkonzerte bilden das musikalische Rahmenprogramm und herbstliche Spezialitäten laden zu besonderen Gaumenfreuden ein. Zum Ausklang am Abend spielen „Simone & Gert and the Backtracks“ handgemachte Country-Songs.



© parkscout




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele

Passende Produkte


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement