Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Das Rutschenparadies in Bad Tölz



Montag, den 03.01.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Erlebnisbäder und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Das Rutschenparadies in Bad Tölz



Traditionsreiche Kurunternehmen können ganz schön modern sein! Der beste Beweis ist das Alpamare in Bad Tölz. Das traditionsreiche Kurunternehmen der Jodquellen AG setzt neue Maßstäbe in Sachen Spaßbad.

Mit einer Wasserfläche von 2100 qm und einem Wahnsinns-Angebot an Wasseraktion in Form von einer Indoor-Welle, vielen Rutschen, und einem riesigen Wellnessbereich, lässt das Alpamare in Bad Tölz keine Wünsche offen.Wo andere Spaßbäder eher auf Entspannung und Erholung setzten, steht beim Alpamare Bad Tölz Aktion und Erlebnis klar im Vordergrund. Sieben gigantische Wasserrutschen, die erste und einzige Indoor-Surfanlage in Europa und ein Wellenbad mit ein Meter hohen Wellen versprechen einen erlebnisreichen Badespaß.

Einer der Hauptanziehungspunkte ist die Rutschbahnanlage. Dabei können Sie sich auf sieben Bahnen austoben. Zum Beispiel im „Thriller“, einer 160 Meter lange Röhrenrutsche, die man in Reifen für zwei Personen wie in einer Bobbahn hinunterfährt. Ein weiterer Thrill dieser Rutsche sind die ungewöhnlichen Licht- und Soundeffekte während der Fahrt. Auch ein Spaß für zwei Personen ist der Alpa-Bob wo es eine 330 Meter lange Strecke durch Stromschnellen, Strudel und ein Wasserkarussell geht.


Im Stil einer Achterbahn mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h, erlebt man auf den Rutschen Alpa-Run und Alpa-Canyon. Auf Alpa-Run rutscht man auf einer Matte die 110 Meter lange Rutsche mit bis zu 60% Neigung hinunter und auf den beiden Canjon-Rutschen geht es auf Reifen in eine Neigung von bis zu 92%.Wer es nicht ganz so schnell mag, auf den wartet noch Gaga, ein 180 Meter langes Rutschvergnügen mit jeder Menge Effekte und Cobratunnel - total GAGA!

Neben den Rutschen bietet das Alpamare ein überdachtes Wellenbad, dass regelmäßig bis zu einem Meter hohe Wellen produziert, Endless Peak - die erste Indoor-Surfanlage in Europa und verschiedene Wellness- und Erholungsbereiche wie den Tölzer Thermen im Innen- und Außenbereich. Man sieht: ein ausgewogenes Erlebnis- und Spaßbad für die ganze Familie.

Das Alpamare ist täglich geöffnet. An den Wochenenden und Feiertagen bleiben die Tore bis tief in den Abend offen. So viel Badespaß hat natürlich auch seinen Preis: Neben vielen Angeboten - wie einer Abendkarte, die den Geldbeutel bei einem Eintritt ab 17.00 Uhr doch merklich schont - schlagen die normalen Eintrittspreise ganz schöne Lücken in die Geldbörse - genauere Öffnungszeiten und natürlich alle anderen Infos finden Sie natürlich in unseren Parkinfos zum Alpamare Bad Tölz.



© Parkscout/AS - Bilder: Alpamare




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

wo ist das bad

27.12.2011 10:47
jahn stom




ich finde es voll korrekt und so...

13.07.2011 13:08
max leusterhann




anna und mara hatten wohl ihre betreuer nicht dabei. keinesfalls besteht hier höherer verletzungsgefahr als in irgendeinem anderen bad dieses standards. alpamare rocks. that´s it.

14.07.2009 08:53
Luca Scheiblecker




Super Bad, nicht so überfüllt wie andere Bäder. Rutschbahnen sind immer noch super cool, und Surfen kann man nur dort.

Ich war schon mindestens 50mal dort, auf allen Rutschbahnen, und hab mich noch nie verletzt.

09.12.2008 14:21
Wuschel Peter




ich finde das bad auch sau geil.
am besten ist immer noch die wildwasser rutsche da brauch man wenigstens mal länger um runter zu kommen als hoch zu laufen... und die surf anlage ist natürlich der brecher. auf jeden fall ein muss wenn man ein rutschwochenende macht.... erst in bad tölz ganz locker beginnen lassen und dann ins galaxi nach erding...
(komme selber aus frankfurt a.m.)

22.10.2008 18:06
paul wolf




Ich finde dieses Bad sehr gelungen.Dieses Bad ist gerade für Rutschfanatiker wie mich ein Higlight.Ich war schon viele male dort und kann es mit gutem gewissen weiterempfehlen da ich mich noch nie verletzt habe.
Ein echter Geheimtipp.

19.08.2008 21:36
Wäschle Patrick




ich war schon einmal dort und ihc finde dieses Bad schrecklich. Es ist voll langweilg und spaß macht es acuh kaum.
Man kann sich sehr leicht verletzten weil es sehr scharfe kanten an den rutschen gibt.

11.08.2008 09:32
Mara Köhler




Ich war schon öfters dort und ich finde dieses Bad grauenhaft. Dort ist es langweilig und man hat keinen Spaß. Außerdem sind in den Rutschen viele Scharfe Ecken und Kanten und man kann sich sehr leicht verletzen. Überhauptnicht und ganz und gar nicht weiter zu empfehlen. Ich warne euch. Tut euch das nicht an. Danach habe ich durch die Verletzung stark an der Hand geblutet. Meidet dies lieber!!!

22.03.2008 11:13
Anna Schnolzel






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Erlebnisbäder
 Alpamare


-->