Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Ein Besuch in Drievliet

Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande



Montag, den 27.06.2016 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Ein Besuch in Drievliet


Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande
Thematisierter Break-Dance
Abseits der großen Freizeitparks gibt es in den Niederlanden neben Efteling oder Walibi World auch kleinere Perlen zu entdecken, die in Deutschland kaum bekannt sind. Eines dieser Schmuckstücke findet man bei Den Haag gleich in der Nähe der Küste: den Familiepark Drievliet. Und am Samstag überall in Deutschland Regen und Gewitter vorhergesagt waren, haben wir uns einfach mal auf den Weg Richtung Sonnenschein am Meer aufgemacht.

Recht abenteuerlich gestaltet sich zunächst einmal die Anreise mit dem Auto: der Park ist zwar gut ausgeschildert, liegt aber inmitten eines Gewerbegebietes, so dass man ständig die Angst hat, sich verfahren zu haben. Aber keine Angst, trotz Fabrikhallen auf der rechten und linken Seite ist man hier goldrichtig. Hat man diese erste Hürde genommen und an den Kassen die geforderten 21,50 EUR Eintritt bezahlt, steht dem Spaß auch schon nichts mehr im Wege... Durch eine geschickte Bauweise mit viel Bepflanzung wirkt der Familiepark Drievliet wie eine grüne Oase im Stadtgebiet – von den ganzen Gebäuden, die den Park umgeben, bekommt man im Inneren kaum etwas mit. Schon gleich hinter dem Eingang beginnt eine große Wiese, die den Besucher gleich zu den ersten Attraktionen führt: die linke Seite ist hier mit einer originellen Traktorfahrt, deren Design ein wenig an das dänische BonBon-Land erinnert, eher für die jüngeren Besucher vorgesehen, während rechts Break-Dance, Enterprise und ein Afterburner für Thrill und Action bei den Älteren sorgen. Schon hier wird gleich deutlich, dass man in Drievliet mit viel Liebe zum Detail ans Werk geht: die Karussells sind alle mit einem Meeres-Thema versehen worden und wurden nicht einfach nur "nackt" auf das Gelände gestellt.

Impressionen aus Drievliet

Bild links Bild rechts
  • Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande<br />
  • Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande<br />
  • Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande<br />
  • Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande<br />
  • Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande<br />
  • Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande<br />

Gleich vier Achterbahnen sorgen für Nervenkitzel – und dies bei allen Altersgruppen. Während sich die Kleineren bei "Twistrix", einem Mini-Spinning-Coaster von Maurer Söhne in ihren Gondeln während der Fahrt um die eigene Achse drehen können, wird man bei "Formule X", einer Achterbahn des gleichen Herstellers, zu satten Formel-1-Sounds in zwei Sekunden von 0 auf 70 Stundenkilometer beschleunigt und durch mehrere Inversionen geschleudert – übrigens ohne störende Schulterbügel. Weiteren Fahrspaß bieten noch der exzellente Powered Coaster "Dynamite Express" und die Wilde Maus "Kopermijn", die nebenbei sehr schön thematisiert wurden und sich sehr gut in das umgebende Westerndesign einordnen.

Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande
Katapultstart in "Formule X"
Aber auch ruhigere Naturen finden hier durchaus eine stattliche Anzahl an Attraktionen, bei denen nicht die Action im Vordergrund steht. Pferdchenbahn, Oldtimerfahrt, Riesenrad, eine kleine Monorail oder ein Kinderkarussell findet man in Drievliet genauso wie einen Autoskooter oder eine klassische Troika. Showtechnisch präsentiert der Park ein 5D-Kino, eine interaktive Elektronikshow zum Thema Bauernhof oder eine lustige Show für Kinder. Eine kleine aber feine Wildwasserbahn mit hohem Soakfaktor sowie eine herrlich trashige Geisterbahn runden das Angebot des Familienparks passend ab.

Trotz der eher kleinen Grundfläche, bei der man sozusagen von einer Attraktion gleich in die nächste fällt, kann man in Drievliet ganz problemlos etliche Stunden verbringen ohne sich auch nur eine Sekunde zu langweilen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das Wetter mitspielt – so sehr der Park auch bei Sonnenschein überzeugt, so trist kann er bei Kälte und Regen wirken, da es so gut wie keine Indoor-Attraktionen gibt. Wenn das Thermometer jedoch die 20-Grad-Marke überschritten hat und der Himmel blaue Farbe anlegt, ist der Familiepark Drievliet auf jeden Fall ein Geheimtipp für einen gelungenen Tagesausflug.

© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Drievliet

Edutainment
 Museon

Freizeitparks
 Madurodam



-->