OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Freizeitparks in den Niederlanden




Montag, den 30.04.2018 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Freizeitparks in den Niederlanden


Anlässlich des morgigen Feiertags möchten wir Euch ein paar besuchenswerte Freizeitparks bei unseren niederländischen Nachbarn vorstellen, da es natürlich auch hier einige Perlen gibt, die es zu entdecken gilt. Die angegebenen Preise beziehen sich übrigens auf die Kassen vor Ort – oftmals könnt Ihr bei Online-Tickets oder mit diversen Rabattgutscheinen den Eintritt teilweise drastisch senken.

Attractiepark Slagharen

Attractiepark Slagharen
Schon seit seiner Gründung im Jahr 1963 überzeugt der Attractiepark Slagharen mit ausgefallenen Attraktionen und lockt Besucher von nah und fern in die niederländische Provinz Overijssel – nicht zuletzt auch durch sein angeschlossenes Camping- und Feriendorf. Zwei Achterbahnen, ein Darkride, zahlreiche Karussells gehören genauso zum Angebot wie ein größerer Wasserpark, durchaus sehenswerte Shows und eine lange Main Street mit einem breiten Gastronomie-Angebot. Obwohl der Freizeitpark etwas veraltet erscheint, bietet er doch (oder gerade deswegen) ein ganz besonderes Flair, das man kaum noch woanders findet.
Eintrittspreise:
Besucher ab 4 Jahre: 29,00 Euro
Parkgebühr: 7,50 Euro


De Waarbeek

De Waarbeek ist ein echtes Kuriosum der niederländischen Freizeitparks. Zwar gibt es hier nur eine einzige Achterbahn, aber dabei handelt es sich um die vermutlich älteste Stahlachterbahn der Welt aus dem Jahre 1930. Mit einer Höhe von gerade einmal vier Metern ist die Fahrt natürlich alles andere als thrillig, aber trotzdem dürfte dabei jedem Achterbahnfan das Herz aufgehen. Auch ansonsten gibt sich der Park nostalgisch: Bei den Karussells handelt es sich zumeist um Anlagen, die man in die 1960er und 1970er Jahre einordnen darf und auf heutigen Volksfesten quasi kaum noch zu erleben sind: Calypso, Walzer, Hully Gully oder auch ein Twister. Ein Besuch von De Waarbeek ist wie eine Zeitreise – und das im positivsten Sinne.
Eintrittspreise:
Besucher ab 2 Jahre: 12,50 Euro

Drievliet

Familienpark Drievliet in Den Haag, Niederlande
Drievliet
Der Drievliet Family Park liegt etwas versteckt in einem Industriegebiet in Den Haag, versprüht dabei aber trotzdem einen ganz eigenen Charme. Neben den vier Achterbahnen des Parks sind es hier vor allem diverse Kirmes-Fahrgeschäfte, die für Spaß sorgen. Dabei wurde durchaus viel Wert auf die Gestaltung der Karussells gelegt, die in einem bunten Comic-Stil daherkommen. Den Besuch kann man übrigens hervorragend mit einem Abend am Strand von Scheveningen, dem größten Seebad der Niederlande, verbinden, das nur wenige Autominuten entfernt von Drievliet zu finden ist.
Eintrittspreise:
Besucher ab 100 Zentimeter: 23,50 Euro
Besucher ab 55 Jahre: 17,50 Euro
Parkgebühr: 7,00 Euro

Efteling

Efteling gehört nicht nur zu den besten Freizeitparks in ganz Europa, sondern präsentiert sich auch als Symbiose von traditioneller Märchen-Erzählkunst und modernen Fahrgeschäften – eingepackt in einer ganz eigenen Optik, die ihresgleichen sucht. Insgesamt sechs Achterbahnen gibt es dort zu erleben, vier hervorragende Darkrides, Wasserfahrten und natürlich die verschiedensten Karussells. Aber auch die gepflegte natürliche Landschaft des Parks sowie der aufwendig gestaltete riesige Märchenwald zeugen von der Klasse Eftelings. Da das Angebot so groß ist, dass man es an einem einzigen Tag kaum voll nutzen kann, empfiehlt sich dort auch eine Übernachtung in einem der beiden Ferienparks oder in dem parkeigenen Hotel, das ganz nebenbei wunderschön gestaltete Märchen-Suiten bietet.
Eintrittspreise:
Besucher von 4 bis 59 Jahre: 38,00 Euro
Besucher ab 60 Jahre: 36,00 Euro
Parkgebühr: 10,00 Euro

Toverland

Toverland
Als das Toverland im Jahre 2001 eröffnet wurde, bestand es eigentlich nur aus einer Indoorhalle für Familien mit kleineren Kindern. Heute hingegen präsentiert sich das Toverland als vollwertiger Freizeitpark mit mehreren Themenbereichen, vier Achterbahnen, Wasserbahnen, Karussells und vielen Möglichkeiten für ein aktives Erleben. Einige der Attraktionen sind dabei in zwei großen Hallen untergebracht, was ein gewisses Maß an Wetterunabhängigkeit garantiert. Und damit nicht genug: Anfang Juli soll ein neuer Themenbereich eröffnet werden, der dann unter anderem eine weitere Achterbahn beheimaten wird.
Eintrittspreise:
Kinder von 90 bis 120 Zentimeter: 18,50 Euro
Besucher ab 121 Zentimeter: 28,00 Euro
Besucher ab 55 Jahre: 23,50 Euro
Parkgebühr: 8,00 Euro

Walibi Holland

Wer in den Niederlanden auf der Suche nach Adrenalin, Action und Achterbahnen ist, kommt um einen Besuch in Walibi Holland nicht herum. Gleich sieben Achterbahnen, Freifall, verschiedene Wasserfahrten und wilde Karussells machen deutlich, dass man sich hier eher an einem jugendlicheren Publikum orientiert. Zwar gibt es auch durchaus einen schönen Kinderbereich, aber der Fokus liegt schon ganz klar auf Rasanz. Ein angeschlossener Ferienpark bietet zudem recht günstige Übernachtungsmöglichkeiten.
Eintrittspreise:
Kinder von 6 bis 11 Jahre: 31,00 Euro
Besucher ab 12 Jahre: 33,50 Euro
Besucher ab 55 Jahre: 31,00 Euro
Parkgebühr: 8,50 Euro



© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Efteling

Freizeitparks
 Freizeitpark Toverland



Freizeitparks
 Drievliet

Freizeitparks
 Walibi Holland

Ferienparks
 Landal Dunimar



Freizeitparks
 Madurodam

Fotoshows
Efteling
 Parkübersicht

Efteling
 Raveleijn Show


Newsletter verwalten

-->