Partner von Marco Polo

Die aktuelle Ausgabe parkscout-plus jetzt bestellen


Home > Magazin > Ein Stück Phantasialand für Zuhause



Freitag, den 03.02.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Ein Stück Phantasialand für Zuhause


Wildwasserbahnen gehören heutzutage zu den Standard-Attraktionen vieler größerer Freizeitparks – dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass die vor allem im Hochsommer beliebten "Flume Rides" ihren Siegeszug hierzulande antraten. Erst im Jahre 1974 eröffnete das Phantasialand in Brühl bei Köln die erste Wildwasserbahn Deutschlands, eine mit Hilfe verschiedener Subunternehmen in Eigenregie konzipierte und gebaute Anlage mit einer Streckenlänge von rund 1.000 Metern.

Die Resonanz war enorm – ähnliche Anlagen kannte man bisher nur aus den USA oder England. Kein Wunder also, dass sich der Park im Jahre 1992 dazu entschloss, die Bahn aufzuteilen, um einfach eine größere Kapazität zu schaffen. Dies war die Geburtsstunde der beiden Wildwasserbahnen "Stonewash Creek" und "Wildwash Creek", die bis zum letzten Jahr im mexikanischen Themenbereich des Parks für Abkühlung an heißen Tagen sorgten. Bereits kurz nach dem Ende der Saison begann der Abriss der beiden Anlagen, die nun Platz machen für eine Neuheit, über die sich das Phantasialand noch in Schweigen hüllt. Um die historisch nicht gerade unbedeutenden Bahnen entsprechend zu würdigen und den Freizeitpark-Fans etwas ganz Besonderes zu bieten, hat sich der Park nun eine kleine Überraschung einfallen lassen: Drei der Baumstammboote sollen ihren letzten Ruheplatz bei echten Liebhabern finden und werden bei Ebay versteigert. Der Erlös der Versteigerungen wird hilfsbedürftigen Kindern zu Gute kommen, so dass man hoffen kann, dass die Geldbörsen für diesen guten Zweck möglichst weit aufgemacht werden – schließlich geht es ja auch darum, ein "Stück Phantasialand" zu Hause zu haben.

Klicken Sie hier für weitere Informationen

© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Ichl glaube die Transportkosten sind das kleinste Problem :)

05.02.2012 21:28




So ein Boot wäre klasse, aber die Transportkosten...

03.02.2012 14:10
WP






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Phantasialand

Fotoshows
Wakobato im Phantasialand
Phantasialand
 Wakobato

Phantasialand in Brühl bei Köln
Phantasialand
 Parkübersicht


Diesen Artikel
empfehlen