Partner von Marco Polo

Jetzt Kalender vorbestellen udn sparen!


Home > Magazin > Flipper zieht aus!

 © Conny-Land
© Conny-Land



Mittwoch, den 05.09.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Flipper zieht aus!


 © Conny-Land
© Conny-Land
Delphine im Conny-Land
Delphinarien in Freizeitparks gehören zu den Relikten längst vergessener Zeiten, in denen die beliebten Meeressäuger wegen ihres permanent lächelnden Gesichtsausdruckes zu den Besuchermagneten gehörten. Das Phantasialand, der Heide-Park, der Hansa-Park: alle hatten sie in früheren Tagen Delphinarien – bis sich die Meinung schließlich endlich durchsetzte, dass die Tiere in einem Freizeitpark nichts zu suchen haben.

Auch im Schweizer Conny-Land in Lipperswil ist diese Entwicklung inzwischen angekommen – wenn auch nicht ganz freiwillig. In diesem Jahr wurde bei den Eidgenossen ein neues Tierschutzgesetz verabschiedet, dass den Import von Delphinen und Walen verbietet. Nachdem 2011 zwei der insgesamt fünf Delphine im Conny-Land durch Giftanschläge getötet wurden und keine neuen Tiere mehr eingeführt werden dürfen, soll nun die dortige, noch im Jahre 2003 eröffnete Open-Air-Delphinlagune spätestens Ende des nächsten Jahres geschlossen werden. Die drei Delphine Chicky, Angel und Secret, die zur Zeit noch in einer Show zu sehen sind, werden den Park dann verlassen und in ein ausländisches Delphinarium wechseln – für die Tiere würde sich zum Beispiel das Dolfinarium Harderwijk in den Niederlanden anbieten, das für seine vorbildliche Haltung landesübergreifend bekannt ist. Als Ersatz, der auf dem heutigen Gelände des Show-Areals entstehen soll, wäre eine Achterbahn oder auch eine Wildwasserbahn, bei der man sogar das Loch der Lagune und das Wasser nutzen könnte, denkbar. Eine endgültige Entscheidung ist indes noch nicht getroffen – Brandenberger will nach eigenen Aussagen auf der kommenden Berliner Euro Amusement Show im Oktober, einer Fachmesse für die Freizeitindustrie, nach verschiedenen Anlagen Ausschau halten, die dann vermutlich im Jahre 2014 oder sogar erst 2015 eröffnet werden könnte.

© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Das ist schade. Das Connyland Lipperswil hatte eine der grössten und besten Delphinanlagen der Welt: Eine aus drei großen Beckenelementen bestehende Aussenanlage mit Flachwasserbereich, die den natürlichen Lebensraum der Delphine nahezu perfekt nachbildete und nochmals über 800m2 Innenbereich. Eine optimale, funktionstüchtige Möglichkeit Delphine zu halten wurde hier einer reinen persönlichen Ansichtssache ("Delphine gehören nicht...") geopfert, ohne dass jemals erwiesen war, dass die Delphinhaltung in Lipperswil tierschutzmäsig bedenklich war. Dieser Eingriff hat mit Vernunft, Rechtsstaat und Tierschutz doch nichts mehr zu tun!

05.07.2013 13:53
Berny Eisel




Find ich gut! Delfine gehören in keinen Freizeitpark, eigentlich gar nicht in Gefangenschaft.

05.09.2012 19:41
Fanny






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->