Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Freizeit-Land Geiselwind: Ein Park erwacht



Dienstag, den 17.03.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Freizeit-Land Geiselwind: Ein Park erwacht


Ein paar Wagen als Überreste der Marienkäferbahn
Wenn die ersten Besucher in der neuen Saison durch die Eingangstore des Freizeit-Land Geiselwind gehen, erwarten sie zunächst einmal einige Überraschungen und Neuheiten anläßlich des 40jährigen Jubiläums des bayerischen Traditions-Freizeitparks.

Zunächst einmal hat das Riesenrad aus dem früheren Panorama-Park Hochsauerland, der 2008 von der Grevin-Gruppe an einen Privatinvestor verkauft wurde und nun als Wildpark weiter betrieben wird, in Bayern eine neue Heimat gefunden. Mit einer aufwendigen Neulackierung und einer Generalüberholung wartet es nun zwischen dem nostalgischen Karussell und dem Wellenflieger als "Familien-Riesenrad" auf seine ersten Gäste. Außerdem öffnet in diesem Jahr am 1. Mai ein neues 4D-Kino mit eingebauten Spezialeffekten, wo jeweils achtzehn Personen auf zwei Plattformen bei dem von der belgischen Firma nWave Pictures produzierten Film "Cosmic Coaster" durch die Galaxie reisen dürfen. Für das Kino zeichnet übrigens das Pfälzer Unternehmen "entertainment resource GmbH Gesellschaft für Vertrieb und Entwicklung von Systemlösungen" verantwortlich, das auch die alten Flugsimulatoren des Parks in Zahlung genommen hat.





Auch Show-Freunde dürfen sich freuen. Sie sind cool, clever und tragen schwarze Sonnenbrillen: die Chicago-Brothers! Auf einem Wettkampf-Trampolin bringen sie bei mitreißender Musik mit Komik und spektakulären Kunstsprüngen Blues-Feeling in den Park.

Ein kleiner Wehrmutstropfen begleitet jedoch die Jubiläumssaison: Die fast zwanzig Jahre alte Marienkäferbahn hätte in diesem Jahr für einen weiteren Betrieb komplett grundrestauriert werden müssen. Allerdings wären die Kosten hierfür so hoch gewesen, daß man dafür schon fast einen komplett neuen Coaster hätte kaufen können. Pech für das Freizeit-Land: aufgrund der neuen Abwrackprämien und des damit verbundenen Überangebotes an Metall war der Schrottwert der Bahn in den vergangenen Monaten so tief gesunken, daß man froh sein konnte, einen Schrotthändler zu finden, der die Anlage abmontiert und kostenlos entsorgt.

Da man kurzfristig keinen Ersatz finden konnte, bleibt die Fläche der ehemaligen Marienkäferbahn in dieser Saison ungenutzt – voraussichtlich 2010 soll dann dort eine neue Familienachterbahn entstehen und die Attraktionspalette des Freizeit-Land wieder komplettieren.




© parkscout/MV




 

Ähnliche Pressemitteilungen





KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Unglaublich, was soll nur aus dem Park werden. Was soll so ein dämliches Riesenrad. Die Marienkäferachterbahn war noch mit das Beste in dem Park. Wenigstens ein Ersatz sollte so schnell wie möglich her. Außerdem verstehe ich nicht, wie so ne Achterbahn innerhalb von zwanzig Jahren so runterkommen kann. Anderswo laufen die auch länger. Wahrscheinlich hat man da an der falschen Stelle gespartl

28.06.2009 22:59
Suse Grießmayer




Marienkäferbahn weg? Die bin ich mit meinen Kindern mitunter jedesmal stundenlang gefahren. Wie soll ichss ihnen jetzt verklickern?

Ein Argument mehr, das für uns eigentlich schön nahegelegene Freizeit-Land künftig eher zu meiden und lieber mit einer Übernachtung einen weiter gelegenen, aber schöneren Park wie Holidaypark oder Europapark anfahren. Das Freiozeit-Land bietet leider von Jahr zu Jahr weniger bei einem mittlerweile einfach zu hohen Eintrittspreis.

Leider werden die Anlagen im Frweizeit-Land Geiselwind nicht gut gewartet und gepflegt und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass das Personal dort über die letzten 20 Jahre mehr und mehr reduziert wurde.

Schade, das Freizeit-Land kenne ich seit ich ein kleines Kind war und Geiselwind war als Kind für mich immer der Inbegriff eines Freizeitparks. Leider haben die dort nie die jeweiligen Zeichen der Zeit erkannt und hat mehr undmehr seinen Reiz verloren. Und jetzt auch noch die schöne Marienkäferbahn weg. Wirklich schade!

26.05.2009 17:40




Das mit der Marienkäferbahn war ein logischer Schritt. Ich habe mich schon länger gefragt, wann die Bahn wohl saniert oder demontiert wird, weil der Zustand in den letzten Jahren immer schlechter geworden ist.

Das ist aber auch nicht verwunderlich, schließlich handelt es sich bei der Bahn ja auch um die älteste ihres Typs, die vor der Station im Freizeit-Land ja auch schon auf der BUGA 1975 und im Movie Park eine Heimat hatte.

Ansonsten freue ich mich natürlich, dass der Park endlich mal wieder etwas anpackt, auch wenn es leider so aussieht, als ob der viel diskutierte Rapids River auch dieses Jahr wieder nicht verwirklicht wird.
Das finde ich schade, auch weil ich mir zum 40-jährigen Jubiläum eigentlich mehr erwartet hätte.

18.03.2009 17:49




Wieso ist die Marienkäferbahn in so schlechten Zustand geraten? Woanders fahren die schon seit den 70-er Jahren und sind top in Schuss. Mangelnde Wartung und Pflege? Schade um so einen netten Familienklassiker...

18.03.2009 12:38
Lutz




Echt Schade zu hören, dass die Marienkäferbahn weichen musste. Man hätte ja die Chaisen bei Ebay verkaufen können *g*. Aber trotzdem schön zu hören, dass es wieder was neues in Bayern gibt.

17.03.2009 23:13
Martin Massarski






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele

Passende Produkte


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement