Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Glow with the Show

World of Color © Disney
© Disney



Dienstag, den 07.08.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Glow with the Show


World of Color © Disney
© Disney
Leuchtende Ohren bei "World of Color"
Die Interaktivität mit den Besuchern war und ist in den Disney-Parks ein großes Thema. Meet and Greet mit den Disney-Figuren, interaktive Darkrides und mit den Gästen schauspielernde Cast Member gehören seit Ewigkeiten zu den Hauptmerkmalen der Parks. Das kalifornische Disneyland hat nun als erste Destination den nächsten großen Schritt eingeläutet: "Glow with the Show"-Mickey-Mouse-Ohren.

Die etwa 20 EUR teuren Hütchen mit den berühmtesten Ohren der Welt beinhalten modernste Technik und sollen den Besucher zum Teil der Show machen. Im Inneren der Ohren befinden sich LEDs mit Farbwechslern sowie eine Infrarot-Technologie, mit deren Hilfe jedes einzelne Paar Ohren aufgrund einer einmaligen Seriennummer zentral synchronisiert werden kann. Hauptsächlich für die große Abendshow "World of Color" in Disney California Adventure gedacht, bei der diese Ohren wahre Lichterwellen durch das Auditorium rollen und die Farbenpracht der Show dadurch passend untermalen, bietet diese Technologie dem Gast einen echten Mehrwert – zumindest wenn genug Mitbesucher vor einem diese Hütchen auch aufgesetzt haben. Der gesamte Bereich um "World of Color" ist dabei in etwa 40 verschiedene Zonen aufgeteilt, die im Hintergrund einzeln angesteuert werden können. Doch auch bei anderen Attraktionen im Park werden die leuchtenden Ohren zum echten Hingucker. Wenn bei der "Mad Tea Party" die Hütchen passend zu den Lampions blinken, wird der Gast im wahrsten Sinne des Wortes zum Teil der Thematisierung. Natürlich darf man davon ausgehen, dass all dies nur der erste Schritt in einer längeren Entwicklungsphase sein wird. Für die Zukunft lässt sich zum Beispiel eine Integration von Motion-Sensoren in den Ohren vorstellen, mit deren Hilfe der Besucher auch Einfluss auf das Licht-Programm nehmen kann. Allerdings setzt dies auch voraus, dass eine gewisse Anzahl an Gästen im Park die technischen Wunderwerke auch kauft, denn nur ab einer bestimmten Menge kann sich der beeindruckende Effekt so richtig entfalten.




© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->