OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR

Jetzt Kalender vorbestellen und sparen!


Home > Magazin > Halloween Fright Nights 2018

Halloween © Holiday Park
© Holiday Park



Dienstag, den 09.10.2018 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Halloween Fright Nights 2018


Halloween © Nina Deutscher-Heister
© Nina Deutscher-Heister
Gruselige Character
Im Rahmen der diesjährigen "Halloween Fright Nights" lud der Holiday Park vergangenen Sonntag vereinzelte Pressevertreter ein, um über Neuerungen und Änderungen, des erfolgreichsten Halloweenevents in der Region zu berichten. Der Marketing Manager des Parks, Tobias Ackermann, gab den Anwesenden zudem die exklusive Gelegenheit, das neue Maze " Freak Circus" zu begutachten. Der "Freak Circus" ersetzt das erfolgreiche und stimmige Maze "Virus Attack", welches letztes Jahr durchaus überzeugen konnte.

Dem Park ist es wichtig, dass neben den üblichen "Jumpscares", auch ein gewisser Bezug zu den Charakteren mit einem echtem Wiedererkennungswert gelegt werden kann. Demzufolge setzt man zwar auf ein altbewährtes Team um den qualitativen Level zu halten, sucht aber parallel auch Scareactors, die ein gewisses "schauspielerisches" Talent mitbringen. Dieses ist zwar für das Street Entertainment nicht zwingend wichtig, da jene in der Masse unterzugehen drohen, jedoch für ein signifikantes Maze wie eben den "Freak Circus" unabdingbar.

Halloween © Holiday Park
© Holiday Park
Schlangenfrau
Neben dem so bezeichneten "Kettensägenmann", ein stämmig-bärtiger Hüne, der die Gäste mit seiner Kettensäge durch die Scarezonen und den "Freak Circus" jagt, gesellt sich noch die adrette und zugleich sexy-böse anmutende "Schlangenlady" zum geselligen Cast, wobei sie den Part im ebenfalls erfolgreichen Maze "Titty Twister" einnimmt. Das "Titty Twister" wurde im übrigen letztes Jahr zum besten Maze 2017 ausgezeichnet, somit war also ganz klar, dass man auch hier wieder an den Start geht und es mit Neuerungen bestückt. Wichtigster Charakter des neuen "Freak Circus" ist allerdings ein total durchgedrehter Clown, der mit seinem Hammer und blutverschmierter Maske sowie einem Fundus aus fiesen Sprüchen und überzeugender Mimik auf ganzer Linie Akzente zu setzen weiß.

Ebenfalls überzeugend ist der "Zirkusdirektor", eine Mischung aus Marilyn Manson und Metal Freak, der mit seiner feinen, vornehmen und zugleich auch freakigen Erscheinung und Wortwahl die Gäste empfängt und auf das Maze einstimmt. Ebenfalls überzeugen konnte der "Freak Circus" schon einmal insoweit, dass er mitunter einige stimmige und gut ausgeleuchtete Räume bereit hält und hier und da mit netten Ideen die Gäste schocken wird. Zwar ist das Maze etwas kleiner ausgefallen als noch zuletzt das "Virus Attack", jedoch haben dadurch die Scareactors die Möglichkeit, durch separat genutzt Räume die Location im Maze zu wechseln und immer und überall dort aufzutauchen, wo man sie nicht erwartet. Man darf gespannt sein, wenn auch hier das letzte Feintuning abgeschlossen ist.

Halloween © Holiday Park
© Holiday Park
Mit der Kettensäge in der Hand ...
Neben dem "Titty Twister" und dem neuen "Freak Circus" wird es auch wieder das beliebte "Camp Sonnenschein" geben, welches ebenfalls mit Neuerungen ausgestattet ist. Ebenso wurde die "Zombie Factory" im Bereich der Achterbahn Sky Scream etwas aufgewertet. Man hat hier jetzt ein richtig gutes apokalyptisches Flair kreiert, mit noch mehr Autos und Abzäunungen. Diese wurden jetzt so gestaltet, dass die Zombies die Gäste durch die engen Gänge der Abzäunungen, vorbei an brennenden Autos bis hin zum Eingang von Sky Scream jagen können. Es gibt also kein Entrinnen mehr.

Die imposante Besucherzahl von über 100.000 Besuchern im letzten Jahr möchte man laut Tobias Ackermann noch einmal steigern, welches in Anbetracht der vielen guten Ideen und Neuerungen auch durchaus möglich erscheint. Das wichtigste und erfolgreichste Halloweenevent in der Region soll und wird sich auch anno 2018 weiter manifestieren und für gepflegten Grusel sorgen. Durch den Erfolg des letzten Jahres hat man zudem dem Ganzen einen weiteren Tag spendiert. Somit sind die schaurig schönen "Halloween Fright Nights" zu den bekannten Terminen am 13, 20, 29 und 31.10.2018 besuchbar als auch erstmalig am 3.11.2018. Man darf gespannt sein, was sich der sympathische Park aus der Pfalz für die weiteren "Halloween Fright Nights" einfallen lässt - wir sind jedenfalls dabei.

© parkscout/FDH



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->