Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Halloween Horror Fest 2010



Samstag, den 11.09.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Halloween Horror Fest 2010


Gewohnt blutig: Halloween Horror Fest 2010
Blutverschmierte Zombies schleichen durch die Straßen, mit Kettensägen bewaffnete Amokläufer machen Jagd auf unschuldige Besucher und hungrige Vampire sehnen sich danach, ihre spitzen Zähne in die Hälse der Lebenden zu bohren. Am 7. Oktober fällt in diesem Jahr wieder der Startschuss für das Halloween Horror Fest im Movie Park Germany. Bis zum 31.10. heißt es dann wieder donnerstags bis samstags und natürlich am 31.10. selbst im Bottroper Film- und Entertainmentpark: Schrei solange Du noch kannst!

Natürlich kann der Park sein kräftigstes Zugpferd nicht jedes Jahr neu erfinden, aber auch in der diesjährigen Grusel-Saison gibt es wieder einige bemerkenswerte Änderungen. Halloween-Fans dürfen sich besonders auf den Umbau des alten "House of Horror" freuen – in das gespenstische Kino mit der karminroten Fassade zieht echtes Hollywood-Flair ein. Die Innenräume sind nun passend zum 2007 entstandenen Horrorfilm "Paranormal Activity" gestaltet worden, dessen zweiter Teil Ende Oktober im Movie Park auch seine Deutschland-Premiere feiern wird. Dabei wurde besonders viel Wert auf die Wiedererkennbarkeit und den Detailreichtum der einzelnen Szenen gelegt, die den Verlauf des Films widerspiegeln sollen. "Auch für die Darsteller in dem Maze hat diese Veränderung Konsequenzen: sie müssen in fest vorgegebene Rollen schlüpfen und sozusagen Teile des erfolgreichen Films nachspielen", so Thomas Berndt, verantwortlich für das Halloween Horror Fest 2010 im Movie Park Germany. "Aus diesem Grund wurde beim diesjährigen Monster Casting auch mehr Wert auf die schauspielerischen Talente der Bewerber geachtet".

Ebenfalls neu in diesem Jahr ist das Horror-Labyrinth "Panic Zone", bei dem es um ein tödliches Virus geht, das für Angst und Schrecken sorgt – hier müssen sich potentielle Besucher darauf einrichten, dass sie von Soldaten vor dem Betreten auf eine etwaige Infizierung gescannt werden. Sein Unwesen wird dieses Virus auf dem Areal der früheren "City of the Damned" gleich neben dem Restaurant "Pizza & Pasta" treiben, womit eine der großen Schwächen der letztjährigen Saison, nämlich die Beruhigung des Platzes am Ende der Main Street, beseitigt wird. Diesmal können sich Besucher, die sich nicht selbst in eines der Mazes trauen, wieder gemütlich bei einem Kaffee oder Snack an den anderen, aus dem Ausgang rennenden und schreienden Gästen erfreuen.

Eine neue Kutsche für das Horror Fest
Die beiden anderen Mazes, das Horror-Krankenhaus "Deathpital" und die Grusel-Disco "Baboo Twister Club" haben hingegen ein Feintuning spendiert bekommen. So wurde das Deathpital in den vergangenen Wochen noch stärker einer Optik unterzogen, die nicht von ungefähr an die berühmten Filmreihen "Saw" und "Hostel"erinnert. Und auch in der Monsterdiskothek gleich hinter dem Eingang des Parks wird man die eine oder andere neue Überraschung erleben.

Die "Dark Gold Mine" hingegen, früher auch als "Terror Train" bekannt, der seit vielen Jahren Mutige durch das Innere einer dunklen Halle, die von Monstern bevölkert war, transportierte, bleibt diesmal geschlossen. Auch auf die Halloween-Show "Witchboard" im Studio 7 des Parks müssen die Besucher leider verzichten – da dort seit dieser Saison die Premium-Show "X-Men: Revenge" gezeigt wird. Als Ersatz gibt es dafür eine große Musik- und Tanzshow auf der Bühne des NYC-Plaza, bei der es darum geht, den König oder die Königin aller Monster zu wählen.

Außerdem wird es zahlreiche kleine Veränderungen auf den Straßen und in den Wartebereichen geben. So soll der Focus zum Beispiel stärker auf die sogenannten "Horrorwood Studios" gelegt werden, die Kostüme der insgesamt rund 250 Monster müssen wenn möglich an die jeweiligen Rollen und Themenbereiche angepasst sein, und auch die Anzahl der Thematisierungselemente wie Kürbisse dürfte punktuell drastisch erhöht werden. Für diesen Zweck wurden auch mehrere riesige Animatronics aus den USA angeschafft – so soll beispielsweise ein großer Leichenwagen, aus dem ein mehrere Meter hoher Sensemann entsteigt, für Unterhaltung im Wartebereich für das Deathpital sorgen. Auch eine neue prunkvolle Kutsche wurde angeschafft, die ab 18 Uhr von einem Pferd durch den Park gezogen wird. Man darf also auch in diesem Jahr wieder auf das Halloween Horror Fest, das seit sieben Jahren in Folge den Parkscout-Award für das beste Event in einem Freizeitpark gewonnen hat...

Wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren gibt es in diesem Jahr Tickets für den 30. und 31. Oktober nur im Vorverkauf! Bestellen Sie Ihre Halloween-Eintrittskarten jetzt online und erhalten Sie ab sofort bis einschl. 14. September eine Freikarte zum Halloween-Start am 7. Oktober!




Die Gewinner von fünf Halloween-Paketen bestehend aus jeweils zwei Eintrittskarten für das Halloween Horror Fest sowie einem Kapuzenshirt mit dem Motiv des Halloween Horror Fest stehen nun fest. Herzlichen Glückwunsch an:
A. Overdreef-Rotte, Oberhausen
B. Handrich, Erlangen
M. Schilbach, Marl
F. Rottwilm, Essen
S. Klingenberg, Eilenburg.

© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Es wurde empfohlen Tickets im Vorverkauf zu erwerben, damit man überhaupt noch in den Park kommt.
Das klang für mich, als wäre das Ticketskontingent reguliert, damit der Andrang sich in Grenzen hält. Naja, hab ich zumindest gedacht.

Der Park war so voll, dass für mich keine gruselige Stimmung aufkam. Warteschlangen so lang, dass man Sie kaum in Worte fassen kann. Mehr als 3 Stunden Wartezeit.
Halloween-Attraktionen waren ganz ok, aber hätte noch mit etwas mehr Liebe gemacht werden können. Das können manche Gruselbahnen auf der Kirmes besser.

Fazit: 30 Euro für viel Warten und wenig Gruseln. Hätte ich das Geld für Alkohol ausgegeben, wäre wenigsten der Kater "schrecklich" gewesen.

03.11.2010 15:52
David L.




Hallo Nakira S. Das man als Gast nicht in Verkleidung kommt ist normal. Es wurde in der Vergangenheit schon viel Blödsinn gemacht So haben diverse Gäste bewusst kleine Kinder erschreckt. Wenn du auf der Movie Park Seite auf die Rubrik " Tips für das HHF" klickst wird das auch erwähnt. Die Organisation war relativ gut, nur gibt es leider immer Gäste die meinen sie müssten sich nicht an die Regeln halten, z.B. Vordrängeln in der Schlange. Solche Leute wird es wohl immer geben. Wenn man direkt Halloween in den Park geht ist es nun einmal voll. Das weiss jeder vorher.

03.11.2010 11:26
Andrea S.




Hallo zusammen,
wir waren gestern zum ersten mal zum Halloween Horror Fest im Movie Park und sind leider sehr enttäuscht worden. Wir waren alle verkleidet, wie es zu Halloween ja üblich ist und durften dann nicht in den Park, weil wir die anderen Besucher erschrecken könnten. Ich selbst war als Darth Vader verkleidet, also noch nicht mal was schlimmes. Angeblich soll das groß auf der Internetpräsenz gestanden haben. Habe heute nochmal geschaut, davon habe ich nichts gefunden. Dieses Schicksal haben übrigends viele Leute erfahren müssen, man schaue dazu einfach mal auf Facebook nach. Ich meine wir reden ja schließlich von Halloween, da muss man mit rechnen das die Leute verkleidet kommen. Naja gut weiter. Das zweite große Problem war: Es war viel zu voll. 25.000 Tickets wurden angeblich verkauft. Viel zu viel, ab 15 Uhr war es ein einziges Gedränge im Park. Die Halloween Attraktionen waren maßlos überlaufen. Ca. 2 Stunden anstehen für Deathpital, nur weil die Ordner es nicht hinbekommen haben, das die Leute eine vernünftige Schlange bilden. Außedem wurde man gegen Abend in viel zu großen Gruppen in die Attraktionen gelassen, das da keine Zeit (und Platz) für´s gruseln war. Auch nett waren (Park -) Zombies und Monster die lieber miteinander quatschten als die Leute zu erschrecken (z.B. in der Panic Zone). Alles in allem muss ich sagen das ich sehr enttäuscht war. Die 32 € wären auf einer schönen Halloween Party in Getränke besser investiert gewesen.

01.11.2010 11:07
Nakira K.




ich kann nur sagen hammer geil da und spass zu gleich und ich liebe es einfach

13.10.2010 23:51
bongs christina




Ich bin seit den 07.10.2010 wieder jeden tag halloween horror fest da ausser am 30 und 31 oktober das halloween horror fest ist sowas von geil aber am sammstag war es so richtig voll weil es da sparkassen tag war das war voll doof aber ich hatte trozdem spaß ich hoffe ich hab die nächstentagen auch noch spaß auch wenn es sovoll ist naja egal
LG

10.10.2010 20:58
Marius Neumann




War gestern mit meinem Mann im Movie park halloween horror fest das war so geil ich habe nichts zu nörgeln das besondere war die geile Kutsche das ist ja ne geile Kutsche. wir gehen auf jeden fall nochmal 4 mal wenn horror fest ist wünsche euch noch viel spaß

08.10.2010 20:55
Jennifer Kuhn




Also ich war gestern da und muss sagen, dass ich es klasse fand! Besonders das Paranormal Activity war klasse gemacht und einige der Schauspieler verkörpern das Ehepaar aus dem Film! Die Panic Zone war relativ lahm im gegensatz zu Paranormal Activity und DeathPital! Die Monster auf den Strassen waren auch klasse nur waren zum Beginn um 18 Uhr wohl nicht alle Darsteller fertig da besonders im Western Bereich erst ab ca.20 was los war und es ab dann auch viel mehr Monster wurden! Nur die Wartezeit war relativ nervig da wir bei dem Deathpital eine Stunde angestanden haben! Der Preis lag bei 21 Euro nach 15 Uhr (am Donnerstag). Für 7 Stunden Spass kann man da nichts sagen wenn man bedenkt was heute z.B. Kino kostet! Also ich kann nur empfehlen dort hinzugehen!

08.10.2010 07:09
Jens P.




So ein Quatsch - der Park stellt Make Up zur Verfügung, da muss nichts mitgebracht werden. Es sei denn man will ganz ausgefallene Sachen, die müssen selbst besorgt werden.

Keine Ahnung ob die Eintrittspreise erhöht wurden, aber immerhin muss man hier nicht noch extra für das Halloween-Event bezahlen, wie es in anderen Parks der Fall ist.

Und beim HHF gibt es definitiv zwei neue Attraktionen (Panic Zone und Paranormal Activity) und die werden auch da sein (selbst gesehen weil ich Monster bin).

30.09.2010 14:36
Annabel L.




Harald S. ,

Sie müssen es selbst mitbringen aber das machen sie gerne und was hat das Horror Fest mit einer Attraktion zutun?

24.09.2010 19:57




Typisch Moviepark,das wird gekürzt und geschlossen ,auf Teufel komm raus..Wahrscheinlich gibts dafür noch eine Eintrittskartenerhöhung.Würde mich nich Wundern,wenn die gecasteten Horror Darsteller ihr Make up noch selber mitbringen müssen.
Ich mache das Spiel nicht mit und werde denn Park nicht besuchen. (eigentlich geht es ja schon über Jahre so,ständig werden neue Attraktionen angekündigt,es kommt aber nichts,außer ein neuer Besitzer.

21.09.2010 18:25
Harald. S




ja, sehr schade das es witchboard nicht mehr gibt! für mich was es einer der besten shows die ich jemals im movie park gesehen habe. auch meine tochter war verrückt danach und sie war erst fünf! wird dieses jahr jörg kraft die neue show produzieren? weiß jemand was? ich hoffe!!!

17.09.2010 21:22
sandra




Was ist eig aus der Show "Fountains of Scream" geworden? War eig ganz nett letztes Jahr.

12.09.2010 19:49
Chrisi F.




Die Kutsche sieht sehr schön aus. Tolle Details und eine wirklich schöne Optik.

Mich würde es wirklich freuen, wenn hinter den Versprechen, vermehrt auf die Details und die Optik des HHF zu achten, jemand steht der diese auch einhält.

Es geht garnicht so darum, immer etwas neues zu haben.
Die Qualität der Darsteller und der Deko ist den meisten und mir auch um einiges wichtiger.

Was mich aber mal interessieren würde ist

a) Die Maze zu paranormal activity. Was verbirgt sich wohl hinter der Aussage, den Mosntern eine feste Rolle zu geben. das wurde letztes jahr auch schon versprochen und ich habe nichts davon gemerkt.

b) Ich hoffe das die Maze Panic Zone nicht so etwas wird wie Zombievillage 2008. Hoffentlich geht der Park mit viel Elan ans Werk und schafft eine Maze, die uns noch viele Jahre begeistern wird.

12.09.2010 14:55
Vincent Thun




Na da bin ich mal gespannt! Aber sooooo schade das es Witchboard nicht mehr gibt, auch wenn das zu erwarten war! *schnüff* Damit ist mein bester grund zum HHF zu fahren nicht mehr da!

11.09.2010 17:00
Ferry M.






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Movie Park Germany

Freizeitparks
 Six Flags America



Freizeitparks
 Silverwood Theme Park

Freizeitparks
 SeaWorld Orlando

Freizeitparks
 Old Tucson Studios

Freizeitparks
 Kings Island


Freizeitparks
 Sesame Place

Fotoshows
Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Achterbahnen

Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Parkübersicht

Passende Produkte


Diesen Artikel
empfehlen