Partner von Marco Polo

Jetzt Kalender vorbestellen udn sparen!


Home > Magazin > Horrornächte im Filmpark Babelsberg

 © Filmpark Babelsberg
© Filmpark Babelsberg



Donnerstag, den 18.10.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Horrornächte im Filmpark Babelsberg


Halloween-Events gibt es mittlerweile viele an der Zahl – doch selten war ein Grusel-Event so erschreckend real und vor allem so filmreif. Nach dem letztjährigen Erfolg der Horrornächte im Filmpark Babelsberg werden die Halloween-Abende auch in diesem Jahr sicherlich wieder unvergesslich, schräg und schauderhaft schrill!

 © Filmpark Babelsberg
© Filmpark Babelsberg
Düstere Gestalten erwachen im Filmpark zum Leben

Vorhang frei für die Zombies

Gleich an zwei Oktober-Wochenenden (19. & 20. sowie 26. & 27. Oktober 2012) inszeniert der Filmpark Babelsberg in diesem Jahr sein Horrorfest! In der Dämmerung erwachen dann die Helden der Kinoleinwände in der Potsdamer Filmkulisse zum Leben und machen die Nacht garantiert zum wahren Alptraum. Die Besucher werden dabei mit vielen bekannten Horrorfratzen aus dem filmischen Grusel-Genre konfrontiert, die nur eins wollen – Angst und Schrecken verbreiten. Ob Freddy Krüger oder Hannibal Lecter - die übelsten Serienkiller geben ihr Stelldichein und die schlimmsten Splattermovies werden zur grausamen Realität – und man selbst befindet sich mitten im Geschehen. Nachdem im vergangenen Jahr erstmalig rund 115 Zombies in der Filmkulisse ihr Unwesen trieben und das Event dank Maik Christian Schmidt, der bereits das Halloweenfest im Movie Park Germany etablierte, gleich bei seinem Debüt zu einem großen Erfolg machte, steigt die Zahl in diesem Jahr im Filmpark auf 150 Monster. Diese spuken durch sowohl bereits bewährte als auch durch neue Horrorsets und lauern an jeder Ecke ihren Opfern auf. Der Filmpark Babelsberg hatte im Vorfeld extra zum einem Monster-Casting geladen, um dafür die besten Erschrecker in den Park zu holen. Und war im Vorjahr nur ein Teil der Kulissenwelt geöffnet, wird 2012 das komplette Filmpark-Areal für die Inszenierungen verwandelt. Es gibt also kein Entrinnen vor den Zombies! Dafür ist für ausreichend Platz gesorgt, um eine große Nightmare-Party zu feiern! Bei all dem Schauder, soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen, so etwa bei dem Show-Highlight "D!'s Dark Side", einer neuen Tanz- und Gruselperformance von Star-Choreograf Detlef Soost.


Trailer zu den bevorstehenden Horrornächten

Doch die Horrornächte im Filmpark Babelsberg sind natürlich alles andere als ein Kinderspaß – so wird der Eintritt an diesen Tagen auch erst ab 16 Jahren gewährt. Die Preise für diese alptraumhaften Horrornächte liegen bei 16 € am Freitag sowie 19 € am Samstag (jeweils ab 16:00 Uhr). Ein Halloween-Event für die ganze Familie findet hingegen am 31. Oktober von 10:00 bis 18:00 Uhr im Filmpark Babelsberg statt. Hier kommen dann auch die kleinen Grusel-Fans beim Kürbisschnitzen und Maskenbastelei sowie der Kinderkostümparade voll und ganz auf ihre Kosten. An diesem Tag gelten die regulären Eintrittspreise.

© parkscout/SN



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->