Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Hotel Port Royal im Heide-Park



Mittwoch, den 15.03.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Hotel Port Royal im Heide-Park


Yo-ho, yo-ho, a pirate's life for me! Spätestens nach dem Überraschungserfolg des Films "Fluch der Karibik" mit Johnny Depp und der in Kürze folgenden Fortsetzung in den Kinos sind Piraten wieder mächtig "in". Kein Wunder also, daß der Heide-Park in Soltau die Seeräuber-Thematik als Basis für sein neues Familien- und Erlebnishotel gewählt hat...

"Wir möchten durch den Hotelneubau, der für uns, aber auch für die Region ein wichtiger Schritt ist, Kurzurlauber aus ganz Deutschland und aus den angrenzenden Nachbarstaaten ansprechen", so Parkchef Hannes W. Mairinger. Diese Vision läßt sich der beliebte Freizeitpark in Norddeutschland so einiges kosten: Mehr als 20 Millionen Euro werden in das neue Projekt investiert, das auf 14.000 Quadratmetern bis Mitte/Ende 2007 gleich hinter dem "Holländischen Dorf" entstehen soll.

KAUFTIPP: Freizeitpark-Tickets bequem online bestellen
BUCHTIPP: Parkscout-Freizeitführer versandkostenfrei bestellen
HEIDE-PARK: Heide-Park-Tickets jetzt versandkostenfrei bestellen

Thematisiert als Piratenfestung wird das "Port Royale", so der Name des neuen Hotels, insgesamt 170 familienfreundliche 4-Bett-Zimmer bieten, die alle im karibischen Stil unter dem Zeichen der Totenkopfflagge gestaltet werden. Die weitere Ausstattung umfaßt ein Buffet-Restaurant, eine Seefahrer- und Piraten-Bar, ein kleines a-la-carte-Restaurant, teilbare Konferenzräume, einen Marktplatz und natürlich den direkten Zugang zum Park. Dabei haben die bekannten Tussauds-Studios in London maßgeblich zur kreativen Gestaltung beigetragen.

Hotel Port Royal
Für Familien mit Kindern

"Wir wollen vor allem Familien mit Kindern ansprechen." sagt Mairinger. "Sie sollen hier ihr spannendes Piraten-Zuhause finden, nachdem sie einen erlebnisreichen Tag im Park erlebt haben. Aber auch Gruppen und Unternehmen, die Firmenveranstaltungen durchführen möchten, sollen mit einem vielfältigen Programm angesprochen werden. Wir wollen der Eventpark in Norddeutschland für Unternehmen werden", umschreibt Mairinger ein hohes Ziel des Heide-Park für die Zukunft.

Nach der Eröffnung des Holiday-Camp mit Holzhäusern im karibischen Stil für den kleinen Geldbeutel im Jahre 2004 ist der Bau des neuen Prachthotels der konsequente Schritt in Richtung Resort, von dem nicht zuletzt auch die gesamte Touristik der Region mit ihren zahlreichen Ausflugszielen profitieren wird.



© Parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Heide Park Resort


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement