Partner von Marco Polo

Eintrittskarten im Wert von 1000,- Euro gewinnen!


Home > Magazin > Movieland Studios, Teil 2



Dienstag, den 05.07.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Movieland Studios, Teil 2


Bronto Jet, ein Schwarzkopf-Klassiker
Die U-Boot-Simulation "U-571" mag besonders deutschsprachigen Gästen etwas seltsam vorkommen, da diese zeitlich im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist. Hier dürfen die Besucher zu lauten "Sieg Heil!"-Rufen aus den Lautsprechern ein Unterseeboot besteigen, das natürlich prompt angegriffen wird. Mich persönlich hat der geschichtliche Background schon bei meinem letzten Ausflug in die Movieland Studios nicht gestört, allerdings hatte ich noch gut die Wassermassen in Erinnerung, die sich im Inneren des Simulators über einem ergießen.

Da wir aber inzwischen eine Außentemperatur von rund 30 Grad erreicht hatten, kaufte ich kurz einen Regenponcho und warf mich in das Kriegsgetümmel. Um es kurz zu machen: ich erwischte mal wieder einen Sitzplatz, bei dem mir gefühlte fünf Minuten lang aus einer Düse ununterbrochen Wasser in den Kragen gespritzt wurde. Zwar hatte der Poncho Schlimmeres verhindert, aber der Rücken und die Schuhe waren nach dem Besuch klatschnass. Egal, in einer halben Stunde sollte eh wieder alles getrocknet sein.

Nach einer kleinen Runde mit der Hochbahn "Back to the Backstage", die nicht nur einen durchaus interessanten Blick hinter die Kulissen erlaubt, sondern leider auch auf den optisch eher suboptimalen Abstellplatz des Parks, ging es dann in den hinteren Teil der Movieland Studios, wo auch der "Bronto Jet" zu finden ist. Dabei handelt es sich um einen klassischen City Jet von Schwarzkopf, der bereits vorher in Lightwater Valley und in Loudoun Castle seine Runden drehte. Thematisch wurde die Anlage dem Bereich, der sich an der Steinzeit orientiert, angeglichen – bei der Abfahrt aus der Station ertönt sogar ein lautes "Yabba Dabba Doo" aus den Lautsprechern. Nach einem elektrischen Spirallift, bei dem die zwei Wagen fassenden Züge in die Höhe transportiert werden, folgt eine zwar rauhe, aber niemals ruppige Fahrt, die dank einer bequemen Sitzpolsterung auch voll familientauglich ist. Als kleinen Bonus bekommt man bei "Bronto Jet" auch einen umwerfenden Blick auf den nahe gelegenen Gardasee.



Italia Reloaded
In Norditalien finden sich gleich drei große Freizeitparks und ein Wasserpark, die Parkscout.de für Sie im Juni 2011 bereist hat und hier ausführlich vorstellt.

Movieland Studios - Teil 1 | Teil 2
Gardaland (Raptor)
Gardaland
Mirabilandia - Teil 1 | Teil 2
Aqua Studios
Neben einer Schiffschaukel und einem Octopus findet man in diesem Bereich noch eine Kinderachterbahn und eine nette Wildwasserbahn, die zwar ihre Kirmesherkunft nicht verleugnen kann, aber trotzdem recht hübsch in das Steinzeit-Thema eingegliedert wurde. Auf dem Weg zurück zum Eingang gab es natürlich noch einen kurzen Halt bei "Terminator 2 – 5D Game", einer Art Multimedia-Show mit Nebel, Feuer und Live-Aktoren, bei der man mit Laserpistolen auf einer 3D-Leinwand vorgegebene Ziele treffen muss. Wir kannten bis dato nur die ursprüngliche Version ohne den interaktiven Teil, welche durch das neue Konzept kräftig aufgewertet wurde. Herausgekommen ist dabei eine ungewöhnliche Kombination aus einer typischen Ballerbude und einer High-Tech-Darbietung, die viel Spaß macht. Ein Besuch der Magie-Show "The Illusionist", bei der vor allem das Finale dank des Einsatzes riesiger Magnetspulen und echten Blitzen ein bemerkenswertes Erlebnis ist, rundete den Tag schließlich ab.

Wieder einmal bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der flächenmäßig recht kleine Park im Schatten des großen Gardaland nicht nur eine gute Alternative zum bekannten Konkurrenten nebenan bietet, sondern diesen in vielerlei Hinsicht locker überholt: Insbesondere die Freundlichkeit der Mitarbeiter, die Qualität der Gastronomie und der Wiederholungswert der Attraktionen spielen hier auf einem weitaus höheren Niveau, da hier mit deutlich mehr Liebe ans Werk gegangen wird. Allerdings gibt es im Vergleich zu den Vorjahren auch einen Kritikpunkt: während früher auf den Straßen immer etwas los war und das Wort Street Entertainment in den Movieland Studios ganz groß geschrieben wurde, war dies bei meinem Besuch auf nahezu null zurückgefahren. Ob dies nun an dem Termin lag oder ob die Straßenunterhaltung grundsätzlich gestrichen wurde, weiß ich natürlich nicht – aber gestört hat es trotzdem ein wenig...


Movieland Studios


© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Movieland Studios


-->