Partner von Marco Polo

Jetzt Kalender vorbestellen udn sparen!


Home > Magazin > Johnny Depp in Disneyland Paris



Sonntag, den 08.05.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Johnny Depp in Disneyland Paris


Eine Animatronic von Johnny Depp
Rechtzeitig zum 20. Geburtstag von Disneyland Park in Paris gibt es eine Neuigkeit, die man wohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Kenntnis nehmen muss. Die französische Version des Darkride-Klassikers "Pirates of the Caribbean" war nämlich bis dato die einzige Variante, die nach dem großen Erfolg der "Fluch der Karibik"-Filme nicht mit zusätzlichen Johnny-Depp-Animatronics ausgestattet wurde.

Zwar unterscheidet sich "Pirates of the Caribbean" in Paris teilweise erheblich von dem Original, das noch unter der Planung von Walt Disney persönlich entstand und im Jahre 1967 in Kalifornien eröffnet wurde, doch die Referenz auf die erfolgreichen Kinofilme, die sich an die berühmte Themenfahrt anlehnten, bedeutet eine Modernisierung, der vor allem Traditionalisten skeptisch gegenüber stehen dürften. Vor allem wird mit der Implementierung der Jack-Sparrow-Figuren mit dem ansonsten eher leicht cartoon-mäßigen Look der Animatronics gebrochen, was ein wenig schade ist.

Die neuen Figuren werden dann wohl adäquat zu den Attraktionen in den USA und Japan untergebracht werden: eine in der großen Auktions-Szene, eine hinter einem Fass und eine irgendwo am Ende der Fahrt in einer Schatzkammer. Bei der großen Szene des Piratenschiff-Angriffs dürfte dann vermutlich auch eine Animatronic von Captain Barbossa alias Geoffrey Rush zu sehen sein. Es wird auch über einen Wasservorhang gemunkelt mit einer Projektion von Captain Blackbeard, welcher im vierten Kinofilm seine Leinwandpremiere feiert. Sieben Jahre hat es dann gedauert, bis diese Modernisierungs-Aktion den Weg über den Großen Teich nach Europa geschafft hat. Schon im Jahre 2006 bekamen die amerikanischen Versionen von "Pirates of the Caribbean" diese Form von Update verpasst, ein Jahr später schließlich kam auch Tokyo Disney in den Genuss der neuen Animatronics. Wer also noch die ursprüngliche Fahrt ohne Johnny Depp erleben möchte, sollte sich also beeilen...

© parkscout/MV, Foto: Disney




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Mir persönlich würde jetzt allerdings kein wirklicher Grund einfallen, die Pirates unbedingt ohne die Jack-Sparrow-Animatronics sehen zu wollen.
Die Dinger sind das absolute Nonplusultra dessen, was im Animatronic-Bereich heutzutage möglich ist - und der Rest der Fahrt wird ja nicht nennenswert verändert.

12.05.2011 22:39
Robin Kuschniersch






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Disneyland Park Paris


-->