Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Liseberg



Sonntag, den 13.11.2005 | Dieser Beitrag ist in der Rubrik Freizeitparks zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Liseberg


Mitten im Herzen der schwedischen Metropole Göteborg findet man einen Park, der es in Punkto Stil, Angebot und Atmosphäre locker mit der weltweiten Konkurrenz aufnehmen kann: Liseberg, den größten Vergnügungspark von ganz Skandinavien.



Liseberg ist ein Freizeitpark - auf den ersten Blick. Eigentlich ist es aber eines, wenn nicht das Kulturzentrum Göteborgs. Ähnlich dem Tivoli in Kopenhagen, finden hier Livekonzerte, Theater und andere kulturelle Ereignisse statt. Der ausgewogene Attraktions-Mix begeistert am Tage - in der Nacht zieht einen die magische Atmosphäre Lisebergs völlig in seinen Bann.

Achterbahnen wie sie kaum besser sein können

Platzhirsch ist hier eindeutig die Holzachterbahn Balder. Das kompakte Gebilde aus massivem Fichtenholz, das nach dem nordischen Gott des Lichtes benannt wurde, ragt dabei 36 Meter in den Himmel und überzeugt dabei alleine schon durch seine Größe und seine wuchtigen Ausmaße. Aber auch die Fahrt selbst hat es in sich: Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern reißt es die Besucher bei der weltweit steilsten Abfahrt eines Wooden Coasters mit einem Winkel von 70 Grad in die Tiefe, bevor man anschließend mit jeder Menge Airtime durch die imponierende Holzkonstruktion rast.



Die zweite große Achterbahn zählt für viele Fans zu den europäischen Highlights - beim Autor gar rangiert diese Achterbahn mit großem Abstand auf Platz Nummer 1 der rasanten Spaßbringer. Vielleicht entschuldigt das etwas die folgende Schwärmerei. Obwohl die Stützen dieses Coasters nur wenige Meter hoch sind, muss man die Lisebergbanan wohl mit zu den höchsten Achterbahnen Europas zählen. Geschickt wurde hier die Geländestrukturen ausgenutzt und die Bann an den namensgebenden Liseberget gesetzt. Während die Fahrt bereits am Tage recht rasant ist, sollte man gerade im Sommer unbedingt die Abendstunden für weitere Rides auf diesem Schmuckstück reservieren. Den ganzen Tag über "warmgelaufen", "rockt" das Gefährt dann nämlich so richtig. Mit unglaublichem Tempo jagen die Züge den Abhang hinunter - absolut sicher und doch mit einem unfassbaren "Out-of-Control-Feeling".

Ein weiterer Coaster wartet auf die Besucher des schwedischen Stadtparks: Die Überschlagsachterbahn Kanonen. Dabei werden die Züge innerhalb von nur drei Sekunden von 0 auf 70 Stundenkilometer beschleunigt und in eine 90 Grad steile Auffahrt hinein katapultiert, um anschließend gleich wieder senkrecht nach unten in einen Looping zu schießen. Für einen richtigen Adrenalinausstoß dürfte also gesorgt sein.



Weiterlesen auf Seite 2

© Parkscout / AS




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Liseberg


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement