Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Neue Achterbahn für den Holiday Park

 © Holiday Park
© Holiday Park



Dienstag, den 27.08.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Neue Achterbahn für den Holiday Park


 © Holiday Park
© Holiday Park
Kopfüber durch die Heartline Roll
Nachdem die Pressesprecherin des Holiday Park bereits vor geraumer Zeit in einem Interview den Bau einer neuen Achterbahn für das Jahr 2014 in einem Nebensatz erwähnte, war es danach lange Zeit verdächtig still um dieses Thema. Nachdem das ganze fast schon in Vergessenheit geraten war, kündigte der Park im pfälzischen Hassloch nun ganz offiziell seine Neuheit für das kommende Jahr an, und diese ist eine faustdicke Überraschung.

Während seit der Übernahme des Holiday Park durch die belgische Plopsa-Gruppe in der Vergangenheit das Attraktionsportfolio für Familien mit Kindern ausgebaut und mit entsprechenden Lizenzen wie "Biene Maja","Wickie" oder auch Tabaluga aufgewertet wurde, kommen nun wieder die actionhungrigen Jugendlichen an die Reihe. Da es sich bei der neuen Anlage um einen Klon der Achterbahn "Superman Ultimate Flight" aus dem amerikanischen Six Flags Discovery Kingdom handelt braucht es keine große Phantasie, den Fahrverlauf anhand von Beschreibungen und Artworks zu interpretieren – ein Onride-Video der Schwester aus Übersee gibt recht genau wieder, was die Gäste im nächsten Jahr in der Pfalz zu erwarten haben.

Eine Acht-Millionen-Euro-Investition

Das von dem amerikanischen Unternehmen Premier Rides gebaute Original sorgt bereits seit 2012 in Kalifornien für eine gehörige Portion Adrenalin. Zu den Features der Bahn gehören eine Beschleunigungsstrecke, die den Zug vor- und rückwärts auf eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Stundenkilometern beschleunigt, eine langsam durchfahrene Heartline Roll in einer Höhe von fast 46 Metern und ein Non-Inverted-Loop. Dazu kommt das Fehlen von Schulterbügeln – die Passagiere werden nur von Lapbars gehalten, während sie am höchsten Punkt der Anlage kopfüber über die Strecke geschickt werden, was sicherlich auch einen ganz besonderen Kick darstellen dürfte.

Namen und Thema des neuen Coasters wurden noch nicht bekannt gegeben, aber man darf wohl davon ausgehen, dass die Bahn nicht in eines der vorhandenen Kinderthemen integriert wird. Acht Millionen Euro lässt sich der Holiday Park seine Neuheit kosten, der damit nach dem Bau der "Expedition GeForce" im Jahre 2001 wieder auf Thrill setzt und seinen Gästen ganz nebenbei eine Europa-Premiere bietet. Einzig die schwache Kapazität der Anlage dürfte ein kleiner Wehrmutstropfen sein, der sicherlich für längere Wartezeiten bei dem Coaster sorgen wird.


Onride von Superman Ultimate Flight


© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Holiday Park

Fotoshows
EGF im Holiday Park
Holiday Park
 Expedition GeForce

Holiday Park
 Parkübersicht


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement