Partner von Marco Polo

Jetzt Kalender vorbestellen udn sparen!


Home > Magazin > Sommer, Sonne und Meer



Montag, den 13.02.2006 | Dieser Beitrag ist in der Rubrik Freizeitparks zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Sommer, Sonne und Meer


Zugegeben: Jetzt ist es noch etwas kalt draußen und Gedanken über Urlaub an der See kommen höchstens in Zusammenhang mit "Süden" oder "ganz weit weg" ins Spiel. Aber in ein paar Wochen geht es auch in Deutschland mit den Temperaturen wieder so weit nach oben, das man für Urlaub oder Wochenendausflüge ruhig wieder die heimatlichen Küstenregionen mit auf die Wunschliste setzen könnte und sollte.

Wasser: Das wichtigste Element im Hansa-Park
Wer bei der Gelegenheit nicht nur Baden gehen oder die ein oder andere Fischplatte im Hafenrestaurant verdrücken will, sondern auch mit der Familie einen spaßigen Tag mit Nervenkitzel und Abwechslung erleben - der ist bei Deutschlands einzigem Freizeitpark am Meer genau richtig: Dem Hansa-Park in Sierksdorf an der Ostsee.

Es war einmal

Hervorgegangen aus dem ersten Legoland ausserhalb Dänemarks ist der Hansa-Park heute einer der beliebtesten Freizeitparks in Deutschland – und das zurecht: Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt hier genau so, wie das ausgewogene Angebot für große und kleine Besucher. Der Hansa-Park hat sich natürlich in erster Linie einer maritimen Thematisierung verschrieben, was an Attraktionsnamen wie "Nessie" (Deutschlands erste Looping-Achterbahn!) oder dem "fliegenden Hai" (Überschlag-Karussell) genau so ersichtlich ist, wie an der liebevollen Thematisierung etwa des Piraten-Spielplatzes für die kleineren Gäste. Selbstverständlich bekommt man auch im Gastronomischen Bereich entsprechendes geboten: Ein leckeres Fischbrötchen gehört natürlich auch zum Angebot.

Hoch hinaus: Mit dem, Torre del Mar 70 Meter über dem Park schweben
Atemberaubende Aussichten

Einen Überblick über den Park und das nahe Meer kann man entweder auf die "ruhige" Art genießen, in dem man eine Fahrt mit dem Holstein-Turm macht – oder auf die Abenteuertour: Wer wollte nicht immer schon fliegen wie ein Vogel – das geht (fast) mit dem Torre del Mar. 70 Meter hoch fliegen die Gondeln dieses sensationellen Kettenkarussells, das seinesgleichen sucht (aber wohl in Deutschland nirgendwo anders findet). Aber keine Angst: Auch wenn die Fahrt nach einem Abenteuertrip aussieht, der Nerven wie Stahl erfordert, ist diese Butterweich und die anfängliche Überwindung in jedem Falle wert! ...außerdem kann man mit seinem Mut so herrlich bei den Leuten angeben, die sich NICHT getraut haben.

Unterhaltung und mehr

Während in der Arena del Mar ein abwechslungsreiches Showprogramm mit Akrobatik, Show-Ballett und vielen Effekten geboten wird, plantschen John Burkes Seelöwen in der Aquarena munter vor sich hin und zeigen ihre Tricks. Ebenfalls in der Arena del Mar präsentiert der Hansa-Park zwischen den Varieté-Aufführungen eine Lasershow, die vor allem die Fans von wummernden Disco-Krachern begeistert. Auf der Freilichtbühne im Park zeigen internationale Künstler Ihre Kunst und bei schönem Wetter zieht die Hansa-Park Parade mit seinen prächtigen Wagen und viel guter Laune durch den Park.

Die Wickinger kommen!
Schließlich bietet das 4D-Kino, mehr als nur ein normales Filmerlebnis. Überhaupt sollte man sich im Hansa-Park ruhig mal Zeit für die Details nehmen: Wer mutig ist, schaut am besten einmal in die Kisten, die in der Westernstadt versteckt sind, unterhält sich mit einem sprechenden Brunnen oder folgt sie der Spur des Bären... Neugierig was sich dahinter verbirgt? Gut so!

Für den Hunger zwischendurch

Ganz besonders erwähnenswert ist die gute und vor allem preiswerte Gastronomie im Hansa-Park. Neben den sonst üblichen Pommes-Frites und Hamburgern (die man aber natürlich auch hier bekommt), bietet man auch gutbürgerliche Küche mit Braten, Rotkohl und sogar Wildgerichte an – nicht zu vergessen natürlich in einem maritim ausgerichteten Freizeitpark: Leckere Fischgerichte. Ein Frühstück in Parkatmosphäre oder ein gemütliches Mittagessen gehören zweifelsfrei zu einem gelungenen Parktag dazu. Wer gerne sein Essen selber grillen möchte, kann dies nach Voranmeldung mitten im Park tun: Ein Grillplatz mit gemütlichen Hütten liegt in bester Lage und hat auch Platz für größere Gruppen.

Tipp: Wenn Sie den Hansa-Park von seiner allerschönsten Seite sehen wollen, dann müssen Sie unbedingt zu einem der großen Events kommen. In der Osterzeit und zum Abschluß der Saison mit dem traditionellen Feuerwerk und dem "Herbstzauber" mit seiner fantastischen Lichterparade ist ein Tag (und ein Abend) ein absolutes Muss!

Mehr Informationen finden Sie wie immer in unseren Parkinformationen zum Hansa-Park



© Parkscout / JM




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->