Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Schnelles Ende beim Weltrekord-Duell in Geiselwind



Dienstag, den 31.07.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Schnelles Ende beim Weltrekord-Duell in Geiselwind


Der King of Roller-Coaster (links) und der Fakir (rechts)
BENJI LE FAKIR fordert STEFAN SEEMANN zum Achterbahn–Dauerfahren heraus! Das waren am Samstag den 27.07.2007 die Fakten zu einem ungewöhnlichen Duell. Obwohl Stefan – der selbst ernannte King of Roller-Coaster - im August 2006 unglaubliche 9,5 Tage und somit 4431 Runden lang, insgesamt 26.586 mal auf den Kopf gestellt wurde, und quasi nonstop in der sich sechsmal überschlagenden Boomerang–Achterbahn aushielt, wollte der aus Hessen stammende Benji diesen Rekord noch übertrumpfen.

In einem Duell Mann gegen Mann sollte der bestehende Weltrekord von Stefan Seemann, der es im letzten Jahr sogar zu einem Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde geschafft hatte, auf bis zu 14 Tage hochgeschraubt werden. Die Regeln waren einfach: Tag und Nacht ohne Unterbrechung Achterbahn fahren auf dem Looping Coaster "Boomerang" im Freizeit-Land Geiselwind mit fünf Minuten Pause je volle Stunden: Wer als erster freiwillig oder aus medizinischen Gründen aussteigt, ist ausgeschieden.


Dieses Duell fand jedoch bereits am Sonntag nach nur etwas mehr als 26 Stunden Dauerfahrt ein jähes Ende. Benjis Arzt Dr. Herbert Effenberger, ordnete nach 528 Runden wegen eines Bandscheibenvorfalls bei dem Herausforderer das sofortige Ende des Duells an. Somit stand mit Stefan Seemann automatisch der Gewinner fest, der selbstverständlich seinen Weltrekord aus dem letzten Jahr behält. Stefan erklärte sich jedoch spontan bereit, noch eine Woche innerhalb der Öffnungszeiten für einen guten Zweck weiterzufahren.

Seemann fährt für einen guten Zweck alleine weiter
Besonders enttäuscht über den unerwarteten Ausgang des Duells zeigte sich Seemann gegenüber Parkscout: "Ich hatte nach seinen Aussagen im Vorfeld des Duells doch schon etwas mehr von meinem Gegner erwartet und hätte gerne meinen Rekord aus dem letzten Jahr überboten. Aber mein Gegner hat die körperlichen Anforderungen wohl überschätzt".

So bleibt der Rekord also weiter bei Stefan Seemann, der sich schon Gedanken über weitere Herausforderungen macht. Einen Wunschgegner für ein neues Duell hat er bereits kennengelernt! Der mehrfache Weltrekordhalter Richard Rodriguez aus den Vereinigten Staaten stattete im Vorfeld des Weltrekord-Duells dem Freizeit-Land Geiselwind einen Besuch ab und zeigte sich sehr interessiert an den Leistungen von Stefan Seemann. "Vor Richard und seinen Rekorden habe ich großen Respekt. Es wäre interessant zu erfahren, wer von uns beiden der Bessere ist" heizt Stefan gegenüber Parkscout die Gerüchte über ein kommendes Duell zwischen den beiden Ausdauerfahrern aus Deutschland und den Staaten an.



© parkscout/AB




 

Ähnliche Pressemitteilungen





KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele

Passende Produkte


Diesen Artikel
empfehlen