Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Winter-Zoo im Erlebnis-Zoo Hannover



Mittwoch, den 18.11.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Winter-Zoo im Erlebnis-Zoo Hannover


Auf ins Winter-Wunderland: Vom 28. November bis 10. Januar bietet der Erlebnis-Zoo Hannover seinen Besuchern zahlreiche Specials während der Winteröffnung. Die Fachwerkhäuser sind weihnachtlich geschmückt, urige Weihnachtshütten zaubern Adventsstimmung, überdimensionale Umrisse von Nashorn, Giraffe, Elefant & Co. strahlen von den Dächern, Lichterketten und Sterne erhellen den Zoo – einfach bezaubernd!

Schlittschuhfahren im Zoo
Wo sich im Sommer Schafe und Kühe auf saftigem Grün tummeln, spiegelt sich ab dem 28. November eine riesige Eisfläche. Die Weide zwischen den sieben alten Fachwerkhäusern wird zur 1.200 m² großen Schlittschuhbahn, auf der es sich herrlich dahin gleiten lässt. Die Schlittschuhbahn ist für erste Schritte auf schmalen Kufen ebenso geeignet wie für eingesprungene Pirouetten. Jeden Freitag ab 16 Uhr lädt ein musikalischer Themenabend zu besonders rhythmischen Kurven aufs Eis. Zusätzlich zu der großen Schlittschuhbahn auf dem idyllischen Dorfteich auf Meyers Hof gibt es in Mullewapp eine Schlittschuhbahn eigens für die ganz kleinen Winterfreunde. An der Hand ihrer Eltern können die Eiszwerge hier ihre ersten Schlittschuhschritte wagen. Dass diese Bahn wirklich nur für kleine Eiskunstläufer ist, zeigt schon der Schlittschuhverleih in der benachbarten Jurte: Hier gibt es nur Schuhe bis Größe 30.

Mitten in Mullewapp erhebt sich der wohl kultigste Hügel Hannovers: Der Rodelberg! Von seiner Spitze in zehn Metern Höhe winden sich die drei Rodelbahnen "Mauseflitz", "Hühnersause" und "Wilde Sau" in langen Kurven ins Tal. Die 60 und 70 Meter langen Rutschpartien auf den rasanten Tubes lassen jede Rodelfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden! Außerdem ziehen die Tiere auf der Streichelwiese ins warme Winterquartier und machen Platz für eine 20 Meter lange Rodelbahn, auf denen die Kleinen mit "Snowglidern" (besser bekannt als "Po-Rutscher") hinunter sausen können. Tickets für den Winter-Zoo bekommen Sie hier! Entdecken Sie den Winter-Zoo in einem völlig neuen Licht! Von den Dächern der Fachwerkhäuser erstrahlen Sterne und Tiere in einer spektakulären Lichtershow, die das romantische Fachwerkdorf Meyers Hof in eine magische Atmosphäre taucht. Gleich neben der Brodelburg dreht sich ein wunderschönes nostalgisches Kinderkarussell. Die Holzpferdchen, Elefanten und Schiffschaukeln fügen sich harmonisch in die dörfliche Idylle von Meyers Hof ein und lassen Kinderherzen höher schlagen. Hier dreht sich im wahrsten Sinne alles um die Kleinen!

Was verbirgt sich hinter der Tür zu dem geheimnisvollen Biologiezimmer im Torhaus von Mullewapp? Die schwere Tür wird von einer schwarz-gelb gestreiften Katze bewacht und ist sonst immer verschlossen. Wir öffnen sie für Sie! Am 28. November, 5. Dezember, 12. Dezember sowie 19. Dezember führen Zoo-Scouts Besucher zwischen 11 und 15 Uhr in das Reich von Echsen, Schlangen, Ameisen, Gespenstheuschrecken und Schildkröten.

Das Biologiezimmer
Yukon Bay ruft! Bei der Robbenanlage zeigt ein "Musher", wie Schlittenhunde gelenkt werden. Ein Kommando an den Leithund und schon reagiert die ganze Meute (Termin: 12./13. Dezember, jeweils 11 und 14 Uhr). Vom 6. bis zum 23. Dezember nimmt der Weihnachtsmann täglich die Wunschzettel der Kinder entgegen. Natürlich können die Kinder dem Weihnachtsmann ihre Wünsche auch ins Ohr flüstern. Oder ihn fragen, was so ein Weihnachtsmann eigentlich den Rest des Jahres macht. Der Weihnachtsmann hat sein "Büro" im Stall Bröckel auf Meyers Hof (Termine: 6. - 23. Dezember, 14.30-15 Uhr).

Wer über den ganzen Spaß beim Rodeln und Schlittschuh laufen vergessen hat, Weihnachtsgeschenke zu besorgen, kann beruhigt aufatmen: Im Torhaus von Mullewapp lädt Waldemars Wundertüte zum Bummeln und Stöbern ein. Hier gibt es Kerzen, Weihnachtsschmuck, handbemalte Kugeln mit Tierfellmuster, Kunsthandwerk, Geschirr mit weihnachtlichen Motiven, Plüschtiere, Bücher und und und!

Der Winter-Zoo im Zoo hat geöffnet vom 28. November 2009 bis zum 10. Januar 2010. Die Tiere sind täglich von 10 bis 16 Uhr zu sehen (Ausnahmen: Heilig Abend und Silvester 10 bis 14 Uhr (Zoo und Winter-Zoo), am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sind die Winter-Attraktionen im Winter-Zoo auf Meyers Hof bis 18 Uhr geöffnet), der Winter-Zoo mit den Rodelbahnen und der Schlittschuhbahn auf Meyers Hof sowie das Kinderkarussell bleiben bis abends weiter geöffnet. Sonntag bis Donnerstag kann man bis 19 Uhr Schlittschuh laufen und rodeln, freitags und sonnabends ist bis 21 Uhr geöffnet. Der Eingang zum Winter-Zoo führt über den Zoo-Eingang!




© parkscout/Erlebnis-Zoo Hannover




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Ich war gestern mit meiner Oma in dem Zoo und es hat uns beiden wirklich super gut gefallen! Wir waren wirklich überrascht wie viel Spaß und Spannung ein Zoo bieten kann! Vorallem meine Oma, die aus Ost-Timor stammt war total überwältigt, da sie soetwas in ihrer Heimat gar nicht kennt.

Sie hat dem Zoo Hannover wohl das größte Kompliment gemacht, dass es in ihrer Landessprache gibt: nebah tkremeg sriw sad dölb! Die Wintereröffnung reizt mich jetzt nocheinmal besonders!

18.11.2009 20:25
Florian Hijo de Pava






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement