Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Wintertraum statt Winterschlaf



Donnerstag, den 27.10.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Interviews zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Wintertraum statt Winterschlaf


Am ersten November endet die Sommersaison im Phantasialand Brühl. Doch anders als früher müssen die Freizeitparkbegeisterten nicht mehr bis zum nächsten Frühjahr warten um den Park besuchen zu können. Jürgen Meinerzhagen von Parkscout erfuhr im Gespräch mit der PR-Abteilung des Entertainmentparks, warum sich auch in den kommenden Wochen eine Fahrt nach Brühl lohnt.



Parkscout: Die Hauptsaison 2005 endet am ersten November - wie mittlerweile traditionell mit dem Finale des Festivals der Lichter. Damit kehrt in Brühl aber nicht, wie noch vor vier Jahren üblich, geschäftige Ruhe ein, sondern geht es kaum drei Wochen später mit der Abendveranstaltung Fantissima noch mal so richtig los. Den Terminplänen entnehme ich, daß die Dinnershow mit Veranstaltungen bis in den Mai 2006, also bis in die Sommersaison weiterläuft - demnach war der "Testlauf" im vergangenen Jahr erfolgreich?

Phantasialand: Aufgrund des großen Erfolges im letzten Jahr haben wir die Spielzeit von Fantissima - Die Außergewöhnliche Dinner-Show für dieses Jahr von 20 auf 120 Shows erweitert - eine Entwicklung, die sich sehen lassen kann!

Parkscout: Was erwartet den Besucher bei Fantissima?

Phantasialand: Unsere Zuschauer erwartet ab dem 17. November 2005 neben einem neuen Gourmet-Menü, eine in Anklang an die großen Shows der "good-old-times" in Hollywood komplett neu choreographierte Show. Ein Gesamterlebnis in einzigartig stilvollem Ambiente, das Maßstäbe in der Region setzt!

Parkscout: Phantasialand ist seit langem für seine erstklassigen Shows und Events bekannt - Auch Fantissima wurde in Eigenregie entwickelt. Was gab es bei der Realisierung zu beachten? Gestaltete sich die Kombination aus Show und Dinner problemlos?

Phantasialand: In jeder unserer Shows steckt viel Arbeit und viel Liebe zum Detail, nicht umsonst hat das Phantasialand zahlreiche Auszeichnungen für seine Shows erhalten. Trotz der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Show und Event war Fantissima natürlich eine Herausforderung: Von der Choreographie bis hin zu den Kostümen wird alles in Eigenregie entwickelt, so können wir unsere Gäste wirklich auf eine Zeitreise zu den Filmdiven und Gentlemen mitnehmen können. Allein die Kostüme sind ein wahrer Augenschmaus, wie es heute keine Bühne mehr bietet. Aber auch bei der Auswahl des Menüs haben wir an alle Gaumenfreuden und Finessen gedacht. Unsere Gäste erwartet ein qualitativ hochwertiges und auf die Show abgestimmtes Menü. Besonders wichtig: Es ist darauf zu achten, dass das Essen nicht kalt am Tisch serviert wird. Deshalb wird an jedem Tisch zeitgleich serviert, alles ist bis auf die letzte Minute abgestimmt. Die Herausforderung, die eine solche Show mit sich bringt, haben wir gemeistert. Bei Fantissima können die Besucher in phantastischer Atmosphäre den Alltag vergessen und sich von den wahren Meistern ihres Fachs verzaubern lassen. Mehr wird aber an dieser Stelle nicht verraten, schließlich kann sich jeder selbst ab dem 17. November 2005 davon überzeugen lassen.

Prächtige Kostüme beim Wintertraum
Parkscout: Bis das Phantasialand im Frühjahr 2006 seine Pforten wieder für die Hauptsaison öffnet sind mit Wintertraum, einem weiteren Highlight des Jahres, und der Öffnung des Wuze-Town Komplexes als Indoor-Spieleparadies für Kinder wieder reichlich Gelegenheiten, den Park zu besuchen. Eine wirklich "Phantasialandfreie Zeit" gibt es damit ja nicht mehr wirklich. Viele Attraktionen sind wetterunabhängig zu betreiben - wie weit ist der Schritt zur Ganzjahresöffnung?

Phantasialand: Man könnte schon fast sagen, das Phantasialand ist das ganze Jahr über geöffnet. Die Hauptsaison endet mit dem Festival der Lichter, kurze Zeit später haben wir den Park aber auch schon wieder für den Wintertraum geöffnet. Mit dem Wintertraum bieten wir traumhaft winterliche Atmosphäre, dass selbst die Adventsengel neidisch werden! Der gesamte Park verwandelt sich in ein Winterparadies, wo mehr als tausend Weihnachtsbäume funkeln, Lichterketten glitzern und echter Schnee unter den Schuhen knirscht! Die Verwandlung in diese wundervolle Winterlandschaft nimmt aber Zeit in Anspruch, daher die kleine Pause zwischen Haupt- und Wintersaison. Danach geht es dann gleich weiter: An den Wochenenden von Januar bis März ist Wuze Town für Jung und Alt geöffnet. Spaß und Spiel heißt das Motto in der geheimnisvollen Stadt. Und natürlich geht die Spielzeit von Fantissima noch bis zum 13. Mai 2005. Nicht zu vergessen, dass unser Vier- Sterne Hotel Phantasia das ganze Jahr über geöffnet hat - der ideale Ort für einen Kurzurlaub. Noch mehr seit der Eröffnung des Mandala Spa. Hier kann man sich so richtig verwöhnen lassen: Die auf über 2500 Jahre alten Traditionen basierenden Chinesischen-, Thailändischen- und Balinesischen-Anwendungen bringen Körper und Geist in Einklang.

Winterspaß in Phantasialand
Parkscout: Als einer der erfolg- und traditionsreichsten Freizeitparks in Deutschland ist das Phantasialand ja gerade bei den Wiederholungsbesuchern für seine aufwändigen Dekorationen und die Fähigkeit den Gast in eine andere Welt zu entführen besonders beliebt. Keine Attraktion ist in dieser Form in einem anderen Freizeitpark noch einmal zu finden. Wie viel Arbeit und Geld die Planung einer Achterbahn, Themenfahrt oder Show verschlingt ist für einen Laien sicher schwer einzuschätzen. Wie viel Zeit verstreicht von einer Idee, über Konzeptzeichnungen und die Erstellung von Bauplänen und der tatsächlichen Umsetzung?

Phantasialand: Der zeitliche Rahmen hängt natürlich von dem Umfang des jeweiligen Projektes ab. Der Bau unseres Vier- Sterne Hotels Phantasia hat, nach der Entwicklung der Baupläne und der Erarbeitung des Konzeptes, lediglich 13 Monate gedauert. Solch relativ kurze Bauzeit ist nur bei einer detailgenauen Vorplanung, so wie wir es machen, möglich. Die logistischen Abforderungen waren nichtsdestotrotz enorm: Alle Materialien wurden per Schiffscontainer aus China importiert und hier vor Ort von chinesischen Kunsthandwerkern zusammengesetzt. Aber das ist eben auch das Besondere an Hotel Phantasia und an Phantasialand allgemein: die Authentizität und die Atmosphäre. Der Themenbereich "China Town" wurde 1981 bereits von dem Kulturministerium in Taipeh mit dem höchsten Orden, der Kulturmedaille ausgezeichnet und unser Hotel wurde von dem chinesischen Botschafter Ma Charong, zum einzigen Gebäude Europas gekürt, das ostasiatische Kultur angemessen repräsentiert. Auch für zukünftige Projekte haben wir es uns zur Verpflichtung gemacht, diese Qualität beizubehalten.

Aprés Ski Bar
Parkscout: Wer steckt hinter Ideen wie Mystery Castle, Wuzetown oder einer Show wie Arachnomé? Gibt es ein Team, das den ganzen Tag nach Ideen sucht? Bekommen Sie Anregungen von Ihren Gästen - und wurden bereits solche Ideen, vielleicht auch teilweise, umgesetzt?

Phantasialand: Tatsächlich stammen die meisten Ideen von unserem Geschäftsführer Robert Löffelhardt persönlich. Sie werden dann mit Hilfe verschiedenster Mitarbeiter umgesetzt. Für jedes Projekt bilden sich richtige Kreativteams aus allen Bereichen des Parks, seien es Kostümbildner, Gärtner, Lichtdesigner, Toningenieure…bis sich dann am Ende alles zu einer einzigartigen Show oder Attraktion fügt. Die Meinung unserer Gäste liegt uns dabei natürlich sehr am Herzen. Vorschläge und/oder Kritik unserer Gäste nehmen wir wohlwollend entgegen. Unsere Shows und Attraktionen werden ja auch immer weiter durch neue Details ergänzt. Wir möchten, dass sich unsere Gäste wohl fühlen und Spaß haben - das ist unser größtes Anliegen.

Parkscout: Im Jahr 2006 findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland statt. Die nahe gelegene Domstadt Köln ist für mehrere Spiele als Austragungsort ausgewählt worden. Bietet sich hier für das Phantasialand eine Möglichkeit, sich der internationalen Aufmerksamkeit geeignet zu präsentieren?

Phantasialand: In dieser Zeit wird Fußball die Region regieren. Natürlich wollen auch wir uns der Euphorie anschließen. Welche genauen Pläne wir hier verfolgen, wird noch nicht verraten…

© Parkscout




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele
Freizeitparks
 Phantasialand

Fotoshows
Wakobato im Phantasialand
Phantasialand
 Wakobato

Phantasialand in Brühl bei Köln
Phantasialand
 Parkübersicht


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement