OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo


LEGOLAND Deutschland: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Passt doch alles!
Wir waren im Mai 2019 bei Regen mit zwei Kids im Legoland. Die schlechten Bewertungen im Vorfeld haben uns bei der Anreise etwas skeptisch gemacht. Wir sind seit jeher Freizeitpark Freaks und waren von Efteling, Toverland, Walibiworld über Hansa Park, Heidepark, Phantasialand, Europa Park, Disneyland CA, Eurodisney, Skylinepark, Tripsdrill, Schwabenpark, bis hin zu Holidaypark wirklich schon ein bisschen rum gekommen. Das Legoland ist in keinster Weise ein Abzocker-laden oder schlecht konzipiert, wie man das hier oft liest. Vermutlich sind das Einzelmeinungen oder Frustablasser. Im Legoland sind viele Sicherheitsbestimmungen einzelner Fahrgeschäfte verschärfter als in anderen Parks und die Mitarbeiter sind sehr darauf bedacht diese zu Kontrollieren und einzuhalten. Ich finde das gut so. Es hatte zwar zur Folge, dass ich mit unserer 1 jährigen Tochter einige Rides nicht nutzen konnte ( zB die Aussichtsplattform, die zB im Europapark ohne Mindestalter ist) aber lieber ist es so, als dass es zu Unfällen kommt. Insgesammt war es im Park sehr sauber, und es gab effektiv keine defekten/ gesperrten Geräte oder Fahrgeschäfte. Das Personal war aufmerksam, gesprächig und freundlich und die Vielfalt der Fahrgeschäfte ist groß. Das Leitthema Lego ist natürlich sehr dankbar und man ist erstaunt wie man im einen Moment noch an seine eigene Kindheit erinnert wird und im nächsten Moment überwältigt ist, was Lego heute kann und wie gut es sich an die neuen Techniken angepasst hat. Wer ein bisschen recherchiert, findet das Aktionszelt, in dem es reduzierte Lego Artikel gibt.Zum Teil gibt es hier 10-50% Rabatt auf Saisonware, Einzelstücke und Aktionen. In den normalen Shops sind die Preise 1:1 identisch mit den Einzelhandelspreisen. Das Essen ist unter Umständen teuer ;-) Eigentlich ist es nicht anders als in anderen Parks, aber es gibt das untere Preissegment nicht. Ein Spieß mit Pommes hat mich 8,95€ gekostet. Das ist m.E. Ok. Allerdings hat eine Kinderbratwurst mit Pommes auch 7,95€ gekostet und da erklären sich dann die vielen schlechten Bewertungen. Eine bratwurst für Kids sollte im Bereich 4,95€ liegen. Wir waren dann am zweiten Tag im Burger Restaurant zum Essen und haben einfach ein 2 Personen Kombo mit 2 Burgern und allerlei Beilagen bestellt. Die Kids haben einfach genascht und siehe da, der Preis war absolut humn. Wir haben im Feriendorf, Thema Piraten übernachtet. Die Zimmer sind sauber, sehr einfallsreich und ideal für Kinder ( von der Thematisierung noch klischeehafter und daher für die Kids noch toller als Phantasialand und Europa Park) es gibt jede Menge Gratis Proben und Infomaterial. Wer ein Rätsel löst, kann im Zimmer eine Schatztruhe öffnen und bekommt ein kleines Lego giveawaypaket. Das Abendessen im Piraten Hotel war Erwähnenswert gut. Mit Kopftuch und einem vielfältigen Menü. Am Abreisetag waren wir noch im "Dschungelbuffet". Leider war hier der Name irreführend. Die Speisen am Buffet waren eher Standart Kantinen Essen. An sich nicht schlecht, aber etwas Charakterlos und sehr weit weg von Dschungelbuffet ( im vgl mit dem afrikanischen Restaurant im Phantasialand oder dem Kolonialhaus im Europapark) Es gab aber eine große Legospielecke und die Softdrinks zum selbstnachfüllen in sofern ist es vielleicht auch einfach als Budget-Abendessen OK. Wir waren insgesamt sehr zufrieden und haben uns bei unserem Besuch im Legoland sehr Wohl gefühlt. besonders das Feriendorf kann mit tollen Spielplätzen und großartigem Ambiente Punkten. Wir werden in 3-5 Jahren, wenn die Kinder größer sind wieder kommen.

Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Benny Adler, 22.05.2019

Mein Gesamturteil:
s1
85%





Geld regiert die Welt und nur das
Hallo!
Wir waren am 27.10.2018 zu einem Tagesausflug in Legoland um den Geburtstag unseres Sohnes zu feiern. Karten im Internet gekauft und los. Wie wir dann einige Zeit im Park verbracht hatten, wurden wir durch eine Mitarbeiterin des Unternehmens darauf angesprochen ob unser Sohn denn aufgrund seines Geburtstages keinen Eintritt gezahlt hat. Wir verneinten und gingen zur Information und dort wurde uns in sehr unfreundlichem und arroganten Ton mitgeteilt das das im Nachhinein nicht möglich wäre. Der Umgang und bei einem Umsatz von was auch immer für eine Höhe, ich denke es wird gerade so zum Überleben reichen, ist das ein sehr traurige Vorstellung gewesen! Meinen Sohn hat das den Besuch vermiest, Regen hin oder her!
Weitere Besuche würde er nicht mehr wollen...
Danke auch Lego Land

0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
B. Dürmeyer, 03.12.2018

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Enttäuschung pur
Ich war das erste Mal im Legoland Deutschland (28.10.2018). Obwohl der erste Schnee fiel, haben wir uns nicht abhalten lassen, noch vor der Winterpause den Park zu besuchen.

Als wir ankamen, haben wir € 40,50 Tagespreis bezahlt - ein stolzer Preis, aber das wußten wir ja.

Aber...
-bis auf 3 Attraktionen waren alle Bahnen geschlossen
-viele Essensstände waren zu - bei dem Wetter eigentlich verständlich.
-Preise für ein Getränk € 3,30 große Pommes € 4,80 - stolze Preise

Wenn an der Kasse der Hinweis gewesen wäre, dass nur einige Bahnen offen sind und der Tagespreis reduziert gewesen wäre, hätten wir ja noch Verständnis gehabt, aber so....

mega enttäuschend und mit Sicherheit kein Wiederholungsfaktor.



Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Karin Heinle, 28.10.2018

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Toller Park aber totale Abzocke
Wir waren im August 2018 im Legoland. Zwei Erwachsene und zwei Kids im Alter von 4 und 7 Jahre. Bereits der Eintritt mit 170 Euro war gesalzen. Beim Anstehen an der Kasse bekamen wir bereits ein Vorgeschmack wie es im Park weitergeht. Für die kleine Achterbahn (Drachenjagd) mussten wir 50 Min in der schlimmsten Sommerhitze anstehen. Nach bereits 2 kurzen Runden war wieder alles vorbei. Unsere Tochter wollte dann die grosse Achterbahn. Bei anderen Fahrgeschäften hiess es sogar 70 min anstehen. Wir fühlten uns auch als Besucher zweiter Klasse als wir bemerkten, dass andere Leute gar nicht anstehen mussten (Express Karte). Das Essen war total überteuert und wir beschränkten uns deshalb nur auf Pommes für die Kids. Die Mitarbeiter fanden wir aber nett. Als unser Sohn einen Unfall hatte und blutete kam gleich ein Mitarbeiter hergerannt und hat uns geholfen. Der Park selber ist aber toll gemacht. Vor allem die Legostädte am Anfang des Parks waren toll und auch die Piratenwelt war spitze. Doch noch einmal werden wir trotzdem nicht mehr hingehen.

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Sonja, 17.08.2018

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Legoland ist schlecht
Hallo,
wir hätten als Familie mit 2 Kinder den Preis von 138 € (Parkeintritt plus Parkplatz) als angemessen empfunden hätten wir an unserem Besuchtag 17.07.2018 nicht an Fahrgeschäfte anstehen müssen die dann mangels defekt ausgefallen sind. Mit Kinder über eine Stunde anstehen und das gleich 2 mal, und dann dem Kind nicht erklären zu können warum man jetzt doch nicht mehr fahren kann, war schon sehr schade. Leider gab es vom Personal auch keine vernünftige Auskunft. Die überteuerten Jahrmarktbudden (3 € für 2 Bälle etc) das teure Essen und dann die teuren Fotos das hat mit Familienfreundlichkeit leider aus unsere Sicht wenig zu tun. Verglichen zum Skyline Park den wir 2 Tage vorher besucht haben war Legoland absolut entäuschend.

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Joan Siegfried Stuhl, 18.07.2018

Mein Gesamturteil:
s1
10%





viel Geld für Schlange stehen in der Hitze!
170 EUR Eintritt für klassische 4-köpfige Familie um zwischen 30 und 60 Minuten pro Attraktion anzustehen! Oft in der Hitze und in der prallen Sonne! Allein zur Kasse 20 Min. warten, dann mit dem Ticket zum Einlass genauso viel.

Insg. ca. 13 Fahrgeschäfte, davon sind viele zu klein geschnitten (sparsam mit dem Platz umgegangen) oder langweilig. Zu den interessantesten 3-4 muss man mind. 1 Std warten, für 5 Minuten Spaß. Für die Wartenden manchmal mehr Platz reserviert, als das Fahrgeschäft an sich braucht - sagt schon über alles aus.

Die Anlage ist klein, in 1 Stunde im Kindertempo alles besichtigt. Eine Bank zum Hinsetzen findet man selten, beschattet - sehr selten.

Die ausländischen Besucher wollen nicht warten (v.A. aus arabischen Staaten) und drängeln sich frech vor. Als Frau braucht man denen gar nichts zu sagen, sie tun als ob nichts gehört und keinen gesehen zu haben. Nirgendwo ein Mitarbeiter in Sicht, an denen man sich wenden könnte.

Dabei war der Parkplatz nicht mal voll, und der zweite gar nicht eröffnet. Offensichtlich, es kann viel schlimmer gehen.

Nie wieder hin!

67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Irene, 18.06.2018

Mein Gesamturteil:
s1
10%





Nie wieder
Wir waren die letzen fünf Jahre Jahreskartenbesitzer.
Sind jede Ferien in verschiedenen Freizeitparks.
Leider entwickelt sich das Legoland nur zum negativen. Es ist seit letztem Jahr immer überfüllt, auch wenn keine Ferein sind! Das bedeutet sehr lange Wartezeiten bis zu 1 Stunde! So schafft man an einem Tag nur noch ca. 6 Atraktionen...
Der Oberhammer finden wir aber ist das seit diesem Jahr die Preise explodiert sind.
Letztes Jahr kostete eine Premium Jahreskarte!!! mit einem am Jahrespass( vom letzten Jahr) + neuer aktuellen Osteraktions Eintrittskarte 25 Euro pro Person.
Dieses Jahr verlangen sie 75 Euro pro Person!!
Wie andere Familien schon beschrieben haben ist alles überfüllt obwohl der Parkplatz nicht mal halb gefüllt ist. Warscheinlich sind die meisten Leute in den Hotels.
Die Hotelanlage/ Feriendorf ist inzwischen so groß wie der Park!
Die Mitarbeiter sind bemüht, aber oft mit den genervten Erwachsenen und heulenden Kindern überfordert!
Unser Tipp es gibt Deutschlandweit viele andere tolle Familienparks wo sich ein Besuch wirklich lohnt und man was erleben kann. Dort steht man nicht stundenlang in Schlangen um ein paar Sekunden Spaß zu haben....

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Familie, 23.04.2018

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Abzocke, Zeitverschwendung
Heute waren wir im Legoland Günzburg, 2 Erwachsene und 2 Kinder. Dass die Eintrittspreise gesalzen sind, wussten wir schon vorher, aber z.B. 6€ fürs Parken extra zu verlangen ist einfach nur frech.
Dann der größte Negativpunkt: wir hatten es lediglich in 2 Fahrgeschäfte geschafft (in Worten: zwei), da wir jeweils über eine Stunde warten mussten. Mit etwas Schlendern im Park und Essen war der Nachmittag damit gelaufen. Die Kinder waren dann müde und hatten defintiv nicht noch einmal Lust, 90 Minuten in der Schlange stehend z.B. auf die Drachenbahn zu warten.
Die Zeit kann man definitiv besser mit seinen Kids verbringen (und günstiger, so viel Geld schaff ich sonst gar nicht auszugeben für einen Familienausflug).

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andreas Khol, 02.04.2018

Mein Gesamturteil:
s1
10%





Unverschämt und abgezockt
Insgesamt fühlt man sich nach einem Tag im Legoland abgzockt:

- Eintritt im Verhältnis zu anderen Parks (z.B. Europapark) überteuert
- lange Schlangen an den Kassen
- bei vielen Fahrgeschäften werden Zusatzkosten fällig
- Park ist insgesamt schlecht organisiert
- Getränke sind total überteuert
- kaum Schattenplätze
- Express-Pass ist ein Witz - Zusatzkosten zum Eintritt von bis zu 60 EUR
- als Familienausflug zu teuer
- Park total überfüllt

Fazit: 1x und nie wieder!

75% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andreas K., 17.08.2017

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Legoland ist leider uberhaupt keinen Besuch wert. Einzig positiv ist das Miniland. Das Negative überwiegt leider
- Preis und Leistung paßt nicht annähernd zusammen.
- Toiletten unsauber.
- Personal scheinen alles Schüler und Studenten zu sein, einige überfordert und wenig hilfreich.
- ein Kind hat seine Eltern verloren, es kümmert keinen, obwohl er vor einem Eisstand stand, Verkauf war wichtiger.
- Waffeln u.ä. total überteuert, jeder Rummelstand ist günstiger.
- Die langen und unstimmig angezeigten Wartezeiten sind nur durch nochmals kostenpflichtigen Expresskarten zu vermeiden und das ohne Erklärung der "normal" wartenden
Alles in allem: es gibt bessere und im Verhältnis günstigere Parks

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Julian, 10.08.2017

Mein Gesamturteil:
s1
5%





LEGOLAND??? NIE wieder
Keine Reise wert. Alles total überteuert! Einfach unverschämt und totale Abzocke. Das ist einfach Respektlos das Familien mit Kindern zu den sehr hohen Eintrittspreisen zusätzlich mit überdimensionalen Preisen bestraft werden. Da fehlen einem echt die Worte!!!!!!

78% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Rif, 29.06.2017

Mein Gesamturteil:
s1
5%





Meine Bewertung über das Legoland Günzburg
(rh)Bei meiner Fotoreportage am 2.Oktober 2016 im Legoland Günzburg konnte ich nur positives erleben. Schon beim Empfang an den Kassenschaltern wurde man sehr nett begrüßt und bekam alle Informationen die man benötigte. Die Eintrittspreise (Erwachsene € 42 und Kinder € 37) sind zeitgemäß und nicht überzogen. Denn für den Preis wird einiges geboten. Übrigens gibt es auch ermäßigte Eintrittspreise die man über das Internet recherchieren kann. Die Gastronomie hat für jeden Geldbeutel etwas zu bieten und ist reichhaltig bestückt. Gerne kann man auch ein Rucksackvesper mitnehmen und sich einen gemütlichen Platz im Legoland suchen. Die Sauberkeit der Toilettenanlagen hat mich sehr erfreut, ständig war ein Mitarbeiter zu Gange und hat für Sauberkeit gesorgt. Ein weitere Pluspunkt, selbst die Herrentoiletten sind mit Babywickeltische ausgestattet. Bei den Fahrgeschäften gab es lange Warteschlangen aber dies muss man in kauf nehmen wenn man fahren möchte. Auch hier habe ich immer ein lächelndes Personal angetroffen.
Zum ATLANTIS Sea Life. Es ist schon schön, wenn die Unterwasserwelt auf dem Festland präsentiert wird. Aber ich bin der Meinung; Haie, Rochen & Co gehören in den Ozean und nicht in ein Aquarium. Aber im großen und ganzen bietet das Legoland Günzburg für jung und alt etwas an und ist sehr familienfreundlich eingerichtet. Es wird auch sehr darauf geachtet, dass Menschen mit einem Handicap integriert werden und die Barrierefreiheit ist gewährleistet. Meine Bewertung lege ich fest bei der Note „gut“.


33% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Rainer Hauenschild, 11.10.2016

Mein Gesamturteil:
s1
90%





Mhh....
Der Park war sauber und schön,doch es gab wenig Sonnenschutz und Gastronomie.Der Park war auch sehr Teuer
(Actionphoto: Europapark:6€
Legoland:10€)
Wenn man in der Nähe ist,ist es nett.Aber extra dafür 200-300 Km fahren würde ich nicht.

60% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Leon Kuderer, 25.05.2016

Mein Gesamturteil:
s1
75%





Überteuert
Wir haben den ersten Schock an der Kasse für Eltern mit zwei Kinder bekommen.. als wir 154 Euro +6 Euro Parken zahlen mussten. Nur Eintritt!!!! Die Entsetzung fing im WC am Eingang an, um 10 Uhr morgens sind ALLE Seifenspender leer und kaum WC Papier vorhanden. Das geht gar nicht. Dann.. die erste Attraktion Nijago ist defekt.. wieder Enttäuschung. An der Warteschleife sind paar Tafeln die normal auf Knopfdruck die Kinder mit Geschichten ablenken, waren aber auch defekt. Das ist bis jetzt der teuerste Park wo wir waren und solche Zustände für das Geld ist noGO. Großen Lob an Personal, die sind überall sehr Freundlich und Kinderlieb!!

75% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
AO, 13.09.2015

Mein Gesamturteil:
s1
50%





Uns hat es im Legoland gut gefallen, nur allgemein ist es sehr teuer und man wird mit den Geschicklichkeitsspielen ziemlich abgezockt. Auch die Spielsachen im Laden bekommt man im Internet viel günstiger.

67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andrea, 04.09.2015

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Enttäuschend
Mal abgesehen von der Sauberkeit und der Freundlichkeit der Mitarbeiter ist der Rest eher enttäuschend. Bei den hohen Eintrittspreisen kann man schon etwas mehr erwarten. Für eine 4-köpfige Familie ohne Vergünstigungen (Gutscheine) gleich mal knapp 160 EUR + 6 EUR Parkgebühr. Die Bauwerke aus den Legosteinen sind schon erstaunlich, aber es gibt zu wenige Attraktionen (Fahrgeschäfte)! Die Wartezeiten betragen gut 30 Minuten bis zu einer reichlichen Stunde. Da ist sehr viel Geduld mitzubringen und am besten für die Kleinen gleich etwas Spielzeug zur Überbrückung der Wartezeit mitzunehmen (oder auch kaufen, was die Kosten des Tages wieder erhöht). Natürlich kann man die Wartezeiten verkürzen, gegen Aufpreis versteht sich. Die in der langen Schlange Wartenden sind davon auch sehr begeistert. Die Preise der gastronomischen Einrichtungen sind auch nicht gerade günstig, und der Geschmack. Naja, habe schon besseres erlebt. Aus den Augen eines Kindes gesehen ist es ein tolles Erlebnis, da es sehr viel zu sehen und zu erleben gibt.

89% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Mike, 03.08.2015

Mein Gesamturteil:
s1
25%





Legoland Günzburg
Wir waren nun schon mehrfach im Legoland, wundern uns heuer jedoch, sowohl in Günzburgs, wie auch am Gardaland, über verlängerte Wartezeiten, da nich alle Wagen eingesetzt werden. Hierdurch werden die Warteschlangen künstlich lang gehalten. Sollen hier etwa die Expresskarten, die sicherlich mittlerweile ein lukratives Zusatzgeschäft sind, reichlich und teuer verkauft werden? Bei Wartezeiten von Durchschn. 30 min. macht der Besuch, zumindest uns, keinen Spaß mehr, zumal neue Attraktionen in Günzburg fehlen. Daher waren dies unsere letzten Jahreskarten.


83% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Stefan H., 11.07.2015

Mein Gesamturteil:
s1
40%





Besser woanders hin
Wir waren im Oktober mit einer 3köpfigen Familie im Legoland. Bezahlt haben wir zu dritt knapp 100 Euro Eintritt, da wir die Karten vorab im Internet gekauft hatten.

100 Euro zu dritt ist nicht billig, geht aber in Ordung würde ich sagen, wenn denn der Gegenwert stimmt. Allerdings stimmen bereits die 6 Euro Parkgebühr (draussen auf Wiese, nicht Innenstadt) zusätzlich zu 100 Euro Eintritt nachdenklich. Hier wird man doch nicht etwa ...abgezockt??

Doch, wird man. Der Gegenwert stimmt meiner Meinung nach einfach nicht. Für das gleiche Geld kann man auch in andere Parks gehen, die wahlweise größer, schöner, neuer oder spannender sind. Das Legoland ist eher klein und unübersichtlich, mit faden Attraktionen, langen Schlangen und kurzen Fahrten, vielen überteuerten Verkaufsständen aber wenig Lego-Atmosphäre, irgendwie sehr beliebig und austauschbar.

Der Park ist für kleinere Kinder ausgelegt, so für 5-12 jährige würde ich sagen. Kinder zahlen ab 3, können dann aber nicht sehr viel fahren. Jaaaa ich weiß, es gibt auch Dinge für die Kleinen, aber für ein Klettergerüst, eine Rutschbahn oder dergleichen muß ich nicht 30 Euro ausgeben. Das gibt es im Stadtpark umsonst. Die Älteren werden sich in den relativ einfachen Fahrgeschäften langweilen. Das gibt es anderswo besser.

Sehr schön ist allerdings das eigentliche Legoland, die aufgebauten Miniaturstädte. Ein bischen in die Jahre gekommen bräuchte es mal eine Grundreinigung, aber es hat auch dem Junior viel Spaß gemacht die Schiffe, Züge, Autos und Flugzeuge zu beobachten. Der Teil wirkt fast wie ein eigener Park, eigentlich wie ein Fremdkörper, der so gar nicht zum Rest paßt.

Im Rest des Parks wurde mir nicht wirklich klar was das eigentlich mit Lego zu tun hat. Es gibt reichlich Verkaufstände, aber sonst? Konzept, Anlage, Design, die Fahrgeschäfte, das ist eher beliebig. Es ist eher weniger und einfacher als in anderen Parks. Ich habe eine Art Lego-Atmosphäre erwartet?? Wenigstens ein durchgängiges Konzept oder Design, aber nix dergleichen.

Es gibt eine große Anzahl an allen möglichen zusätzlichen Angeboten. Diese kosten aber immer extra und sind dabei z.T. sehr überteuert. Dosenwerfen z.B. für zwei Euro. Man hat den Eindruck neben dem nicht billigem Eintritt soll auch sonst so viel Geld wie möglich rausgequetscht werden. Was hat Dosenwerfen eigentlich mit Lego zu tun? Beispiel Wasser: 1/2l für über 3 Euro! Wucher? Nein es geht noch schlimmer: Eis. Gibt es nur zu vier Kugeln, á 1 Euro. Wenn 5 Kinder im Park sind, wieviel Eis wollen die dann? Klar: 5 halt. Und wieviel Kugel kaufen Sie? 20. Auch klar, gibts ja nur im 4er Pack. Und wieviel Kugel davon werden schmelzen, runterlaufen, auf den Boden fallen, T-Shirts verkleben? Etwa 15? Auch klar... das ist nicht wirklich familienfreundlich.

Das schlimmste am Park sind aber die Warteschlangen. Auch in der Nebensaison, unendlich lange Warteschlangen. Nichts geht unter 30min, obwohl eigentlich gar nicht so viele Leute herum liefen. Man steht einfach überall und für alles lange an. Man braucht eigentlich mehr als einen Tag um sich überall mal anzustellen... Für Kinder ist es eine Qual. Die Mitarbeiter waren dabei aber durchweg freundlich und taten ihr bestmögliches. Ich hatte den Eindruck die Schlangen waren vor allem durch schlechte Organisation so lang. Es waren immer zu wenige Mitarbeiter da. Wenn nur ein einziger zuständig ist um die Leute rauszulassen, reinzulassen, die Bügel zu kontrollieren, den Abfahrtknopf zu drücken, dann läuft der Ärmste 5 mal hin und her und der Passagierwechsel dauer länger als die Fahrt. Die übrigens oft keine 10s dauerte. Und dann wieder 30min anstellen...

Ein absolutes nogo sind dabei die sog. Express Pässe! Offizielles Vordrängeln für Reiche? Legoland! Was habt ihr euch dabei gedacht? Das kann man kaum glauben! Was soll man da den Kindern sagen? Ja, die sind halt reich und dürfen deshalb vor? Kinder, im Legoland lernt ihr fürs Leben... Das ging ja wohl voll in die Hose. Allein deswegen würde ich da nie wieder hin fahren. Die langen Warteschlangen sind offenbar vom Management als Problem erkannt, leider ist die Lösung noch schlimmer.

Apropos schlimmer: das Essen ist eine totale Katastrophe. Niemand erwartet Sterneküche, niemand erwartet billig. Auch daß die Auswahl bescheiden war, es gab nichts ausser dem üblichen Fastfoodmix: Burger, Pizza, Bratwurst und co., geschenkt. Aber das Essen sollte bei dem Preis wenigstens genießbar sein. Ich hatte verdorbene (sic!) Wurst, meine Frau ungenießbare, in Öl schwimmende Pizza. Schlechter als bei jeder Fastfoodkette. Laßt bitte einen McIrgendwas oder BugerXXX rein, dann gibt es wenigstens eine Untergrenze.

Fazit: Ich bin enttäuscht. Ich habe vielleicht 150 Euro ausgegeben, kein Problem. Wäre ich damit aber auf das nächstbeste Volksfest gegangen, hätten wir besser gegessen, wären weniger angestanden und hätten eine gößere Auswahl an Fahrgeschäften gehabt. Auf dem Nachhauseweg hätten wir sicher noch etwas Geld übrig gehabt um paar Legos zu kaufen! Die 150 Euro wären so sicherlich besser angelegt gewesen. Legoland? Nee, bestimmt nicht noch einmal. Keine Empfehlung.

95% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Martin, 10.03.2015

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Mein Ausflugstipp fürs Wochenende
Die Preise im LEGOLAND Günzburg sind wie eine gute Portion Pommes: ordentlich gesalzen! Daher solltest Du vor einem Besuch erst einmal mit dem Bankberater deines Vertrauens sprechen oder im Kissen nach Omas Erbe suchen.

ABER: Dass man viel zu schnell viel zu alt wird, ist nichts Neues. Im Legoland ist es genau anders herum: Es dauert nur wenige Meter durch das Drehkreuz am Eingangsbereich und plötzlich bin ich wieder 8 Jahre alt. Und genau deshalb ist es ein super Tipp fürs Wochenende :-)

LG,
Jan



63% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Deutschlandjäger, 02.01.2015

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Viel zu teuer
Wir waren vor vier Wochen in der Ritterburg, da gab es Kaffee aufn Zimmer und TÜV für die Kinder. Gestern waren wir im pharaonenzimmer kein Kaffee der Boden wurde nicht gereinigt kein tv bei den Kids, die Füllung der minibar kostet 25€ wo bin ich wenn ich die Getränke an der Tankstelle hole bin ich billiger. Das Abendessen war sehr schlecht und für 23€ viel zu teuer, für Familien ungeeignet, wir waren in Günzburgs Essen da hat es nur die hälfte gekostet und auch noch sehr gut. Das frühstück war auch echt mies es gab keine Löffel, keine Becher die waren voll überfordert , besteck gab es auch keines mehr, und dann noch ist der kletterwald neben den Zimmern ohne Worte einfach 250€ für ein Wochenende reichen einfach nicht die Übernachtung passt nicht zu dem Preis.

71% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Martin, 22.09.2014

Mein Gesamturteil:
s1
25%






1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | >

ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte
 Bavaria Filmstadt
nur € 9.95
 mehr im Shop

Newsletter verwalten
Ziele in der Umgebung
 © Margarete Steiff GmbH/Steiff Museum
© Margarete Steiff GmbH/Steiff Museum
Edutainment
 Steiff Museum
ca. 22km entfernt

Donaubad Wonnemar © Donaubad Wonnemar
© Donaubad Wonnemar
Erlebnisbäder
 Donaubad Wonnemar
ca. 27km entfernt

Hallenfreizeitbad Aquarena © Hallenfreizeitbad Aquarena
© Hallenfreizeitbad Aquarena
Erlebnisbäder
 Hallenfreizeitbad Aquarena
ca. 31km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten