Partner von Marco Polo


TENGU Kidsworld

Kategorien: Indoorparks

TENGU Kidsworld © TENGU Kidsworld
© TENGU Kidsworld
Adresse und Informationen
TENGU fit Kidsworld
Forchheimer Straße 19-23
79346 Endingen
Deutschland
ilinkAdresse merken, später ausdrucken

Telefon: ++49 (07642) 2505

TENGU ist ein Fabelwesen aus der japanischen Mythologie und stammt ursprünglich aus der Einsamkeit der Berge. Nun ist der weise Rabe in den Indoor-Spielplatz TENGU fit Kidsworld an den Kaiserstuhl nach Endingen gezogen. Für jeden Anlass bietet die Anlage den richtigen Raum - von 9 bis 2.000 Quadratmeter - für drinnen und draußen oder einen Tagesausflug für die ganze Familie. TENGU-Shows treffen zu jeder Tageszeit das richtige Thema: Theater, Kinderdisco, Zirkus, Varietè, Ferienprogramme, Fastnacht, Ostern, Halloween, Weihnachten, Mini-Playbackshows, Übernachtungsevents und vieles mehr.
Bewertungen
Preis/Leistung
s1
 35,8%

Angebot
s1
 28,8%


Service
s1
 35%

Gastro
s1
 27%


Leser-Gesamturteil
s1
 43,8%

Einen Rang höher
Freizeitparks
189/1558
Einen Rang tiefer






Öffnungszeiten und Preise

TENGU Kidsworld hat montags, mittwochs und freitags von 10:30 bis 13:00 Uhr sowie montags bis freitags durchgehend von 13:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. An Wochenenden und Feiertagen sowie in den Schulferien (Baden-Württemberg) öffnet es von 10:30 bis 19:00 Uhr.
Kinder ab 3 Jahre (montags - donnerstags) €6,50
Erwachsene (montags - donnerstags) €4,00
Kinder ab 3 J. (freitags - sonntags / Feiertage) €8,50
Erwachsene (freitags - sonntags / Feiertage) €6,00
Günstigere Eintrittspreise ab 18:00 Uhr. Kinder ab 12 Monate haben freien Eintritt; Kinder von 12 bis 36 Monate zahlen den ermäßigten Eintritt wie Erwachsene.
Preise und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Passende Artikel zu TENGU Kidsworld

Berichte , Artikel und Pressemitteilungen aus dem Parkscout-Onlinemagazin

Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 2
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 2
 zum Artikel
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 1
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 1
 zum Artikel


23 Bewertungen zu TENGU Kidsworld

 (5)

 (2)

 (0)

 (2)

 (14)


23 deutsche Bewertungen zum Ziel bisher | 31188 Bewertungen insgesamt online | Hier direkt selber bewerten

ilinkAlle Bewertungen anzeigen     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Eher schlecht als recht
Hallo zusammen,

Wir waren anlässlich eines Kindergeburtstags im Tengu Kidsworld. Als wir um 12 Uhr angekommen sind, waren wir zunächst erstaunt, da wir die einzigen waren (und das Samstags!). Der nette Mitarbeiter hat uns dazu erklärt, dass momentan nicht viel los sei.

Gleich zu Beginn hat er uns die "Spielregeln" erklärt. Naja, Spielregeln ist eher der falsche Begriff.... ich würde sie eher "Unterlassungsregeln" nennen. Denn er hat uns eine riesige Liste aufgezählt, was wir nicht dürfen. Wir haben uns aber davon nicht die Laune vermiesen lassen.

Als wir uns eingefunden haben, habe ich mich zusammen mit den Kindern an die Kinderräder bzw. Dreiräder gemacht. Diese kann man aneinanderketten und einen Zug bauen... Fand ich klasse, es hat allen Spaß gemacht.

Dann hat uns der Mitarbeiter sofort angesprochen, dass wir das zu unterlassen haben, weil die Sicherheit der Kinder gefährdet sei! Natürlich habe ich ihn hinterfragt, warum und wieso. Daraufhin hat er den "Chef" geholt, welcher uns angeblich alles besser erklären kann.

Dann gings los. Er hielt mir vor, was für Regelungen und Gesetze er einzuhalten habe, von wegen "Verkehrssicherungspflicht" und das er eine andere Baugenehmigung bräuchte, sobald ein Erwachsener auf das Klettergerüst gehen würde. Bla bla bla. Das interessiert doch keinen! Wir waren da um Spaß zu haben!

Er ließ auch keine konstruktive Kritik zu. Ich habe ihm nämlich erzählt, dass es einfach keinen Spaß mehr macht, wenn man so viel regeln will. Nachdem er uns wieder aufgezählt hat, was wir zu unterlassen haben, sagte er letztlich "sie können mit ihrer Tochter spielen".... KLASSE. Das kann ich auch zu Hause machen!

In der Halle gilt Sockenpflicht. Alle Kinder mussten ihre (sauberen) Hallenschuhe ausziehen! Unfassbar, bei der Kälte in der Halle. Sogar unsere kleine Tochter musste ihre Lauflernschuhe ausziehen... wir haben sie aber drangelassen

Der "Chef", seines Zeichens ein Motorikexperte und Pädagoge, oder was weiß ich, war total unglaubwürdig und ein absoluter Kontrollfreak. Ich schätze das kommt vielleicht von den ganzen Bewertungen bzgl. Sicherheitskritiken hier.

Fazit: Obwohl die Kinder letztlich Spaß hatten. Und das ist das worauf es ankommt. Haben wir uns entschieden dort nicht mehr hinzugehen. Es gibt genügend bessere Alternativen.

73% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Unzufriedene Familie, 03.02.2013

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Einfach Klasse! Meine Kinder und ich waren schon mehrere Malen in Tengu Kidsworld und es hat uns sehr gut gefallen. Vor allem das Bungee-Jump-Gerät und der Kletterwand sind Favorit. Der Tamperatur ist vielleicht frisch aber sehr gut geeignet zum spielen und sich austoben. Es ist ein Indoorpark entwickelt vom Besitzer für den Motorik von Kinder, also Spielen und richtig bewegen gleichzeitig. Super! Mein Kaffee hat auch sehr gut geschmeckt und die Bedienung war freundlich und hilfsbereit.

57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Familie Zoetmulder, 27.01.2013

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Absolutes Verletzungsrisiko!!! Desolate Zustände!
Hallo,
im Sinne der eventuell noch nach uns folgenden Besucher & zum Schutz der Kleinsten, können wir uns denjenigen Bewertern nur anschließen, die schon in den vergangenen Jahren auf die Sicherheitsmängel hingewiesen haben (hätten wohl besser mal die Bewertungen vor dem Besuch gelesen!!!).

Wir kamen am heutigen Samstag um kurz nach 14 Uhr an, da musste die Spielhalle erst einmal geöffnet werden und die noch funktionsfähigen Hopsburgen / Rutschen aufgeblasen werden. Die Zusage die Heizung würde ebenfalls angemacht werden, erhielten wir von der weiblichen Angestellten. Unserer Verwunderung über die Tatsache, dass wir die einzigen Besucher seien, machten wir ebenfalls deutlich. Aber angeblich kämen die Besucher üblicherweise erst um 16 Uhr (?!).
Die Idee und das Konzept ist ja super, leider bei eisigen Temperaturen jedoch wirklich ein Härtetest. Zu unserer Freude kam ein männlicher Angestellter und fragte ob alles zu unserer Zufriedenheit sei. Wir wiesen nochmals auf die eisigen Temperaturen hin, unsere Verwunderung, dass wir die einzigen Besucher sind und wann wir das Bungy-Trampolin nutzen könnten, wie uns der Chef des Hauses am Donnerstag nach telefonischer Rückfrage zugesichert hatte.
1. wir müssten in den Bistro-Bereich sitzen, da könnte der Heizstrahler es etwas wärmer machen, ansonsten würden sich die Kinder ja bewegen.
2. momentan wäre es eher ruhig, was die Besucherzahlen anbelangt (Hallo? Winterferien, schlechtes Wetter? Wenn nicht dann was in einem Indoorspielplatz geht, wann dann?!)
3. Nein, das Bungy-Trampolin könnten wir keinesfalls nutzen, den er sei alleine und könne sich nicht um den Fitnessbereich und das Kidsland kümmern. Seine weibliche Kollegin würde soeben erst eingelernt werden und damit können wir das Spielgerät leider nicht nutzen.

Ok, was soll's dachten wir zu dem Zeitpunkt noch. Den Kindern gefällt es und das ist die Hauptsache, da muss man vermutlich auch mal ein oder zwei Augen zudrücken.

Was dann jedoch geschah entbehrt jeglichem Verständnis:

Unser zweijähriges Kind ist gegen das Sicherheitsnetz des Riesentrampolins gefallen, da dieses jedoch NICHT am Trampolin festgemacht war (ausgerissen, aber leider für uns nicht auf den ersten Blick erkennbar, da eine Verblendung angebracht war) ist er aus mindestens ein Meter Höhe auf den Boden gefallen. Er knallte hierbei mit dem Rücken zunächst auf die Metallstange des Trampolins und dann mit dem Hinterkopf auf den Boden.
Das Personal hat sofort das Trampolin "außer Betrieb" gesetzt. Ein weiteres Trampolin ist hinsichtlich der Sicherheitsvorkehrungen ebenfalls desolat (Loch im Netz, Netz nicht richtig angebracht), so dass auch hier Kinder rausfallen können, wenn Sie gegen das Sicherheitsnetz fallen, das diese vor dem Herausfallen (!!!!) schützen sollen.
Der Unfall ging nun relativ glimpflich aus, wenn man mal von den Prellungen am Rücken absieht - beim nächsten Kind, kann es vielleicht schon ganz anders aussehen und die Frage ist doch, in welchem Zustand die anderen Spielgeräte sind, wenn nicht einmal ein "normales" Trampolin in einwandfreiem Sicherheitszustand sind.

Mit gutem Gewissen können wir einen Besuch nicht empfehlen. Hier gehört eine Überprüfung hinsichtlich der Sicherheitsvorkehrungen her!!!!


70% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Family Griesbaum, 05.01.2013

Mein Gesamturteil:
s1
5%






ilinkAlle Bewertungen anzeigen     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Eigene Meinung? Hier abgeben!
Selber bewerten
Schreiben andere Leute nur Mist? Dann geht's hier lang, wenn Du selbst Deine Meinung äußern möchtest.



 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
Europa-Park
Freizeitparks
 Europa-Park
ca. 13km entfernt

Science House © Science House
© Science House
Edutainment
 Science House
ca. 13km entfernt

Funny-World Mexikopark © Funny-World Mexikopark
© Funny-World Mexikopark
Freizeitparks
 Funny-World Familienfreizeitpark
ca. 17km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten

Dieses Ziel
empfehlen