Ausflugsziele und Attraktionen in Hongkong


Die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong liegt an der Mündung des Perlflusses und erstreckt sich auf einer Halbinsel und 262 Inseln auf einer Gesamtfläche von 1.085 Quadratkilometern. Bis zum 30. Juni 1997 war Hongkong eine britische Kronkolonie, seit dem 1. Juli 1997 gehört die Metropole wieder zu China.

Das bekannteste Ausflugsziel in Hongkong ist natürlich das Hong Kong Disneyland, das im Jahr 2005 eröffnet wurde. Darüber hinaus ist die Sonderverwaltungszone bekannt für ihre imposante, mehr als 800 Kilometer umfassende Küstenlinie sowie seine zahlreichen Parks. Zu den berühmteste Sehenswürdigkeiten gehören der Tempel der Zehntausend Buddhas und der Tian Tan Buddha im Po-Lin-Kloster.


Ausgewählte Ausflugsziele