Ausflugsziele und Attraktionen in Nariño


Das Departamento de Nariño liegt im Südwesten Kolumbiens an der Grenze zu Ecuador. Es erstreckt sich auf einer Fläche von 33.268 Quadratkilometern und ist administrativ in 64 Gemeinden (Municipios) unterteilt. Die Region grenzt im Westen an den Pazifik, im Norden an das Departamento de Cauca und im Osten an das Departamento de Putumayo.

Die Hauptstadt Pasto hat knapp 400.000 Einwohner und ist vor allem für ihren Karneval der Schwarzen und Weißen bekannt, der zum mündlichen und geistigen Kulturerbe der Menschheit der UNESCO gehört. Außerdem findet sich in der Stadt eine Vielzahl sehenswerter Kirchen. Ein weiteres Ausflugsziel im Departamento de Nariño ist der für seine präkolumbische Kultur bekannte Ort Tumaco.

Die nächstgelegenen Ziele zu Ausflugsziele und Attraktionen in Nariño