OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


28.06.2012 | Magazin | Freizeitparks

Biene Maja im Holiday Park


Die Biene Maja

Das allgemeine Erscheinungsbild des Holiday Park in der Pfalz hatte sich seit dem Verkauf der früheren Inhaberfamilie Schneider an die belgische Plopsa-Gruppe Ende 2010 schon in der vergangenen Saison verändert. In diesem Jahr stand nun neben einem opulenten neuen Haupteingang samt passendem Eingangsbereich auch ein neuer Themenbereich zur beliebten Fernseh-Figur Biena Maja auf dem Plan, der vor zwei Tagen feierlich eröffnet wurde.

Elf farbenfrohe Attraktionen – vom interaktiven "Blütensplash", ein Rundfahrgeschäft, bei dem die Besucher zur Melodie eines Kinderliedes ihre Gondeln im richtigen Moment mit Hilfe eines Hebels in die Lüfte bewegen müssen, um nicht nass zu werden, bis zum rasanten "Verrückten Baum", einer aufwändig gestalteten Schiffschaukel auf Rädern, bei der sich der Fahrgastträger dreht – sind die Highlights der neuen Erlebniswelt, die sich speziell an Familien mit Kindern richtet. Einige der Attraktionen des Bereichs sind neu gebaut worden, andere gehörten schon früher zum Portfolio des Parks und wurden komplett neu zum Thema passend umgestaltet. Herausgekommen ist dabei ein kleines Kinderparadies, dessen Optik am ehesten vergleichbar ist mit dem Toy Story Playland im französischen Walt Disney Studios Park.
Detaillierte Gestaltung des Bereichs

"Das Majaland ist ein gutes Beispiel dafür, in welche der Richtung sich der Holiday Park in Zukunft entwickeln wird: Eine märchenhafte, detailreiche Gestaltung rund um bekannte TV-Figuren werden den Park nachhaltig für die Zukunft rüsten", fasst Steve Van den Kerkhof, Geschäftsführer der Themenparkgruppe Plopsa, die Bedeutung der diesjährigen Neuheiten zusammen. Auf 15.000 Quadratmetern zwischen "Anubis Free Fall Tower" und dem neuem Eingangsbereich gelegen, finden Besucher meterhohe bunte Blumen, einen riesigen ausgehöhlten Baumstamm, einen Wasserlauf mit See und natürlich die beliebten Figuren aus der TV-Serie "Die Biene Maja", die im Januar 2013 in neuem digitalen Gewand im ZDF starten wird. Neun Millionen Euro hat das belgische Unternehmen dafür in den Holiday Park investiert. "Das Majaland ist nicht nur eine wunderbare Ergänzung zu unserem bestehenden Angebot, sondern mit einer Kapazität von bis zu 2.500 Fahrgästen pro Stunde auch ein echter Besuchermagnet innerhalb des Holiday Parks", so Parkmanager Bernd Beitz.

Mit dem Majaland werden geschickterweise die Generationen zusammen geführt. Während viele Kinder im nächsten Jahr vielleicht zum ersten Mal im Fernsehen auf die Biene und ihre Freunde treffen, haben die Eltern und Großeltern bestimmt eigene Kindheitserinnerungen an die Serie. So gibt es im Majaland natürlich etliche Reminiszenzen für Jung und Alt zu entdecken: Käfer Kurt, Spinne Thekla, Kassandra und viele andere Figuren und Szenen wurden im Holiday Park zum Leben erweckt. Selbstverständlich stehen auch die Gastronomieangebote ganz im Zeichen der cleveren Biene: ein Imbiss in Form eines riesigen, überwachsenen Steins und – zur Saison 2013 zusätzlich – ein Baumstamm-Restaurant mit 250 Sitzplätzen.

Impressionen aus dem Majaland im Holiday Park


© parkscout/MV

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Neues im Holiday Park 2013 Gründe für einen Besuch im Holiday Park gibt es viele  ... weiterlesen
Park im Fokus: Holiday Park Dass der Holiday Park im pfälzischen Haßloch seit  ... weiterlesen
Zukunftsplanungen im Holiday Park Holiday Park: Umfangreiche Erweiterungen stehen in  ... weiterlesen
Halloween Fright Nights 2018 Im Rahmen der diesjährigen "Halloween Fright Nights“  ... weiterlesen
Indoor-Halle im Holiday Park Still und heimlich hat der Holiday Park sie am 21.07.2018  ... weiterlesen
Die schnellsten Achterbahnen in  ... Geschwindigkeit sagt letztendlich nichts über den  ... weiterlesen

Passende Ziele

Holiday Park Der Holiday Park Plopsa in Haßloch in der Pfalz lädt seine  ... zum Ziel