OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Bitte beachten: Dieses ist ein klassischer Parkscout-Artikel, der bestmöglichst an das neue Layout angepasst wurde
08.02.2007 | Freizeitparks | Magazin

Neuer Coaster im BonBonLand


So ähnlich wird der "Kater" aussehen
Bereits in den letzten Jahren hatte Skandinavien ja achterbahntechnisch reichlich aufgerüstet. 2007 ist nun wieder das BonBonLand im dänischen Holme-Olstrup an der Reihe. Ab Ende Juni soll dort ein neuer Spinning Coaster (vermutlich von der Firma Gerstlauer) ihre Runden drehen.

Bei dieser Art Achterbahn rotieren die einzelnen Wagen um die eigene Achse – jede Fahrt wird also dabei im Prinzip anders erlebt. Im Gegensatz zu den Anlagen dieser Art, die in deutschen Freizeitparks oder auf deutschen Volksfesten zu finden sind, zeichnet sich die neue Bahn vor allem durch die Sitzposition aus: Hier sitzt man nämlich nicht Rücken an Rücken, sondern sich gegenüber – man kann seine Mitfahrer also jederzeit gut beobachten.


Die auf den Namen "Kater" getaufte Bahn dürfte sicherlich auch jene originelle Thematisierung bekommen, welche eigentlich alle Attraktionen des BonBonLand auszeichnet – schließlich gibt es hier ja auch eine "Hundefurz-Achterbahn" oder eine Wildwasserbahn durch die Kanalisation. Für die Fans des typisch skurrilen Humors des Parks gibt es allerdings auch eine schlechte Nachricht: Der Condor "Lossepladsen" mit seiner Müllhalden-Thematisierung wird in der kommenden Saison leider nicht mehr im Park vertreten sein.


© parkscout/MV

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Wasser, Strand und Freizeitspaß Urlaub in Dänemark, das heißt oft auch Urlaub im  ... weiterlesen

Passende Ziele

BonBon-Land Im dänischen Holme-Olstrup, eine Autofähre und eine knappe  ... zum Ziel